Frage von besseralsnix, 47

Kann mich zu nichts aufraffen und bin unmotiviert?

Guten Abend, liebe Community, ich habe ein großes Problem. Ich kann mich nicht zum lernen und Sport machen aufraffen. Irgendwie ist es ja das Standardproblem und es gibt viele Fragen über letzteres, aber mir hilft das nicht. Ich habe das Gefühl, dass mir die Antworten nicht helfen, weil ich die Frage nicht gestellt habe und ich mich damit nicht identifizieren kann.. Ich gehe in die 10. Klasse eines Gymnasiums und bin, bis auf Freitags, erst gegen 16:30 Uhr zuhause. Montags erst gegen 18:30 Uhr wegen anschliessender Mathenachhilfe. Dann habe ich kaum noch Lust was für die Schule zu tun und mache die Hausaufgaben meist erst gegen 20:00-21:00 Uhr, mit wenig Liebe, wenn ihr versteht was ich meine.. Ich lerne drei Sprachen (Englisch (Liebslingsfach), Latein (...) und Spanisch (ich könnte mich stundenlang über die Gestaltung der Lehrerin aufregen), zusätzlich hatte ich schon immer Probleme mit Mathematik. Ich wünschte, ich käme nach Hause, ruhe mich ein bisschen aus und mache dann bis 18:00 Uhr Schularbeiten und lerne. Realität: Ich hänge den ganzen Abend an elektronischen Geräten oder spiele Schlagzeug. Schularbeiten werden erst, wie oben beschrieben, Abends halbherzig gemacht. Richtig gelernt habe ich dieses Schuljahr noch gar nicht. In Latein sollte ich Vokabeln lernen, ich habe es mal probiert, aber ich kann mich nicht konzentrieren und es bringt nicht wirklich was. Für die erste Englischklausur (in der Vierten Englischstunde) habe ich gar nicht gelernt, habe aber dennoch ein normales Gefühl, also keine Angst o.Ä.. In Spanisch sollte ich Regeln und Formen lernen. Seit ein oder zwei Wochen. Keinen Elan letzteres zu tun, dementsprechend nicht getan. Ich weiß, dass ich lernen sollte, aber ich tue es nicht. Wenn ich mich aufraffen will, bin ich kaputt und müde von der Schule. Sport mache ich nicht. Ich hatte schon seit Ewigkeiten nicht mehr das gefühl, Bäume ausreißen zu können, wenn ihr versteht was ich meine. ich bin total elanlos und kaputt..ich habe keine Energie. Ich weiß nicht mehr weiter und bräuchte Tipps und Hilfe für euch, wie ich mich aufraffen kann und es schaffe, diszipliniert und mit gutem Gewissen zu lernen. Mein Traum ist es, einfach nach Hause zu kommen, mich auszuruhen, was für die Schule zu tun und danach mich wieder auszuruhen, bzw. halt meine Freizeit genießen. Ich kann mich nicht konzentrieren, bin unruhig und habe das Gefühl, etwas zu verpassen, wenn ich lerne. Mein Vater verdient gut, ich musste nie richtig für etwas arbeiten, sondern genieße die Vorzüge des Einzelkind daseins. Mir wird nicht alles hinterhergeworfen, allerdings zahle ich meine Klamotten nicht selber, konnte einfach mit Schlagzeug spielen anfangen, darf sehr viel etc. Ich will damit sagen, dass ich eigentlich einen gewissen Luxus genieße, ohne etwas dafür zu tun und dementsprechend nicht ganz verstehe, warum ich lernen sollte. Ich weiss, dass ich einen guten Job brauche und dieser nicht mit einem 3er Abi zu schaffen ist. 2 tote Wespen lange im Zimmer. Hilfe!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Edith2022, 24

ich kenn dein problem leider zu gut, ich bin jetzt mein letztes jahr in der schule und irgendwie hats endlich klick gemacht und ich hab sogar lust zu lernen.. weiss nicht genau wie das passiert ist, denn mein ziel hat sich auch nicht wirklich geaendert aber es hat auf jeden fall viel mit einstellung zu tun

du musst einfach versuchen dinge und/oder freunde zu finden die dir lust machen produktiv zu sein, versuch so viel negatives wie moeglich aus deinem leben zu streichen und stattdessen etwas sinnvolleres zu machen.. beginn dabei einfach mal mit kleinen dingen
du koenntest auch mal versuchen dir fuer eine woche ein ziel vorzunehmen, schreibs dir auf einen zettel und mach dir mit dir selbst aus was du bis wann fertig machen moechtest, wie zb die eine seite vokabel innerhalb von einer woche zu lernen, kleine erfolge helfen wirklich!

schlagzeug spielen halte ich auf jeden fall fuer nen guten ausgleich, musik ist immer was gutes

das mit dem sport ist bei mir auch noch immer so ne sache.. es waere vielleicht gut wenn es jemanden gibt mit den du gemeinsam eine runde laufen gehen koenntest oder so, das was mich momentan aus dem haus bringt ist einfach frust, und den werde ich eben beim laufen los und mir gehts danach gleich viel besser.. und erstell eine playlist mit liedern die dir gefallen und vielleicht auch einen beat haben zu dem du angenehm joggen kannst, hilft auch ganz gut

alles in allem ist es egal wie und wo du beginnst, nimm dir nur nicht anfangs schon zu viel vor, sondern beginn klein, sonst ist die ganze motivation die du vielleicht aufgebracht hast um zu beginnen schnell wieder weg!
ich wuensch dir noch alles gute und viel erfolg lg:)

Antwort
von Apfelkern1612, 17

Geht's noch anderen Freunden von dir genauso? Wenn ja startet einen lernkreis und 2. Ich hatte das auch und meine Motivation war immer das ich ne Freundin hatte und immer noch habe und ich mir einfach gesagt habe, dass ich ihr ja auch was bieten will. Aber wenn man kein richtiges Ziel hat dann ist das alles viel komplizierter. Vertrau mir ich weiß wovon ich rede mein Vater verdient auch sehr gut (Vorstand in einem großen energieunternehmen) und ich bin auch Einzelkind aber eine Frage hätte ich noch was sagt denn dein Vater dazu gibt es von der Seite keinen Druck?

Kommentar von besseralsnix ,

Meinem Vater ist das egal, er zeigt die kalte Schulter..Meine Mutter hält mir oft die Schule vor...Dass mit den Freunden wird nix, aber trotzdem danke..

Antwort
von luke87, 10

Oh je das kommt mir alles sehr bekannt vor, es ist ganz natürlich dass man manchmal einen kleinen Durchhänger hat. Ich schau mir dann immer in einer solchen "Durchhängephase" Motivationsvideos an. Danach fühl ich mich gleich viel besser, denke über das gesagte nach und bin dann top motiviert für den Tag.
Dieses Video motiviert mich persönlich z.b sehr: 

Antwort
von besseralsnix, 24

PS: Montag Lateinklausur über OVid. Wahrscheinlich seine Metamorphosen oder Latona und zwei Kinder. waren im Unterricht soweit, dass sie was trinken wollten, aber Bauern dagegen waren, wem es hilft. Gelernt habe ich noch nicht. Wir müssen die Metrik, Stilmittel und Übersetzen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community