Frage von HerrDerDiebeFan, 44

Meerschweinchen jagt seinen Partner?

Ich habe 2 Meeri Böcke (nicht kastriert) im Alter von 4 Jahren. Fast genauso lange leben die beiden auch schon bei uns. Am Anfang gab es ein paar Schwierigkeiten, denn der eine hat den anderen immer umher gejagt und vom Futter verscheucht. Das wurde dann aber immer besser und nach ein paar Monaten haben sich die beiden sehr gut verstanden. Aber seit heute Nachmittag jagt mein eines Böckchen das andere im ganzen Stall umher, verjagt ihn vom Futter und Heu, "besteigt" ihn ständig und brommselt dabei. Mein Gizmo quiekt dabei zwar wie verrückt und rennt nur weg, aber er wehrt sich nicht und verkriecht sich nur ins Häuschen, wo Cookie ihm dann natürlich hin folgt und ihn nicht mehr aus dem Häuschen raus lässt. Das Haus habe ich jetzt raus gestellt. Warum fängt Cookie plötzlich wieder damit an? Die ganzen letzten Jahre war NICHTS! Und was soll ich da tun?

Antwort
von HikoKuraiko, 14

Das ist bei Jungs mehr oder weniger normal. Sie klären einfach ab und an noch einmal neu die Rangordnung. Dies kann unter Umständen auch soweit gehen das man die Gruppe trennen muss, gerade wenn (wie ich es in deinem Fall vermute) die Jungs nie richtiges Sozialverhalten gelernt haben. Wichtig ist auf jeden Fall das das Gehege groß genug ist (mind. 2x1m auf EINER Fläche) und es nur Versteckmöglichkeiten mit mind. 2 Ausgängen gibt und keine Engstellen im Gehege sind. Das Futter sollte auch immer überall im Gehege verteil werden (Egal ob Heu oder Frischfutter) damit auch der "unterlegene" zum fressen kommt. 

Mit 4 Jahren sind sie aber noch keines Falls zu Alt um Kastriert zu werden und dazu würde ich IMMER Raten. Klar besser wäre es gewesen die beiden DIREKT Kastriert zu holen oder sehr jung kastrieren zu lassen, aber auch jetzt kann man sie eben noch Kastrieren lassen. Hatte selbst meinen damaligen 5 jährigen Maiky noch in Narkose legen lassen wegen ner Zahngeschichte (kastriert wurde er mit 2 Jahren und auch die anderen Jungs die bei mir leben (aktuell sind es 11) wurden alle in jungen Jahren (zwischen 4 Wochen und 1,5 Jahren) kastriert) und er hat alles gut überstanden und war danach wieder fit wie eh und je. Eine kastration sollte einfach IMMER eine Vorsorge für später werden. Mit viel Pech wirst du, wenn einer irgendwann zuerst stirbt, richtige Probleme bekommen für den verbliebenen einen Partner zu finden. Er kennt nur diesen einen Partner und  hat nie richtiges Sozialverhalten gelernt (was gerade bei Jungs in Jungsgruppen noch viel wichtiger ist als bei Haremsgruppen) was eine neue VG sehr erschweren kann. 

Kommentar von wutzwutz ,

Dem ist kaum etwas hinzuzufügen, außer dass man auch 5 und 6 jährige Meerschweincheböcke kastrieren lassen kann. Alleine ein Tierarzt kann das nach einer Voruntersuchung beurteilen und entscheiden. Besser JETZT, als noch länger warten!

Kommentar von HikoKuraiko ,

Stimmt auch 5 oder 6 jährige können wenn sie fit sind noch Kastriert werden. Aber je früher desso besser (aber der Meinung bist du ja auch WutzWutz das weiß ich :) )

Antwort
von LLaayyllaa, 9

Ich hab meine Kastrieren lassen. Das war das Einzige, was noch geholfen hat. Bei uns sind aber richtig die Fetzen geflogen. Danach hatte sich das Problem erledigt.

Lass dich doch mal von deinem Tierartzt beraten.

Antwort
von Miekemotte, 20

Deine Meerschweinchen klären gerade die Rangfolge neu. Es wäre gut wenn jedes Tier ein eigenes Haus hätte, welches dann auch einen 2. Ausgang hat. So kann das Eine das Andere nicht in eine Ausweglose Lage bringen.

Solange sie sich nicht verletzen und dein Gizmo nicht dramatisch an Gewicht verliert würde ich nichts unternehmen. Wenn es nicht aufhört, könnte kastrieren helfen. Muss aber nicht.

Hoffentlich "vertragen" sie sich wieder. Ich drücke die Daumen.

Antwort
von Anne101001, 5

Die wollen eine gute Rangordung erlangen. Dadurch jagen sie sich gegenseitig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community