Kunst und Erziehungswissenschaften auf Lehramt studieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was für Fächer du studieren kannst kommt ganz auf die Uni drauf an. Manche haben da auch Einschränkungen, aber das sind meistens nur Fächer mit Religion.
Ich weiß jetzt nicht, was für Unis es alles in NRW gibt und an welcher du genau studieren magst. In Köln beispielsweisee steht das auf der Webseite:

Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen (Fächerübersicht)

Folgende Fächer werden von der Universität zu Köln angeboten:

Philosophische Fakultät: Deutsch, Englisch, evangelische Religionslehre, Französisch, Geschichte, Griechisch, Italienisch, katholische Religionslehre, Latein, Niederländisch, Philosophie/Praktische Philosophie, Russisch, Spanisch

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät:Biologie, Chemie, Geographie, Mathematik, Physik
Humanwissenschaftliche Fakultät:PädagogikWirtschafts- und 
Sozialwissenschaftliche Fakultät:Sozialwissenschaften
Darüber hinaus kann in Kombination mit einem Fach an der Universität zu Köln das Fach Sport an der Sporthochschule Köln, das Fach Musik an der Musikhochschule Köln oder das Fach Kunst an einer in NRW gelegenen Kunsthochschule mit Lehramtsfach Kunst studiert werden.

 

Kombinationsmöglichkeiten:

Die Fächer können frei miteinander kombiniert werden.

In Kombination mit einem der zuvor genannten Fächer kann statt eines zweiten Fachs auch eine der beiden sonderpädagogischen Fachrichtungen Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation bzw. Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung an der Humanwissenschaftlichen Fakultät studiert werden.

Man kann leider auch nie genau sagen, was für Fächer nach deinem Studium begehrt sein werden. Momentan werden vermehrt MINT-Fächer (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) gefragt.
Wegen dem Fach Pädagogik würde ich mich noch mal genau informieren. Ich habe hier in Hessen dieses Unterrichtsfach noch nie gehört (studiere hier Lehramt L3), nicht, dass du nachher Probleme haben wirst einen Job wegen dieses Faches zu bekommen. Aber wenn du in NRW bleiben möchtest und das bei euch Standart ist, dann ist alles in Ordnung.

Ich finde es gut, dass du dir schon mal Gedanken machst, was du später studieren könntest! Viele studieren bei mir auch einfach irgendwas und merken erst später, dass es doch nicht das richtige für sie ist.

Ich weiß gerade nicht, wie es in NRW ist (wie gesagt, das kommt auch alles auf die Uni an, da jede Uni ein anderes System hat), aber ich musste ein 4 wöchiges Praktikum vor meinem Studium machen (oder während den 1. Semesterferien). So konnte man schon mal gut in den Lehrberuf reinschnuppern.
Das sind halt alles so Kleinigkeiten, wo man sich erkundigen muss.

Wenn du sonst noch Fragen hast, gerne her damit. Ich versuche es dir dann so gut es geht zu beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mathe und Kunst wäre eine gute Option, da Mathe-Lehrer derzeit am stärksten nachgefragt werden. Das Studium ist allerdings sehr schwierig und hat extrem hohe Abbrecherquoten. Ein Hauptfach sollte schon dabei sein und es soll doch maximal eine Gesellschaftswissenschaft sein, um gute Berufsaussichten zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?