Frage von Zettllino, 62

Lohnt sich der Umstieg von einer HiFi Anlage auf Sonos?

Habe eine HiFi Anlage (Pioneer Amp, JBL Standlautsprecher und 2 Mivoc SW1500) Und überlege auf Sonos umzusteigen (2x Play 1 und Sonos Sub)

Lohnt sich das?

Antwort
von Yazooh, 57

Meines Erachtens ist die Frage ob es sich klanglich lohnt mit NEIN zu beantworten. Aber ich kenne deine JBL Boxen nicht.

Wenn du einen kleinen Raum hast sind die Play1 ok, ansonsten würde ich mal zu den Play3 raten. Letztere klingen tatsächlich auch nett mit dem Sonos Sub. Wobei ich wirklich auch nur nett meine. Sonos lohnt sich nur, wenn du Multiroom nutzen willst.

Kommentar von Zettllino ,

OK, Danke! Ich habe die JBL L80Gi falls dir das weiterhilft.

Kommentar von Yazooh ,

na, wenn die noch in Ordnung sind, dann schau mal, ob du dir nur ein Sonos connect besorgst. Wobei für Internetradio gehts auch einfacher. Wo hast du deine Musik? Handy oder Festplatte? oder nur Streaming-Dienst? Sonos arbeitet mit Spotify

Antwort
von ERANO0DE, 46

Nehm lieber Bose Soundtouch 300 mit Rear Speakern! Kommst Günstiger und bietet zu Sonos folgende Vorteile: Fernbedienung, DTS Unterstützung, HDMI, 4K HDR Unterstützung, Günstiger, Einmessverfahren AdaptIQ, Raumklang, Bluetooth, NFC, ARC, Glas statt Stoff Oberfläche, vollwertig zu 5.1 Umrüstbar. Sonos ist seit 1 1/2 Jahr auf Sinkendem Ast ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community