Kriege ich Lackmarker weg?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auch wasserfester Edding lässt sich entfernen, aber es kommt auf die Oberfläche an. Mittel, die in einem Fall erstklassig wirken, können in einem anderen Fall den Untergrund beschädigen oder zerstören. Fliesen und andere glatte Flächen kann man mit Scheuermittel und manchmal auch schon mit Allzweckreiniger von unerwünschten Filzstiftresten und Eddingspuren befreien. Erweisen sich die Flecken als hartnäckiger, empfiehlt sich der Einsatz alkoholhaltiger Reinigungsmittel oder Terpentin. Mit einem Schmutzradierer - einem offenporigen Spezialschwamm - erzielt man auf den meisten Oberflächen gute Erfolge. Abzuraten ist hier nur, wenn die Oberfläche zu weich oder aber lackiert ist. Im ersteren Fall würde sie aufgeraut, im zweiteren würde sie stumpf.
Flecken auf der Kleidung - wie entfernen?
Auf Textilien sind Reste von wasserfestem Edding besonders ärgerlich. Aber auch hier gibt es Abhilfe: Geben Sie acetonhaltigen Nagellackentferner auf den Fleck und das Kleidungsstück sobald wie möglich ins normale Waschprogramm. Das Aceton sorgt dafür, dass sich der Fleck löst und letztendlich durch das Waschen ausgespült wird. Alternativ können Sie Haarspray oder Fußspray verwenden. Hauptsache, das Spray enthält Alkohol. Dadurch wird der Fleck ebenfalls gelöst und anschließend in der Waschmaschine endgültig entfernt. Gallseife sollte man nur bei unempfindlichem Gewebe verwenden. Auch ein normaler Radiergummi kann bei unempfindlichem Gewebe gute Dienste leisten.

Kommentar von totoCRAY
06.02.2016, 21:33

Ja , die Seite hab ich auch schon im netz gefunden xD Das mit der Hose probier ich auf jeden Fall aus aber was würdest du für den Holztisch empfehlen? ^^

0
Kommentar von labertasche01
06.02.2016, 21:35

An einer Stelle die man nicht sieht mit Nagellackentferner betupfen. ( als Test ) sieht man keine Schäden dann den Fleck behandeln.  

0

Was möchtest Du wissen?