Frage von LayDia, 102

Katze aus Tierheim holen - Ablauf?

Ich möchte mir eine Katze aus dem Tierheim holen. Ich hatte zwar schon mal einen Kater, jedoch nicht aus dem Tierheim. Kann mir bitte jemand erklären, wie genau das dort im Tierheim abläuft? Man kann ja nicht einfach hin gehen, sich eine Katze aussuchen und sie mitnehmen, ich denke mal, da kommt erst jemand zu mir nach Hause und schaut, ob alles geeignet für das Tier ist, oder?

Antwort
von Rockige, 80

Am einfachsten wäre es doch, wenn du die Webseite des Tierheimes in deiner nähe mal anschaust. Dort stehen unter Garantie diverse relevante Informationen und auch eine Telefonnummer. Wenn du dann noch Fragen hast, ruf in dem Tierheim an und frage.

Im Grundschema gelten für alle Tierheime im Land gleiche Grundregeln, allerdings gibts sicherlich auch von Tierheim zu Tierheim bzw. von Region zu Region feine Unterschiede.

Antwort
von katjesr5, 53

Hallo

also beim Tierheim in unserer Stadt ist es so, dass es bestimmte Zeiten gibt an denen man kommen kann. Sinnvoll ist es auch wenn man kurz anruft, damit auch auf jeden Fall jemand Zeit hat einem die Katzen zu zeigen. Gerade bei großen Tierheimen würde ich das immer machen.

Als sich meine Eltern ihre Katze ausgesucht haben war ich nicht dabei, aber im Prinzip wars so dass jemand die Katzen gezeigt hat, sich angehört hat was meine Eltern suchen und eben die Mietzen die passen so ein bisschen vorgestellt hat. Außerdem haben die halt noch Fragen gestellt, wie wir wohnen (welche Art Straße, weil wir Freigänger suchten) und wie gut wir uns mit Katzen auskennen.

Leider ist der Kater den wir ausgesucht haben, dann noch krank geworden so dass wir ihn erst später holen konnten, zwischendurch waren wir aber noch einmal zu Besuch da. Zur Abholung hatten wir dann einen festen Termin, da war ich dann auch dabei. Wir haben den Vertrag erklärt bekommen und eine Schutzgebühr bezahlt, dann duften wir den Kleinen mitnehmen. Außerdem wurde uns bescheid gesagt, dass mal jemand vorbeikommen wird und einige Wochen später kam auch wirklich jemand zur Kontrolle. Das sich das neue Zuhause vorher angeschaut wird, kenne ich selber nicht so.


Antwort
von PikachuAnna, 50

Hallo,

bei unserem Tierheim ist es so: Man geht erstmal auf die Website des Tierheimes.Dort werden immer Profile der Einzelnen Tiere erstellt,so daß man im Internet gucken kann,welche Tiere zur Verfügung stehen.

Wenn du dich für eins entschieden hast,musst du das Tierheim an den Öffnungszeiten besuchen.Dort sagst du: "Guten Tag,ich hätte Interesse an der Katze/den Kater XXX"

Dann wirst du erstmal ins Katzenhaus gebracht und du darfst dann die Katze für die du dich entschieden hast streicheln und genauer ansehen.In der Zeit wird auch die Pflegerin/der Pfleger fragen,wie deine Wohnlage ist,ob die Katze Freigang bekommen kann oder nicht,wie viel Zeit du für das Tier hast etc.

Wenn alles abgesprochen ist,wird die Pflegerin dir deine ausgwählte Katze erstmal reservieren.Denn bevor du deine Katze haben kannst,muss das Tierheim eine Vorkontrolle bei dir zu Hause machen.Keine Sorge,das ist nicht schlimm.Die Leute sind ganz nett und werden nur ganz Grob die Wohnung anschauen.Sie werden nicht auf jedes kleinste Detail achten,Sie wollen nur sicher gehen,dass du nicht in einer Messi Wohnung lebst.

Wenn dann die Vorkontrolle zu ende ist,wird dir gesagt wann du deine Katze abholen kannst.

Wenn der Tag gekommen ist,musst du ins Tierheim mit einer eigenen TransportBox fahren.Lege vorher am besten eine Decke rein.

Wenn du dann angekommen bist,musst du die Transportbox einem Mitarbeiter geben.Er wird sich auf den Weg machen und tut deine Katze dort rein.Solange kommst du mit einem Anderem Pfleger ins Büro und er wird dir einen Vertrag geben,den du unterschreiben musst.In diesem Vertrag steht z.B das das Tier nicht von die gequält wird,das man das Tier nicht als Zuchttier verwenden darf usw.

Wenn du den Vertrag unterschrieben hast,musst du ca. 100-120 Euro Schutzgebühr bezahlen.Du bekommst außerdem noch einen Impfpass der Katze und eine Kopie des Vertrags.Wenn der andere Pfleger dann deine Katze in die Transportbox getan hat,wird der Pfleger dir die Transportbox übergeben und du darfst dann nach Hause fahren.

Übrigens:ich weiß nicht ob es bei euch auch so sein wird,aber wir haben ein Geschenk vom Tierheim bekommen.Das Tierheim hat uns 6 Päckchen Katzenfutter geschenkt und noch 4 Tüten Leckerlis.

LG

Kommentar von LayDia ,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Wie langd hat das bei dir gedauert, von Katze anschauen bis Katze mit nach Hause nehmen? Liegen da nur ein paar Tage dazwischen? Oder Wochen?

Kommentar von PikachuAnna ,

Haha,also bei mir war es folgende Situation,dass sich das Tierheim meine Nummer falsch notiert hat,deswegen hats bei mir 3 Wochen gedauert.Normalerweise dauert es 3 oder mehr Tage bis man seine Katze abholen kann.

Antwort
von kranga, 59

Kp ja frag einfach mal nach aufjedenfall musst du ne schutzgebühr zahlen ich glaube aber nicht das sie zu dir kommen . Wen dan fragen sie dich ob du genug klettermöglichkeiten hast ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community