Frage von aringa12345, 124

Mein Fahrlehrer hat nie Zeit. Es sind sehr lange Pausen zwischen den Fahrstunden. Was kann ich tun?

Hii :)

ich mache grade BF-17.

Das Problem: Mein Fahrlehrer hat nie Zeit.


Seine erste Fahrstunde fängt allerfrühestens um 7:00 Uhr an (manchmal erst um 7:30) Seine letzte Fahrsunde höst meistens um 17:30 auf. Montags kann er nur den halben Tag, da er morgens Prüfungen hat. Er fährt Mo-Fr.

Ich sehe andere Fahrschulen rund um die Uhr fahren tw. schon um 6:00 Uhr morgens und spät abends aber meiner nicht -.-

Wie er die Dämmerfahrten machen will weiß ich nicht, es wird ja jetzt im Sommer erst spät dunkel, ich habe ihn schon 2X gefragt aber immer ist er mit seiner Antwort ausgewichen.

Desweiteren ist er immer wieder tage- oder sogar wochenweiße auf Fortbildung...Das nervt irgendwie. "Nee sorry wir können erst wieder in 3 Wochen fahren, bin im Urlaub und dann Fortbildung"

Außerdem hat er extrem viele Fahrschüler und das ist eine Ein-Mann-Fahrschule. Es ist immer fast 2 Wochen zwischen den Terminen platz. Ich meine er fragt mich jedes mal "ja guck doch mal, da ist was um 11:45 frei" Ganz ehrlich, welcher Azubi oder Schüler hat so Zeit?? Selbst ich als Azubi wo extrem dehnbare Gleitzeit habe (könnte theoretisch wenn ich z.B. irgendwann 3h länger bleibe irgendwann dann auch 3h früher gehen) habe nicht um so eine Uhrzeit frei. Ich bleibe ja schon extra länger im Betrieb, dass ich Überzeit habe und diese dann für Fahrstunden nehmen kann.

Er kann mich auch nur sehr selten abholen und ich muss immer zur Fahrschule kommen.

Stellt euch vor ich hätte keine Gleitzit? Ich bräuchte Jahre um den Lappen zu bekommen (Mit Lappen meine ich übrigens den Führerschein, nicht den Fahrleherer^^)

Bei den anderen Fahrschülern ist das genauso... wenn ich sehe wie der Termine ausmacht "Da ist voll, da habe ich Fortbildung, da ist wieder voll,..."


Und ich glaube auch, dass er nichts im Griff hat, er wirkt oft sehr verpeilt.

Ich meine, ich habe oft extrem lange Pausen zw. den Fahrstunden und komme so nicht wirklich vorwärz.

Hättet ihr einen Rat was ich machen könnte?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Branko1000, 23

Zu den Dämmerungsfahrten im Sommer:

Die Dämmerungsfahrten können schon Nachmittags beginnen, da es unmöglich ist, im Sommer im dunkeln zu fahren und der Fahrlehrer muss dir die Möglichkeit geben.

Ich kenne deine Situation und in dieser habe ich mich auch befunden und genau aus diesen Gründen habe ich die am Ende die Fahrschule gewechselt.

Auf dich kommen zwar erneut die Anmeldegebühren zu, aber dann kannst du wenigstens vernünftig lernen.

Deine alte Fahrschule muss dir eine Bescheinigung ausstellen, auf dieser steht, wie viele Sonderfahrten du schon absolviert hast, damit du diese nicht erneut machen musst.

Antwort
von pinked, 37

Wenn du keinen Ausweg mehr siehst dann kannst du auch die Fahrschule wechseln. Die meisten Fahrschulen machen dann ein etwas anderes Angebot was billiger ist, wenn du schon die TheoriePrüfung hast und somit den Unterricht nicht mehr besuchen musst und du kein Lernmaterial (Buch, App) brauchst. Gehe dich am besten einfach mal zusammen mit deinen Eltern informieren. Am besten bei der Fahrschule in deiner Nähe, wo du bis jetzt nur gutes von gehört hast, oder im Internet viele gute Bewertungen hat.

Antwort
von dermick74, 48

Hi,

also den einzigen Rat den ich Dir geben kann ist die Fahrschule zu wechseln.

Du hast zwar einen guten Fahrlehrer, der sich Fortbildet....jedoch ist er wohl etwas überlastet.
Das er Abends gegen 17.30 Uhr keine Fahrstunden mehr gibt ist normal, er darf ja garnicht den ganzen Tag fahren und unterliegt daher auch Lenkzeiten.

In anderen Fahrschulen gibt es vielleicht mehr Fahrlehrer, wo Du mehr Möglichkeiten hast Deine Fahrstunden näher zusammen zu bekommen.

Ach übrigens........meine Nachtfahrt war damals im Hochsommer gegen 18 Uhr. Mein Fahrlehrer sagte " machs Licht an, ist ne Nachtfahrt" und gut war :-)

Antwort
von Russpelzx3, 37

Das ist klar, wenn er alleine ist. Wie soll er dann noch Zeit haben? Das hatte dir aber eigentlich vorher klar sein müssen. Wechsle die Fahrschule, wenn du unzufrieden bist

Antwort
von diePest, 18

Die Theorieprüfung hast du fertig?

Bedenke bitte, dass ein Fahrlehrer nicht mal als 11 Stunden (je 45 Min.) + 90 Min. Theorie am Tag machen darf. Logisch das er da so seine Zeiten hat. 

Wenn du so unzufrieden bist: wechsel die Fahrschule. Denn ein 1-Mann-Betrieb kann eben nicht anders arbeiten.. grad wenn die FS gut besucht ist.

Kommentar von aringa12345 ,

Jap habe Theorie...

Antwort
von minimuc, 16

Hatte das selbe Problem. Habe heute Gott sei dank bestanden, und diese Probleme nie wieder. Ich rate dir die Fahrschule zu wechseln. Kostet glaube ich 80€(?). Kannst das bei deiner Fahrschule ansprechen, sagen, dass dir das einfach zu ungewiss ist mit den langen Lücken. Die werden dir soweit ich weiß ein Formular geben und nachdem du bei der neuen Fahrschule warst, muss das an die Behörde weitergereicht werden. So ist das zumindest bei uns. Informier dich in deiner Fahrschule. Dieses ewige hinziehen hat mich sehr unter Druck gesetzt. Als Anfänger wird man nach drei Wochen Pause einfach unsicherer.

Lg minimuc

Antwort
von MarkRed, 53

Ganz ehrlich... such dir ne andere Fahrschule wenn du es schneller durchziehen willst. Bei diesem Fahrlehrer wird es noch sehr lange dauern also lass dir die bisherigen stunden einfach anerkennen und wechsel die Fahrschule.

Antwort
von Strolchi2014, 36

Du solltest dir eine andere Fahrschule suchen, wenn dein Fahrlehrer zu voll mit seinen Terminen ist.

Und eine Dämmerfahrt gibt es nicht. Das heißt Beleuchtungsfahrt und die kann auch bei Tage erledigt werden. Was allerdings wenig Sinn macht.

Kommentar von Russpelzx3 ,

Ist doch egal, wie das heißt. Bei meiner Fahrschule wird das Nachtfahrt genannt - alles das gleiche.

Kommentar von Strolchi2014 ,

Seh ich anders. Wenn es eine Nachtfahrt ist sollte sie schon im dunkeln stattfinden. Bei einer Dämmerung ist es noch nicht dunkel. Aber es heißt ja auch Beleuchtungsfahrt. Und da kann es ja auch am Tage sein:-)

Antwort
von Mignon4, 31

Die Fahrschule wechseln. Ist doch ganz einfach.

Antwort
von eran85, 35

dann such dir ne neue fahrschule.
ist er alleine? hat er nur ein auto? zu viele schüler? die fragen mit ja beantwortet? dann ne neue fahrschule suchen, mit mehr autos, mehr fahrlehrern und vielleicht weniger schülern.

Kommentar von aringa12345 ,

Jap. Alleine, ein Auto. Und er macht auch noch Motorrad, Mofa usw... in der Zeit. Deswegen kann er mich auch nur selten abholen und ich muss dann zu ihm kommen :/

Kommentar von eran85 ,

also: ne andere fahrschule muss her... sonst wird das nie was...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community