Frage von DoreenKlein, 174

Mein Freund Bi!?

Ich bin seit gestern mit einem Jungen zusammen und heute hat er mir gestanden das er Bi ist. Ich weiß nicht genau was ich denken soll. Klar hab ich ihm gesagt das ich damit kein Problem hab und ich ihn trotzdem liebe, aber ich hab angst das er mich für einen Mann verlassen könnte, einen Mann neben her hat oder sich komplett für Männer entscheidet und ich allein da steh da ich ihn ja wirklich liebe. Könnt ihr mir da vllt ein bisschen helfen mir meinen Kopf wieder klar zu bekommen? Dankeschön.:)

Antwort
von llauriley, 67

Hallo,

mir ging es ganz genau so. Ich habe meinen bisexuellen Freund online kennen gelernt als er mich angeschrieben hat. Er hat gleich gesagt, dass er bisexuell ist. Meine Reaktion war, dass ich es cool finde, dass er so offen damit umgeht (ich habe bisher noch keinen homosexuellen oder bisexuellen Menschen kennen lernen dürfen). Da wir am Anfang nur mit der Absicht geschrieben haben, dass wir uns gegenseitig "die Zeit vertreiben" und bisschen quatschen, habe ich geschrieben, dass ich niemals einen bisexuellen Freund haben möchte, da ich ein etwas eifersüchtiger Typ bin und deswegen ja "doppelte Konkurrenz" hätte. Das habe ich wirklich ernst gemeint, das ist für mich keine schöne Vorstellung gewesen, einen bisexuellen Freund zu haben, was meine Eifersucht angeht. Aber seine Antwort war: "So jemand wie du muss da sicher keine Angst um Konkurrenz gaben ;)" (war damals noch rein auf mein äußeres bezogen, da wir uns ja noch kaum kannten). Und genau SOLCHE Aussagen haben mir geholfen, meine Eifersucht Männern gegenüber zu überwinden.

Sexuell ist es auch kein Problem, wenn du offen genug bist. Du hast nur eins nicht, was ein Mann hat, und das ist ein Penis. Ich habe meinen Freund vor kurzem gefragt, ob ihm der Analsex fehlt und habe ihm gesagt dass ich durchaus offen dafür wäre, einen "Umschnalldildo" du kaufen um ihm das auch bieten zu können. Jetzt sind wir zur Zeit auf der Suche nach einem, der ihm passt.

Er ist 24, ich 18 Jahre alt und wir sind sehr glücklich so wie es läuft.

Gestern hat er mir gesagt, dass er, seit dem es mit uns zwei ernst wurde, auch garkein Interesse mehr an Männern hat. Wenn dann nur an Frauen, aber Männer intresessiern ihn nicht mehr stark.

Vielleicht kommt es bei euch zwei auch so weit :)

Ich wünsche dir viel Glück. Gib ihm eine Chance.

Kommentar von DoreenKlein ,

Vielen dank du hast mir echt geholfen. Ich habe meinen Freund auch im Internet "getroffen" und kenne ihn auch noch nicht persönlich wollen uns aber morgen treffen. Ich liebe ihn wirklich und ich hoffe das es bei uns auch so wird wie bei euch. Ich werde ihm eine Chance geben. Viel glück noch mit deinem Freund.

Kommentar von earby1975 ,

Kurze Nachfrage: Wie kann man jemanden lieben, den man nur aus dem Internet kennt?

Trefft Euch und dann wirst Du sehen, ob Du ihn wirklich liebst und er Dich auch. Dann ist es auch völlig egal ob er hetero, bi oder homosexuell ist.

Kommentar von llauriley ,

Freut mich zu hören :) Man sollte dem Gegenüber immer eine Chance geben, man weiß am Anfang nie so recht, wie toll so ein Mensch noch werden kann :) Euch beiden ebenfalls alles Gute.

Antwort
von xo0ox, 80

Ich denke es weiss nicht jeder in seinem Umfeld das er Bi ist, weshalb ich daraus schliesse das er dir Vertraut und deshalb denke ich solltest du dir auch keine Sorgen machen, das er nebenher was laufen hat.

Antwort
von MrZurkon, 86

Was hat das mit dem Bi zu tun? Er kann dich auch für einen andere Frau sitzen lassen oder eine andere Frau nebenher haben.Davor hast du keine Angst? Immer diese engstirnige Denkweise,wenn man jemand Bisexuell ist. 

Antwort
von Wuestenamazone, 78

Nun das muß man erst mal verarbeiten. Aber er war fair hat es dir gesagt. Jetzt mußt du sehen wie sich das entwickelt

Kommentar von FeeGoToCof ,

Du hast eine korrekte Art, die Frage zu beantworten. Da gibt es andere, die die Besorgnis der Fragestellerin gleich negativ fehldeuten. Danke ;)

Kommentar von Wuestenamazone ,

Ich habe zu Danken. Das hört man gern

Antwort
von fillybilly, 34

Leute, ich glaube es geht ihr eher darum das es ziemlich unangenehm für sie wäre wenn er sie mit einem mann betrügt oder für einen mann verlässt

Antwort
von FeeGoToCof, 58

Wenn zwischen Euch geklärt ist, dass Ihr gegenseitig treu seid, dann ist es doch egal, ob hetero, schwul, lesbisch oder bi.

Antwort
von DoreenKlein, 58

Ich hab kein Problem damit das er Bi ist, nur angst!!! sonst hätte ich gleich Schluss gemacht. Erstmal lesen dann schreiben!

Kommentar von SerenaEvans ,

Und ein Hetero Kerl macht dir weniger Angst? Weil alle Bisexuellen Untreu sind? Solch Vorurteile sind furchtbar.

Antwort
von Saralovesfylou, 11

Ja.... Mach dir keinen Kopf. Warum sote er dich mit einem Mann betrügen? Oder besser gefragt warum macht dir das sorgen? Das könnte er mit einer Frau ja genauso gut machen. Aber warum sollte er. Ich finde das ist keine große Sache.

Antwort
von SerenaEvans, 53

Was hat das mit der Bisexualität zu tun?

Bi bedeutet, dass man beide Geschlechter anziehend findet, NICHT das man nicht treu sein kann!!!

Ein Hetero Mann könnte dich genauso mit einer anderen Frau betrügen!

Kommentar von MrZurkon ,

Traurige Denkweise der Gesellschaft......für ihn wäre es besser,wenn sie mit ihm Schluss macht. 

Kommentar von SerenaEvans ,

Ich finde sowas zum ko**zen. Homophobie ist ein großes Thema geworden und wird (zu Recht) Verurteilt, aber was ist mit ... Biphobie? Oder einfach "Dämliche-Sinnlose-Vorurteile-weil-denken-nicht-jedermanns-sache-ist"

Kommentar von FeeGoToCof ,

Warum sollte es für ihn besser sein? Sie sollte Zeit und Gelegenheit haben, sich zu konfrontieren und eine eigene Sichtweise zu entwickeln. Das heisst doch nicht gleich, dass sie homophob ist. Sie ist verunsichert. Ich verstehe das.

Kommentar von SerenaEvans ,

Oh doch, sie ist Homophob bzw. eher Biphob. Ihre Angst, er könnte untreu sein, begründet sich allein auf seiner Sexualität. Als würden Bisexuelle eher fremdgehen.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Vollkommen unsachliche und nicht menschliche Unterstellung @SerenaEvans...es ist einfach nicht realistisch, davon ausgehen zu können, dass wir alle mit einem liberalen Grundbewusstsein ausgestattet sind, welches in jeder Lebenslage erlaubt, ALLES zuzulassen.

Es ist legitim, zu reifen!!!

Kommentar von SerenaEvans ,

Es ist legitim, Vorurteile zu überdenken, statt zu pflegen. Merkt man bei ihr nur nicht.

Ich hoffe er beendet die Beziehung. Das sie ihm Untreue allein wegen seiner Sexualität unterstellt, hat er nicht verdient.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Wer sagt, denn dass sie "pflegt"?`Sie scheint im Prozess. Der ist ja nun nicht mittels Verfalldatum festgeschrieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten