Frage von RudiPaschke, 74

Kickboxen oder Fussball - wovon habe ich am Ende mehr?

Hallo,

Bin wie so viele ein Sportsmensch... habe überlegt nach 5 Jahren Pause überlegt mit dem Fußball im Verein wieder anzufangen (bin 21).. in den 5 Jahren habe ich 2 Jahre lang Kickboxen betrieben und nach einem Jahr Bodenkampf trainiert (zweiteres lag mir jedoch nicht).

Fußball ist meine alte Liebe aber ich denke immer dass ich damit wenig oder garnichts in einem Ernstfall tun kann... zudem bin ich eh nicht der beste Fusballer.. Spiele mit dem Gedanken wieder in einem Kickboxverein zu gehen.

Bin grade also in einem gedanklichen Zwispalt... ich würde gerne mal Meinungen von dritten hören.

  • was bringt mir mehr?

  • was ist gesundheitsfördender/"schädlicher"?

  • braucht man Talent für die Sportarten bzw. Gene?

Im Endeffekt muss ich allein entscheiden jedoch würde ich wie gesagt gerne mal dauu

Antwort
von beaven, 37

Würde mich für kickboxen entscheiden das macht nicht jeder im ernstfall nützt es dir noch was und du lernst Selbstbeherrschung und sowas alles aber das weisst du ja schon

Kommentar von RudiPaschke ,

Danke für deine Antwort!

Antwort
von Bastian24, 26

Fußball hat natürlich den Vorteil, es ist ein Mannschaftssport und man findet schnell Anschluss. Bei einer intakten Mannschaft profitiert man gleichzeitig von einer super Kameradschaft. Beim Kickboxen ist man Einzelsportler und es ist eher eine Randsportart, aber vielleicht schweißt das diese Sportler auch besonders zusammen, kann ich nicht beurteilen. Verletzungsrisiko gibt es in beiden Sportarten, davon würde ich die Entscheidung nicht abhängig machen, ansonsten dürfte man ja gar keinen Sport machen. 

Kommentar von RudiPaschke ,

danke für deine antwort!

Antwort
von lissymariea, 21

Fast jeder Junge spielt Fußball.. Du musst unglaublich gut sein, um aufsteigen zu können...

Kickboxen macht nicht Jeder und kann dir in der einen oder anderen Situation ganz gut helfen.. Ich würde dir zu Kickboxen raten. Es ist auch viel attraktiver 🔥😁

Klar, will einiges nicht, wie man es will (weiß es zu gut von meinem Sport), aber mit Übung wirst du zum Meister :D Der eine schneller, der andere weniger schnell... Mach das, auf was du am meisten Lust hast und was dir Spaß macht! 😊 wenn nicht, dann versuche doch beides unter einem Hut zu bekommen :)

Kommentar von RudiPaschke ,

Danke für deine Antwort ;) ok aktuell tendiere ich auch wieder zum Kickboxen... leider bekomm ich nicht alles gleichzeitig hin ;D danke nochmal :)

Kommentar von lissymariea ,

Würde ich dir auch raten 😉 kein Ding! Gerne! 😊

Antwort
von Timetolive, 14

Ich als Fußballer sage KICKBOXEN!, weil du es überall gebrauchen kannst bei Notsituation..

Antwort
von PfrageXL, 27

Also mir gefällt zB Krafttraining und Kampfsport. Also würde ich mich dafür entscheiden. Wenn Du das auch so siehst ist die Frage geklärt ;) kommt drauf an was dir Spaß macht, sonst wird es nichts. Mit Kampfsport kann man sich halt super verteidigen im Ernstfall, das geht mit Fußball natürlich nicht.

Kommentar von RudiPaschke ,

Ja danke das denke ich mir auch. Würde wahrscheinlich auch später mit 35 eher dann Kampfsport machen für mich als in nem Fußballverein zu sein

Kommentar von PfrageXL ,

wenn es Spaß macht ist es eine sehr sinnvolle Sportart. wird ja auch immer schlimmer draußen, und wenn die meisten mit Messer oder Schlagring kommen muss man sich verteidigen können. passt bei dir ja dann perfekt zusammen

Kommentar von RudiPaschke ,

Ja den Gedankengang hatte ich nämlich auch. Meine Generation war schon "schlimm" aber die Kleinen werden ja immer frecher, gefährlicher und mir was von so nem Kacker bieten lassen will ich auf keinen Fall

Kommentar von PfrageXL ,

da hast du recht. bin jetzt selbst erst 17, aber bei den ganzen Idioten die sinnlos Aggressiv sind (man kann ja mit seiner Zeit nichts sinnvolleres anfangen 😑) wirds immer wichtiger. zieh dein Sport durch tut ja auch gut ;)

Kommentar von RudiPaschke ,

Genau! wünsch dir auch viel Erfolg bei dem was du machst! Lass uns die Schwachen schützen und kein Auge zu machen wenn so Lutscher schwächere angreifen 💪😊

Kommentar von PfrageXL ,

danke dir ;) bin ab morgen bei der Bundeswehr da passt das gut 😋💪

Antwort
von franziskax, 31

wenn du kickboxen möchtest tu es
Auserdem bist du so anders weil du eben nicht wie fast jeder Junge Fußball sondern Kickboxen tust😮

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community