Frage von YummiYummi 20.10.2009

Kürbissuppe auf Vorrat... wie lange kann man die einfrieren?

  • Antwort von sikas 20.10.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Da würde ich nur Kürbis Püree machen und einfrieren daraus ist ruckzuck Suppe gemacht aber wahlweise süß salzig oder auch scharf.Hählt sich so bis zu einem Jahr ohne Probleme! Und so wirds gemacht : http://www.gutefrage.net/tipp/kuerbispueree-fuer-suppen-und-zum-backen

    LG Sikas

  • Antwort von krepeline 27.09.2013

    Das mit dem Püree ist eine richtig gute Idee von sikas !

  • Antwort von Nellina 20.10.2009

    ich koche meine Kuerbissuppe immer vor. Unter Umstaenden liegt sie auch 3 Monate im Gefrierfach.

  • Antwort von herzilein27 20.10.2009

    also ich friere die auch ein. Nur, wenn ich sie dann auftaue, dann entsteht immer ein leichter Wasserüberschuss, diesen schütte ich vorsichtig ab, damit meine Suppe nicht zu dünn wird. Geht prima u. schmeckt immer noch lecker. Hab schon gehört, dass manche die Sahne erst an die Suppe machen, wenn sie wieder aufgetaut ist.

  • Antwort von valentine41 20.10.2009

    Kürbissuppe kann man gut einfrieren, sicher für 2-3 Monate. Aber eine solche Menge würde mir von der gleichen Suppe nicht einfrieren, die hast du sicher bald über. Mach doch verschiedene Suppen, z.B. Karotten, Lauch etc., dann hast du wenigstens Abwechslung.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!