Frage von Donyphobic, 39

Katze putzt sich ausgiebig nach Kastration?

Hallo! Gestern gegen 11 Uhr wurden unsere beiden Kätzchen kastriert und haben es auch gut überstanden. Um 16:30 konnten wir die beiden wieder nach Hause mitnehmen. Die Ärztin sagte uns dass sie keine Krause benötigen, da das für die Tiere unangenehm sei und eigentlich auch unnötig da sie eher selten an der Narbe knabbern. Das Silberspray würde denen eh nicht schmecken und sie noch extra abhalten. Gestern fing aber eine der beiden schon an sich viel zu lecken, nicht nur die Narbe sondern das Fell um den Bereich besonders viel. Das Silberspray hat sie dabei komplett mit weg geleckt. Wir haben die Narbe heute morgen kontrolliert, war aber weder rot noch geschwollen. Jetzt putzt sie sich aber permanent. Also immer um den Bereich der Narbe und an den Beinen. Als würde sie sich besonders "schmutzig" fühlen. An die Narbe geht sie zum Glück nicht ganz so viel, deswegen möchten wir auch keine Krause. Aber ist das denn normal das sie sich so viel putzt? Kann man ihr irgendwie "helfen"? Hilft es sie mal ausgiebig zu bürsten? Würde mich freuen wenn jemand damit Erfahrungen hat, sind nämlich unsere ersten eigenen Katzen und da ist man schon etwas besorgter. Ansonsten geht es beiden auch gut, sind wieder sehr agil und fressen sowieso trinken genug.

Antwort
von BarbaraAndree, 34

Katzen bemerken sofort Veränderungen, besonders an ihrem Körper. Unser Kater putzte sich seinerzeit auch, obwohl es bei ihm nur eine kleine OP war im Gegensatz zu einer Katze. Der Geruch von der Tierarztpraxis im Fell muss ja auch gesäubert werden .  .  . Unser Katerchen jedenfalls hörte nach kurzer Zeit wieder damit auf. Er fraß und trank und tollte während er ganzen Zeit munter herum.

Lass sie einfach gewähren und greife nicht ein, auch nicht mit Bürsten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten