Frage von Sirina21, 79

Kühle blonde Haarfarben?

Meine Ausgangsfarbe ist 9.1 (Loreal Viking) Ich bin auf der suche nach einer kühlen blonde (bloß kein Gelbstich, das ist grauenhaft!) Haarfarbe, die etwas aufhellt. Habt ihr Vorschläge oder Tipps, wie ich meine Haare heller bekomme?

Antwort
von Mausbaer555, 51

Die Färbungen von Loreal sind eigentlich mit am Besten. Das Viking dürfte auch keinen "gelb-Stich" haben. Ist deine natürliche Haarfarbe "Viking" oder hast du Viking gefärbt? bzw. bist du tendenziell eher brünett oder sogar sehr dunkelhaarig?

Kommentar von Sirina21 ,

Meine Naturhaarfarbe ist ein helles Aschblond. Nach ein paar rotblonden Farbexperimenten beim Friseur habe ich mir nun die Viking gekauft und drüber gefärbt. Sieht ganz gut aus, kommt meiner Naturhaarfarbe sehr nahe. Meinst du, ich kann mit Stockholm 10.21 drüber färben, um es etwas aufzuhellen, ohne dass es gelb wird (oder sogar Island 11.11)?

Kommentar von Mausbaer555 ,

Wenn du dich erstmal an die Loreal Färbungen hälst, bist du nicht schlecht beraten. Ich färbe seit Jahren mit den Färbungen und ich glaube, es hat auch einen Grund, dass die nicht wieder aus dem Sortiment genommen wurden über die Jahre. Aschblond ist eine gute Vorraussetzung für den "silberglanz" in den Haaren, weil Aschblond an sich kühl ist. Dass heißt auch, dass dir "kühle Haarfarben" gut stehen (besser als warme, wie z.B. rot). In Aschblond ist kaum rot enthalten. Da ich deine jetztige Ausgangsfarbe nicht kenne (du hast Viking über rot gefärbt), weiß ich nicht genau, in wiefern du noch einen "gelb-stich" im Haar hast.

Du kannst aber natürlich Stockholm drüber färben. Das funktioniert damit ganz gut. Aber du solltest berücksichtigen, dein Haar nicht zu stark zu belasten. Wenn du gerade erst Viking gefärbt hast, würde ich etwas warten.

Bei langen Haaren 2 Packungen verwenden oder es Strähnig einmassieren (sieht auch sehr natürlich auch).

Kommentar von Sirina21 ,

Super, vielen Dank. Du hast mir sehr damit geholfen!

Ich hatte nicht viel erwartet als ich mir mit Viking die Haare färbte, meine letzte Färbung (davor hatte ich Kupfer Töne) beim Friseur war ein sehr helles Rotblond (Wir hatten den hellsten Rotton mit blond gemischt). Es sieht aus wie ein natürliches hellblond, zwar nicht komplett aschig (es kommt immer aufs licht drauf an), aber es ist kein Goldblond oder Ähnliches.

Kommentar von Mausbaer555 ,

Ich will ja keine Werbung machen für die Färbungen von Loreal aus der Serie, aber die sind tatsächlich auch sehr natürlich. Andere Färbungen können da teilweise schon wie eine Arte "Helm" wirken. Das sieht nie gut aus. Lichtreflexe sind sehr wichtig.

Kommentar von Sirina21 ,

Super, dann steht da ja nichts mehr im Wege. Hast du schon Erfahrung mit Island 11.11 gemacht?

Kommentar von Mausbaer555 ,

Ich finde die Haarfarbe sehr schön. Da ich jahrelang blond-gefärbt habe, bin ich aber nicht so sehr auf dieses weiß-blond aus. Ich finde das natürliche blond sehr schön. Man färbt ja seine Augenbrauen auch nicht weiß-blond und der Kontrast kann manchmal etwas heftig werden, oder nicht zum Hautton passen. Aber das ist Geschmackssache. Es gibt viele Frauen, die einfach mal gerne dieses Platin-Blond haben wollen ;) Aber langfristig (alltagstauglich) ist eher eine zwischen-Farbe, die nicht so ganz kühl ist. Ich färbe daher nur "mäßig" blond, also nicht dieses weiß-blond. Aber ich habe auch eine Weile sehr "blond" gelebt und kann des nachvollziehen, dass man da mal Block drauf hat.

Kommentar von Sirina21 ,

Wundert mich, dass es so viele negatibe Bewertungen im Internet gibt...

Kommentar von Mausbaer555 ,

keine Ahung. Ich färbe seit 20 Jahren selbst und nicht beim Frisör. Und ich habe "günstige Produkte" ausprobiert und "teurere Produkte". (Weil ja nicht immer teuer = gut sein muss). Aber auf lange Sicht waren die etwas teueren Produkte meistens besser. Für Rot/rostblond usw sind die Country-colors ganz gut, für Blond eher die von Loreal. Egal welches Produkt, man sollte niemals "mauschel-Farben" nehmen. Aubergine ist zb eine solche Farbe. Da kann man Top-Model sein und ein hübsches Gesicht haben, solche Farben sind fürchterlich. Sie sind "grau-stichig". Beim Färben, egal welche Haarfarbe, ist es wichtig "klare Töne" zu wählen.

Kommentar von Sirina21 ,

Hmm, diejenigen, die ich aus meinem Umfeld vom Frisör kamen, hatten selbst dort gelbstichige Haare... Ich habe einfach echt Angst vor einem starken Gelbstich.

Kommentar von Mausbaer555 ,

Ich war auch mal beim Frisör der hat 4 Stunden an meinen Haaren "rumgeschrubbt" und sie blondiert. Es war grausam. Meine Erfahrung ist, dass ich (mit Aschblond als Naturhaarfarbe) selbst irgendwie besser färbe. Schneiden lasse ich meine Haare aber beim Frisör und die waren bis jetzt alle immer von meinen Haaren angetan. Glatt, gepflegt und schöne Farbe. Ich bekomme immer Komplimente.

Kommentar von Mausbaer555 ,

+edit: Achso wegen der Frage: Ich hatte noch nie gelb-stichige Haare von den Loreal-blond-Färbungen.

Kommentar von Sirina21 ,

Der Frisör hat mir auch schon die Haare versaut. ^^ Da bin ich auch immer etwas skeptisch. Aber das hört sich bei dir doch sehr gut an!

Kommentar von Sirina21 ,

Super, dann werde ich mich wohl an die farbe 10.21 herantrauen.

Antwort
von sherynhane, 27

gehe wirklich am besten zum Friseur!!!!!!!

Antwort
von amyt90, 3

Hey, vielleicht ist das ja ein kleiner Tipp für dich! 
Hat bei mir auf jeden Fall sehr gut geholfen und ich war mit dem Ergebnis sehr zufrieden.


Liebe Grüße :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community