Frage von Amira2013, 155

Ledergebiss, ist das gut?

Ich habe von einer Trense mit Ledergebiss gehört. An der Trense sind nur das Gebiss und das Kinnstück dran, sonst ist nichts anderes dabei (kein Nasenriemen, Genickstück, ect.). Einige finden diese Trense gut. Sie ist aber auch nicht gerade günstig. Wenn man es in Öl legt, ist es weicher. z. B. Original Merothisches-Ledergebiss Loesdau

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 30

Für mein Pferd ist es gut. Sie mag das lieber als andere Gebisse.

Ich habe aber eine Einohrtrense dran, weil ich den Kinnriemen nicht so fest zu machen will wie es nötig wäre.

Billig ist es nicht, aber teuer auch nicht - dieses Gebiss spielt so in der mittleren Liga. Mein erstes hatte ich 10 Jahre und das waren dann 9.90 Euro pro Jahr - also eigendlich gar nichts.

Expertenantwort
von MissDeathMetal, Community-Experte für Pferde, 73

Wenn das Pferd gerne damit läuft, ist es gut. Wenn das Pferd es nicht mag, ist es nicht gut. Frag dein Pferd was es davon hält ;) 

Das klassische merothische Ledergebiss wird ohne Zaum geritten, also nur per Kinnverschnallung. Das hat den einfachen Grund, dass das Gebissteil ein flaches, breites Stück Leder ist. Schnallt man es mit dem Kinnriemen fest, so liegt es flach und plan auf den Laden auf. Schnallt man es allerdings in einen Zaum, so wird das Ledergebiss aufgestellt, es liegt nicht mehr flach auf sondern steht. Und das kann unangenehm fürs Pferd sein, v.a. wenn es nicht viel Platz im Maul hat. Daher ist das Ledergebiss für Pferde mit ausgeprägtem Kinn geeignet (sonst kann es schnell mal rausfallen oder rausgestupst werden). 

Das gute ist, dass man es im Winter nicht aufwärmen muss, das schlechte ist, dass sich gerade im Sommer schnell Schimmel ansetzt. Dann ist die korrekte Lagerung etwas schwierig. Viele empfehlen das Gebiss in ein öliges Handtuch einzuschlagen statt es dauernd in Öl einzulegen. 

Sparen würde ich am Ledergebiss nicht. Billig-Leder enthält oftmals Giftstoffe und sowas steckt man seinem Pferd nicht ins Maul 

Kommentar von ponyfliege ,

die voting-pfeile sind für die QUALITäT der antwort gedacht.

NICHT für meinungen und schon gar nicht für sympathie.

https://www.gutefrage.net/faq#bewertungen

auf sachlich richtige und hilfreiche antworten downvotes zu verteilen ist eine sauerei. ist hier mobbing-kindergarten unterwegs oder was???

Kommentar von DCKLFMBL ,

diesmal war ich es nicht! :D

Kommentar von DCKLFMBL ,

Daher ist das Ledergebiss für Pferde mit ausgeprägtem Kinn geeignet (sonst kann es schnell mal rausfallen oder rausgestupst werden).

was sagt uns das? wenn es sonst rausfällt oder ''Rausgestupst'' wird dann hat es da drin auch nix zu suchen! wenn das Pferd es nämlich ''mögen'' würde, würde es drin bleiben! :-)

Kommentar von MissDeathMetal ,

rausfällt ist darauf bezogen dass ich den Kinnriemen nicht zu zerre bis alles quetscht . Und Rausstupsen tun es Pferde, die kauen. Und Zufriedene Pferde kauen nunmal ab. Weiß ja nicht wie es bei dir aussieht, aber meines hat meist einen leichten, dünnen Schaumkranz an den Lippen. Wenn das Kinn nicht ausgeprägt genug ist rutscht das Ledergebiss - weil es glatt und eingespeichelt ist - gerne einfach über den Laden hinaus. 

Und weißt du was? Möchte mein Pferd das Gebiss nicht, kann es das rausstupsen. Was kann dein Pferd machen? Sich das Sidepull von der Nase reißen? Wie denn?

Kommentar von DCKLFMBL ,

Meiner hat aber keinen Grund es nicht zu mögen ;-)

Kommentar von friesennarr ,

Auch wenn man ein Ledergebiss mit Kopfstück einschnallt liegt es nicht falsch im Maul, schon deshalb, weil die Kinnverschnallung es am Platz hält. Das Ledergebiss ist auch nicht flach sondern kantig und das hat einen Sinn. Aber auch die Kanten werden weicher wenn das Gebiss im Maul liegt oder vorher gefettet war.

Meine mag das Fett nicht so, deshalb ist meines selten "in Öl".

Ansonsten DH.

Antwort
von beglo1705, 84

Ja die sind nicht schlecht, so eins habe ich auch. Bei regelmäßige Gebrauch musst du es nicht in Öl einlegen, da das Pferd das Gebiss einspeichelt und es bleibt somit von allein geschmeidig.

Antwort
von DCKLFMBL, 85

Besser als eins aus Metall ist es allemal! Am besten ist immer noch gar keins! :-)

Kommentar von ponys1234 ,

Sehe ich genauso ;)

Kommentar von ponyfliege ,

und am besten ist ohne pferd. ne regentonne tuts auch. ironie off.

Kommentar von TheFreakz ,

Nein, ein Schaukelpferd :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten