Frage von mausimaus16, 150

Hatte jemandes Katze schon mal eine so rote Stelle am Kopf (s.u.) und Erfahrungen damit?

Hallo. Hatte jemandes Katze schon mal eine so rote Stelle am Kopf? Es scheint als hätte er sich das selbst aufgekratzt, aber was könnte da der Grund für sein? Ich fahre mit ihm später zum Tierarzt, aber vielleicht hat ja jemand damit Erfahrung und kann mich ein wenig beruhigen? 

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 81

Das sieht sehr nach selbstgekratzt oder aufgekratztem (beim Streiten) aus, solltest Du aber in jedem Fall beobachten. Könnte es sein, daß die Katze Flöhe hat? das ist eine beliebte Stelle der kleinen Mitbewohner.

Bitte keine Betaisodona-Salbe nehmen, die enthält Jod und darauf regaieren viele Katzen. Wenn Du Zinksalbe hast, kannst Du die dünn auftragen. Wenn es sich verschlimmert, müßte vermutlich der Tierarzt mit einem Antibiotikum ran. Die Haut von Katzen ist sehr empfindlich, da bildet sich schneller ein Abszeß, als Du gucken kannst.

Allerdings ist es eine große Fläche, was gegen eine weitere Verschlimmerung spricht. Es muß trocknen, und dann bildet sich neue Haut. Trotzdem: TA, wenn es schlechter wird. Gute Besserung für Deine Katze.

Antwort
von Jako1386, 95

Ja mein Kater sieht auch ungefähr so aus. Das ist nichts schlimmes, passiert mit den Jahren ab und an mal. Mein Kater hatte das schon an Diversen verschiedenen Stellen am Körper, manchmal im Gesicht aber auch oft auf dem Rücken.

Brauchst nicht sofort zum Tierarzt rennen, wir tun ihm dann immer eine Salbe (Bepanthen) auf die Wunde. Müsste dann mit den Tagen besser werden, falls nicht, dann geh zum Tierarzt.

Antwort
von sabbelist, 82

Ja, wie ist die Frage? Die kahle Stelle am Auge? Deine Katze hat sich gekratzt. An der Wunde können schonmal die Haare ausfallen. Beobachte das. Wenn es schlimmer wird, musst Du zum Tierarzt.

Antwort
von Spiky2008, 58

Bepanthen rauf und abwarten

Antwort
von Bambi201264, 72

Hier sind sehr viele Katzenbesitzer unter uns.

Was möchtest Du denn wissen?

Antwort
von Changepassword, 53

Meine Katze hatte das auch schon. Wenn der kleine nach draussen kann, dann hat er sich bestimmt mit einer anderen Katze gestritten. Da wird er die ein oder andere Pfote abbekommen haben.:)

Antwort
von Zagor92, 70

Ich kann mir ein Leben ohne diese pelzigen Flohfänger gar nicht mehr vorstellen :D

Antwort
von peterwuschel, 83

Ja ...haben auch einen Kater...War das schon die Frage?

VG pw

Kommentar von mausimaus16 ,

Nein, weiß auch gar nicht wieso die eigentliche Fragestellung jetzt nicht drin steht...tut mir leid. Mir ging es um die rote Stelle der Katze am Kopf... 

Kommentar von peterwuschel ,

Beobachtest Du noch ein zwei Tage , falls es sich nicht bessert

oder schlimmer werden sollte...zum TA...

Kommt darauf an ob Freiläufer , da kann sich die Katze

verletzt haben...Als Stubentiger...eventuell Hautreizung /Ausschlag.

Wenn Dich das arg beunruhigt , dann gleich zum TA.

Alles Gute für Deine Katze ...VG pw

Antwort
von user6363, 72

Ja - uns ist mal eine zugelaufen.

Antwort
von 1CarpeDiem1, 64

Denke,es war ein Pickel,den er sich aufgekratzt hat. Tu Betaisadonasalbe drauf. Es müsste nach 3 Tagen abgeheilt sein.Wenn nicht solltest du zum Tierarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten