Frage von FuRRIoR, 97

Kreidler Supermoto 125 empfehlenswert?

Was sagt ihr ist sie gut oder schlecht, weil die Meinungen weit auseinander gehen zu dem Thema. Auch würde ich gerne wissen wie es mit der Langlebigkeit aussieht. Optional wäre meine 2. Wahl eine Honda cb 125

Antwort
von Duran123, 54

Also ich selbst fahre eine Kreidler Enduro 125, also keine SM aber sie sind trotzdem sehr identisch. Meine Kreidler ist Baujahr 2008 und ich bin bisher der dritte Fahrer. Der erste ist die Maschine nur ca 2000km gefahren, also nicht sehr viel und bis dahin gab es keine Mängel. Der zweite Fahrer ist die Maschine dann weitere 25.000 km gefahren und hatte nie wirklich Probleme. 3 Mal ist er auch damit mal hingefallen aber man sieht nichts an der Maschine ausser abgeschliffene Kupplungs- und Bremshebel. Da kam also zum Glück nichts weiter an die Verkleidung. Nachdem der 2. Fahrer einen Autoführerschein hatte, stand die Maschine 4 (!!!) Jahre im Garten nur von einem kleinen Dach überdacht und war natürlich nach dem Herausgraben sehr grün und fast schon moosartig an Verkleidung und Sitzbank. Aber das Erstaunliche war, dass an der Maschine nur die Batterie gewechselt werden musste und danach lief sie einwandfrei! Das ist also der Punkt auf den ich hinaus wollte. Die Maschine hat wirklich eine sehr gute Qualität und ist auch langlebig. Ich bin nun der dritte Fahrer und fahre schon seit fast nem Monat mit der Maschine. Noch nie ein einziges Problem gehabt, bis auf nen Mantel Wechsel am Hinterrad, was ja normal ist :)

Kommentar von FuRRIoR ,

Das hört sich ja gut an :) würden sie mich auf den laufenden halten wie viel Kilometer sie ausgehalten hat bis man sie in "Müll" werfen konnte wären Ihnen echt dankbar dafür. :)

Kommentar von Duran123 ,

Naja bis man sie auf den Müll werfen kann wird es wohl noch echt sehr sehr lange dauern :) 

Kommentar von FuRRIoR ,

Was ist das denn genau für eine Maschine :)?

Kommentar von Duran123 ,

Ich weiß nur das es die Kreidler Enduro 125 ist und es müsste Baujahr 2008 sein. Ich weiß es gibt ja nochmal eine DD Version davon aber die ist es nicht :)

Kommentar von FuRRIoR ,

Danke für die Antwort :)

Antwort
von laleluisaa, 27

Hallo, ich Habe bei mir zu Hause sowohl eine kreidler supermoto 125 dd (meine) als auch eine Honda cbr 125 (Schwester) stehen und fahre auch beide. Also ich muss sagen, qualitativ merkt man bei den beiden einen deutlichen Unterschied (pro Honda). Meine kreidler hat leider andauernd irgendwelche Kleinigkeiten so dass sie alle 2-3 Wochen bei mir in der Werkstatt steht, aber mittlerweile habe ich die gute beinahe komplett "restauriert" und seit Dem funktioniert alles bisher problemlos. Viele Probleme sind auch der 4 vorbesituer zu verschulden, die die Maschine sehr schlecht gepflegt und nur sehr wenig gefahren (ich bin 5. Besitzer und hab sie mit 14000 bekommen).

Mit der Honda hatten wir noch nicht ein einziges Problem an ihr musste noch rein gar nichts gemacht werden (gekauft mit 25000)

Vom fahren her muss ich sagen, dass die kreidler deutlich mehr fahrspaßund angenehmeres fahren mit sich bringt. Grade wenn man mal je Stunde oder länger fährt wird es auf der Honda unbequem. 

Ich hoffe ich konnte helfen und wenn noch Fragen sind frag :-)

Antwort
von evilz41, 41

Moin!
ich hatte mir die Kreidler Enduro 125 DD (bis auf die Felgen/ Reifen baugleich zur Supermoto 125 DD) als Einstieg in die aufrechte Mopedklasse zugelegt und habe sie in ne Suzuki DR350S vor einiger Zeit getauscht.
Die Kreidler hatte bei Kauf 19.000km; bei Verkauf 25.000. Die Verarbeitung und Qualität ist - Wie den Kommentaren der anderen Antworten zu entnehmen - der eines China- Billigwarenprodukts würdig. Nicht allzu gut, Ersatzteilbeschaffung ist schwierig und teuer. Es wurden von Kreidler vor allen billige Lösungen anstatt langlebigen oder sicheren genutzt.

Vorteile: 

+++ Billig!

+ Sehr sparsam im Verbrauch

Nachteile:

--- Verarbeitung. Wenn sie nicht klappern, rasselt, klackert fällt sie aus einander.

- etwas schwach auf der Brust.

- billige Lösungen

- Ersatzteilbeschaffung (fast ausschließlich nur über quadcompany.com)

Mein Rat? Wenn du kannst, hol die gleich ne bessere. Es sei denn, du möchtest diese Motorradgattung einfach mal ausprobieren und dafür nicht viel Geld ausgeben. ;)

Kommentar von FuRRIoR ,

Ich will sie ja etwas länger behalten als 25000 km ich will eine die circa bis 40000 km durchhält deswegen wollte ich fragen ob die solange durchhalten würde weil ich dazu nichts gefunden habe

Kommentar von evilz41 ,

Ich würde nicht darauf wetten. Und wenn der Motor das hält, dann bricht das Fahrwerk weg... Sorry die späte Antwort ^^

Antwort
von Lionrider66, 70

Nimm die Honda.  Kreidler ist nur noch ein Name für diverse chinesische Billigstprodukte.

Kommentar von Effigies ,

Die Honda wird zwar in  nem Billigwerk in Thailand gebaut. Aber da hat der große Mutterkonzern den Daumen drauf. Qualitätskontrolle , Garantie und Service und die zukünftige Ersatzteilsicherung.

Wenn die ihren Namen auf was drauf schreiben , stellen sie sicher daß es auch taugt, egal wo es zusammengepflastert wird.

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 58

Ob ein Bike was taugt hängt immer vom Hersteller ab.

Wer stellt die Maschine denn her ?

Kommentar von FuRRIoR ,

Die Motorräder werden glaube in Japan oder China hergestellt aber in Deutschland entwickelt.

Kommentar von Effigies ,

Quark.

Entwikelt wurde die ganze Technik in den 1970ern in Japan. Gebaut werden die bei irgend welchen Noname-Herstellern in Südchina. Wer das wirklich zusammengepflastert hat erfährst du niemals. Vertrieben werden sie von nem Europäischen Großhändler, der eine Tochterfirma eines holländischen Fahrradherstellers ist.  Deutsch ist an dem Mopped nur der Name.

Kommentar von FuRRIoR ,

Man sollte sich doch vorher informieren. Kreidler wurde von einer deutschen Firma aufgekauft. Die Roller sind letzter Müll das weiß ich selber aber viele loben die Supermoto deswegen meine Frage.

Kommentar von Effigies ,

Ja, ok, ich habs mit Sachs verwechselt.

Die Bikes sind aber genau die Geichen, da stehen nur unterschiedliche Namen drauf, und das Mopped kommt 100% aus China. 

Prophete in Rheda-Wiedenbrück ist ein Fahrradhändler und Vertreibt die absolut chinesischen Kreidler-Moppeds über ihre österreichische Konzerntocher SI- Zweirad Vertriebs-GmbH

Exakt das gleiche Mopped bekommst du auch mit Sachs aufschrift. Aus der gleichen Quelle. Die Marke gehört inzwischen der  SFM Bikes Distribution GmbH in Nürnberg. deren Geschäftsführer ein Herr Wan ist. Na wer hat da wohl die Anteilsmehrheit?

Luxxon ist übrigens ebenfalls das gleiche . wieder ein anderer Importeur, wieder das gleiche chinesische Nonamemopped. 

Soviel zu ich bin nicht informiert ...........

  

Kommentar von FuRRIoR ,

Ja zu dem Punkt das der Sitz in Deutschland ist. Jetzt sind sie informiert. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten