Frage von einkleinerstern, 51

Kann man sich einfach in eine Vorlesung in einer Hochschule setzen?

Geht das einfach so ohne aufzufallen? Also wie groß sind die Vorlesungen dort? Weil an der Uni geht es ja theoretisch... Oder soll man sich vorher im Sekretariat anmelden? Ich würde nämlich gerne in nächster Zeit eine Vorlesung an der Hochschule Rosenheim oder München besuchen, um den Unterschied zu einer Vorlesung an der Uni zu sehen.

Antwort
von ArnoldBentheim, 51

In eine Vorlesung darf sich jeder Interessierte setzen und zuhören. Eine Anmeldung ist daher nicht erforderlich.

MfG

Arnold

Kommentar von einkleinerstern ,

aber sind die Vorlesungen auch gross genug um nicht aufzufallen?

Kommentar von ArnoldBentheim ,

In der Regel schon, es sei denn, der Dozent/Professor ist als Langweiler bekannt, weil in diesem Falle die Zahl der Anwesenden wohl überschaubar ist. Aber auch dann gibt es keinerlei Kontrollen.

Antwort
von Almuric, 51

Melde dich als Gasthörer an, dann stehen dir noch mehr Möglichkeiten und Türen offen ! Dann ist es offiziell und keiner hat was zu motzen...

Auch auf  HOCHschulen gibt es geistige TIEFflieger !

;-)

Antwort
von JoachimF, 34

Zu 99% kein Problem, insbesondere in Vorlesung der ersten Semester!

Hingehen, reinsetzen, nen Student fragen, ob das ein Problem ist, falls der (zu 1%) unsicher ist, den Prof. fragen, wenn er reinkommt - der wird sich über Interesse freuen und (fast) immer zustimmen!

An sich sehr gute Ideen: Hochschule vor Ort anschauen und lernen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten