Frage von PaulaPolar321, 65

Kann man nach dem Realschulabschluss jobben?

Ich bin 10. Klasse Realschule und mache in paar Monaten meinen Abschluss. Ich will ins Ausland. Da ich kein Geld habe mir das zu leisten habe ich mir folgendes überlegt: Ich will das folgende Jahr jobben. Meine Frage:geht das? Man muss doch eigentlich nach der Realschule eine Ausbildung oder Praktikum oder FSJ machen. Aber ich brauche ja nur Geld und möchte daher einen Minijob oder so machen. Geht das? (es braucht keiner mit Stipendien kommen, das geht nicht)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von anwesende, 43

Du kannst ab 14 einen kleinen Nebenjob machen und ab 16 auch irgendwas in Richtung Minijob.

Der Nachteil ist, daß du für deine Ausbildung ein Vorstellungsgespräch hast. Und da musst du jede Lücke gut plausibel erklären können. "Einfach nur keinen Bock" oder "Wollte mal nix machen und nur Spaß haben " ist heutzutage ein K.O. Kriterium.

m.f.G  

Kommentar von PaulaPolar321 ,

danke! 

Aber ich meine, ob ich das einfach so machen kann ein Jahr wo arbeiten? Wenn man nicht weiter die Schule fortsetzt (fos etc) dann muss man doch eine Ausbildung machen oder?

Kommentar von anwesende ,

Müssen tust du gar nix außer Schulpflicht erfüllen (ca. 10 Jahre, je nach Bundesland). Mit deinem Realschulabschluß endet die Schulpflicht und du kannst machen, was du willst.

Die meisten machen eine Ausbildung oder ähnliches. Du kannst aber auch jobben und mit dem Geld irgendwas im Ausland machen.

Worauf ich hinaus wollte, ist, daß es grundsätzlich möglich ist, aber du musst dir schon überlegen, wie es weitergehen soll. Mit 25 nen Ausbildungsplatz suchen und dann zusammen mit 16jährigen in der Berufsschule sitzen ist irgendwie kein guter Plan (ist aber nur meine persönliche Meinung)

Wenn du sagst, ich jobbe, um dann 4 Monate in UK oder USA meine Englisch aufzupolieren und über den Tellerrand hinauszukucken, ist das ganze wieder eine gute Idee und kann auch im Vorstellungsgespräch so gut begründet werden.

m.f.G.

Kommentar von PaulaPolar321 ,

Ich will mich sowieso selbstständig machen, also denke ich dass das kein Problem darstellen wird. Aber danke für deinen Rat! Werde es mir gut überlegen:-)

Kommentar von anwesende ,

Mit dem Argument (zu diesem Zeitpunkt wollte ich mich selbständig machen) kann man das sehr gut begründen, falls es mit Selbständigkeit nicht klappen sollte. Ich drück dir aber die Daumen, daß alles gut läuft..

Den Mutigen gehört die Zukunft! Viel Spaß und vor allem viel Erfolg.

m.f.G.

Antwort
von patrick1310, 42

Nö musst du nicht kannst Jobben gehen aber wie alt bist du? Unter 18 gillt noch die Schulpflicht sprich du müsstest mindestens einmal in der Woche in eine Schule gehen gibt extra solche Schulen die nur dafür da sind diese Schulzeit "abzusitzen" da Malt man nur und sowas also wirklich nur etwas um die Zeit umzukriegen und die anderen Tage kannst bedenkenlos Jobben gehen hab ich auch so gemacht

Kommentar von PaulaPolar321 ,

Bin eben erst 17. 

Kommentar von patrick1310 ,

Ich auch macht nichts bin da einmal die Woche hin und die anderen Tage Jobben gibt viele Arbeitgeber die mit sich reden lassen find die Schule nicht schlim alle total nett da

Kommentar von PaulaPolar321 ,

Ist man da nicht mit voll den Assis zusammen🙈 haha oder solche die kein bock auf gar nichts haben? Und was musstest du da so machen wenn ich fragen darf?:)

Kommentar von patrick1310 ,

Haha nene es is hald so ich würde dir schon empfehlen ne Ausbildung zu machen aber bei mir wars so das ich mich zu spät beworben hab an den weiterführenden schulen und keinen Platz mehr bekommen hab und fang dieses Jahr an also ich bin jemand der sich mit den gut versteht auch wenn man meint manche seihen möchtegerns oder sowas erweisen die sich wenn man sie genauer kennen lernt als total nett also ne schlechte erfahrung wars nicht für mich :) ehm ja wir haben hald sachen gemacht wie z.b Zeichnen oder ne Präsentation vorbereiten usw. also was man auch in ner normalen Schule macht aber ohne Noten oder sowas also wirklich nur "Zeitvertreib" :)

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 24

Du bist bis 18 noch berufsschulpflichtig. Du kannst arbeiten gehen, aber dann kommst Du u.U. einmal pro Woche in eine Spezialklasse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community