Lucifer heisst doch Lichtbringer, warum ist er dann "böse"?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Weil er von Gott verstoßen wurde & alles, was Gott schlecht findet, ja auch zwangsweise schlecht sein muss (<-- Ironie). Es gibt verschiedene Versionen warum er verstoßen wurde, von "Er wollte Gott stürzen." über "Er mag uns Menschen nicht." bis hin zu "Er hat es nicht eingesehen, uns mehr zu lieben als seinen Gott.".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Luzifer wurde von Gott als sündloses Wesen geschaffen, er war das höchste geschaffene Wesen. Er hat, wie alle Engel und Menschen einen freien Willen bekommen und hat diesen missbraucht um sich gegen Gott aufzulehnen. Aus ihm wurde also Satan, der Durcheinanderbringer. Darum haben wir das Dilemma hier auf Erden, er versucht allen zu zeigen, dass seine Herrschaft viel besser ist, als die von Gott. Er verführt die Menschen zu glauben, dass Gott böse ist und selbstsüchtig, also die Eigenschaften, die er selber hat, dichtet er Gott an - und die Menschen glauben das auch noch. Es wird ein Tag kommen, an dem alles ins rechte Licht gerückt werden wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Satan ist ein biblischer Titel und bedeutet Widersacher.

Lucifer kommt aus dem griechischen und wurde Satan von der Römischen Staatskirche in der Vulgata verpasst. Lucifer bedeutet Glänzender und bezieht sich auf einen Bibeltext in dem der Babylonische König erwähnt wird.

Einen Erzengel Lucifer gab es in der Bibel nie!

Satan oder Lucifer war der Engel, der zum Dämon wurde. "Glänzender" also Lucifer steht für dessen Eifer, über alle Engel im Himmel einen Thron zu setzen und zu herrschen...

Denk daran das das Neue Testament sagt, Satan käme wie ein Engel des Lichts zu denn Menschen.... so manipuliert er sie!

Er bietet Scheinwahrheiten an um seinen Willen auszuführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der Bibel hat Gott die Engel und die Menschen erschaffen. Der Teufel (für den auch die Begriffe Satan, Luzifer, Leviathan, Schlange, Drache verwendet werden) war ein höherer Engel (Engelfürst), der seinen freien Willen dazu verwendet hat, von Gott abzufallen, da er selbst wie Gott sein wollte. Er verführte einen Teil der Engel dazu, seiner Rebellion zu folgen. Die von Gott abgefallenen Engel werden als Dämonen bezeichnet.

Jesus sagte über den Teufel: "Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben" (Johannes 8,44).

Der Zusammenhang mit dem Begriff "Lichtbringer" wird in folgendem Artikel recht gut beantwortet: http://www.bibelkommentare.de/index.php?page=dict&article_id=1108

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er ist nicht böse im sinn von böse.

luzifer war einer der erzengel. allerdings ist er der "gefallene engel".

damit man gut als gut definieren kann, braucht es einen gegenpart.

ohne böse gibts kein gut.

es ist eine metapher. - das, was eigentlich falsch ist, erscheint oft in einem "schönen licht".

luzifer ist der lichtbringer.

gott ist "das licht, die wahrheit und das leben", also der stärkere part.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?