Frage von Harlekin59, 46

Können Hauskatzen sich mit MRGN-Bakterien (Träger: Mensch) infizieren?

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 27

Hallo Harlekin59,

beim MRGN-Virus handelt es sich um Bakterien, also kein Virus.
Multiresistente gramnegative Bakterien, ist eine Sammelbezeichnung für eine große Gruppe an verschiedenen Bakterien. Und leider sind diese resistent, also unempfindlich, gegen die häufig eingesetzten Antibiotika. Es gibt einmal eine 4er Gruppe Bakterien und einmal eine 3er Gruppe die gegen bestimmte Antibiotika unempfindlich sind.

Die Übertragung ist auch durch den Kontakt mit Tieren möglich, insbesondere mit Geflügel, Schweinen, Rindern und Haustieren. Ebenso von Mensch zu Mensch und über Gegenstände oder Lebensmittel.

Alles Gute

LG

Antwort
von Dackodil, 29

Es handelt sich um eine Gruppe von Bakterien, nicht Viren.

Im Prinzip kann ein Mensch eine Katze mit solchen Erregern anstecken.

Auch hier wäre die Gefahr bei Vorerkrankungen der Katze, die das Immunsystem schwächen sicher größer, als bei jungen gesunden Tieren.

Kommentar von Harlekin59 ,

Danke für die hilfreiche Antwort! Natürlich sind es Bakterien und nicht, wie ich fälschlicherweise geschrieben habe, Viren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community