Frage von DerJunge385, 281

Mathe mündlich 3 und schriftlich eine 5 geschrieben (erste Arbeit)?

Wir schreiben noch (2 -3) Arbeiten und was muss ich für eine Note schreiben das ich eine 2 auf dem Zeugnis habe?

Antwort
von blackforestlady, 281

Dann müssen die anderen Arbeiten zwischen eins und zwei sein, ansonsten gibt das im höchst Fall eine vier.

Antwort
von Cerealie, 235

Wenn du tatsächlich noch 3 Arbeiten schreibst, und in jeder Arbeit eine 1 schaffst, kann das mit der 2 im Zeugnis noch klappen:

5+1+1+1= 8

8:4 = 2

(wäre schriftlich eine 2) ... wenn du es nun schaffst, dich mündlich noch etwas zu steigern, wäre noch eine 2 als Gesamtnote drin.

Die Frage ist halt, wie realistisch das ist - und ob es nicht mehr Sinn macht, gleich eine 3 als Ziel anzusteuern - das ist "schaffbarer".

Kommentar von DerJunge385 ,

Ja, Danke dir. Ich werde lernen bis zum geht nicht mehr !!

Kommentar von hierzulande65 ,

Falsche Rechnung. Die mündliche Note wird zu 50 % mit einbezogen. Dann müsste er sich da auch noch auf eine 2 verbessern. Wie soll er das denn schaffen, wenn er nicht mal selber seinen Notendurchschnitt errechnen kann?

Kommentar von Cerealie ,

Falsche Rechnung. Die mündliche Note wird zu 50 % mit einbezogen. Dann müsste er sich da auch noch auf eine 2 verbessern. Wie soll er das denn schaffen, wenn er nicht mal selber seinen Notendurchschnitt errechnen kann?

Lass uns mal gemeinsam überlegen ... er schreibt, er steht mündlich auf einer 3 ... ich schrieb, er müsse sich mündlich noch steigern ... auf was steigert man sich von einer 3? Stimmt - auf eine 2 (so denn man das schafft!)

Meine Rechnung scheint unter dem Vorbehalt, DAS er sich steigert, also durchaus zu stimmen :)

Ich schrieb aber auch, dass es wohl realistischer wäre, eine 3 als Zeugnisnote anzuvisieren ...

d.h. an der Stelle, dass eine 2 kaum zu schaffen sein wird, bin ich durchaus deiner Meinung ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten