Frage von zena666, 47

Mein Boxer hat einen Gummideckel verschluckt muss ich zum Tierarzt?

Hallo Mein Hund hat vor ungefähr 8 stunden einen ganz weichen Gummideckel einer E-Shisha verschluckt. Der Deckel ist so groß wie die Fingerkuppe des kleinen Fingers es waren auch keine scharfen kanten dran. Muss ich zum Tierarzt oder mach ich mich nur verrückt er verhält sich normal und hat auch normal gefressen. Danke im vorraus

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 18

Nach 8 Stunden kann der Tierarzt erstmal nicht viel machen.

Ich würde den Hund GENAU beobachten. Wenn er sich gelöst hat, jeden Haufen untersuchen (mit einem Stock oder so), um zu sehen, ob das Ding wieder raus ist.

Ich würde den Hund auf gar keinen Fall alleine lassen, damit ich sofort merke, wenn er Probleme bekommt. Diese äußern sich in (wahrscheinlich sogar starken) Bauchschmerzen und darin, daß er keinen Kot mehr absetzt.

Wenn dieser Fall eintritt, mußt du sehr schnell in eine Tierklinik mit deinem Hund, denn dann hat er wahrscheinlich einen Darmverschluss. Unbehandelt (Operation) kann das tödlich enden.

Also - Hund beobachten, ihn nicht alleine lassen, jeden Haufen sezieren und Adresse und Telefonnummer der nächsten Tierklinik bereitlegen (das Wochenende steht vor der Tür, da haben normale Tierärzte meist geschlossen)

Kommentar von froeschliundco ,

wen der hund kein kot mehr absetzt oder erbricht,subbito zum tierarzt

Antwort
von Quetzalcoatel, 17

Nun am besten ist natürlich immer Tierarzt. Aber ich vermute mal das dieser Deckel problemlos durch den Darm wandert. Solange er in den nächsten Stunden keine Übelkeit zeigt (versucht Gras zu fressen, unruhig, würgt) oder Durchfall bekommt ist es unproblematisch. Verschlucken von Fremdkörpern ist deswegen gefährlich weil er entweder eine Erstickungsgefahr sein kann (Bei ihm ja nichts passiert) , oder den Darmdurchlauf stört weil er im Weg steht ( Somit auch Darmwand reizt bzw verletzt (möglicherweise Blut im Kot), möglich auch dass zu viel Gas sich dann im Darm befindet durch Aufstauung) oder wenn eben dder Fremdkörper giftig ist.

Giftig ist es jdf nicht, nur eben unverdaulich. Deckel könnte möglicherweise durchlauf stören wenn dieser nicht weiterwandert. Aber bei der größe des Deckels eher unwahrscheinlich. Meine Tierärztin hatte bei einem ähnlichen Fall mir geraten dem Hund etwas Sauerkraut unter das Futter zu mischen , so windet sich das Kraut um den Fremdkörper und vereinfacht sozusagen die Wanderung des fremdkörpers in Richtung Enddarm und schützt auch die Darmwand vor möglichen verletzungen durch Fremdkörper. 

Man sollte aber danach bis zu 48h den Kot untersuchen - auch wenn das vl etwas eklig klingt, aber nur so kann man auch sehen ob der Fremdkörper erfolgreich ausgeschieden wurde. 

Antwort
von Seriensuchtii, 20

Ja ich würde vorsichtshalber auf jeden Fall fahren. Lieber zu vorsichtig als zu unvorsichtig

Antwort
von Livid, 33

Wenn er ihn morgen nicht ausgeknödelt hat, würde ich fahren.

Antwort
von jonathanemoboy, 24

Am besten sofort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten