Frage von DCKLFMBL, 594

Macht es einen Unterschied ob das Genickstück Anatomisch Geformt ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NanaHu, Community-Experte für Pferde, 594

Ja, das macht sogar einen sehr großen Unterschied.

Wie der Begriff anatomisch schon aussagt, sind diese Genickstücke an die körperlichen/anatomischen Gegebenheiten von Pferden angepasst.

Ein anatomisch geformtes Genickstück, ermöglicht dem Pferd eine maximale, uneingeschränkte Ohrbeweglichkeit, Sparrt empfindliche Druckpunkte aus (hat eine gut durchdachte Druckverteilung) und bietet dem Pferd so einen hohen Tragekomfort (vorausgesetzt die Trense ist korrekt verschnallt und das Genickstück liegt richtig).

Kommentar von DCKLFMBL ,

Ist ohne Trense

Kommentar von JaneDoe18 ,

Mit "Trense" ist der gesamte Zaum gemeint.

Das was du meinst ist lediglich das Gebiss.

Kommentar von DCKLFMBL ,

https://de.wikipedia.org/wiki/Trense

Korrekterweise dürfte man eigentlich nur das Gebiss als Trense Bezeichnen

aber inzwischen wird auch oft der ganze Zaum als Trense bezeichnet:)

Kommentar von friesennarr ,

Vielleicht - aber nur bei ganz bestimmten Pferderassen - ganz viele Pferderassen passt das Teil nämlich nicht. Im Gegenteil es führt zu ganz schlimmen Quetschungen.

Kommentar von NanaHu ,

Ich habe haupsächlich mit (Im ähnlichen Typ stehenden) Warmblütern zu tun. Bisher passten die anatomsch geformten Trensen eigentlich immer problemlos. [Ich persönlich habe allerdings keine anatomisch geformte Trense.]

Antwort
von FelixFoxx, 505

Ein anatomisch geformtes Genickstück sitzt besser.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 389

Nein - weil man ja nicht jede Pferderasse bei "Anatomisch" mit einbezieht.

Was machst du wenn die Basis der Ohren dicker ist als bei diesem Teil einberechnet z.B. Norweger - da klemmst du denen doch glatt das Ohr ab.

Bei meinen Friesen wäre das Teil viel zu dick - soviel Platz ist da gar nicht. 

Bei einem Pferd wo die Ohren viel weiter zusammenstehen bekommst du schon wieder Probleme.

Also "Anatomisch" aber nur für 2 Rassen auf dieser Welt?

Was günstig ist für wirklich alle Pferde ist ein dünner einfacher Riemen am besten ohne Unterlage und Stirnband, dann klemmt sich auch nichts ein.

Siehe mein Profilbild da kannst du die Einohrtrense erkennen die mein Pferde anhat, das halte ich für das schonenste.

Antwort
von hupsipu, 379

Ja, ein anatomisch geformtes schont die Druckpunkte im Genick und rund um die Ohren.

Kommentar von friesennarr ,

Aber nur bei ganz bestimmten Pferderassen - weil anderen passt das gar nicht.

Antwort
von LyciaKarma, 337

Ja, macht es.

Antwort
von Littelchen, 296

Also ich finde nicht, dass es einen Unterschied macht:) Das nicht anatomische liegt genauso an den Ohren, wie auch das anatomische. Meinermeinung nach bringt, wenn dann ein breites, gepolstertes Genickstück, eine bessere Druckverteilung, an die Ohren rutscht es trotzdem.
Lg:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community