Frage von hnhknt, 62

Kann man Koreanistik und Englisch gleichzeitig studieren?

Es tut mir leid falls das eine dumme Frage ist, aber ich kenne mich in diesem Gebiet überhaupt nicht aus und wollte wissen, ob man Englisch und Koreanistik gleichzeitig studieren kann. Brauch man dafür das Latinum (für Englisch meine ich) und kann man mit zwei Sprachen später als Dolmetscher arbeiten?

P.S. Falls jemand selbst Koreanistik studiert: Manche sagen, es ist sehr schwer. Andere sagen, dass das Studium sehr leicht ist. Habt ihr dazu eine Meinung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 38

Das ist kein Problem. Die fremdsprachlichen Philologien sind an den meisten Universitäten ohnehin nur im Rahmen eines Zwei-Fach-Bachelors studierbar, so dass man immer zwei Studienfächer hat.

Anglistik ist ein weit verbreitetes Fach, so dass die Chancen, dass dies an einer Uni angeboten wird, die Koreanistik anbietet, sehr hoch sind.

Hier (als Beispiel) an der Universität in Bochum:

http://studienangebot.rub.de/de/koreanistik/bachelor-2-faecher

Kombinierbar mit Anglistik:

http://www.ruhr-uni-bochum.de/zsb/pdf/Faecherkombinationen.pdf

Latein braucht man für Anglistikstudium aber in der Regel nicht. Das findet man aber unter den Zugangsvoraussetzungen für den Studiengang im Zweifel schnell heraus.

Dolmetschen hingegen ist eines der beliebten Berufsziele für Studierende von fremdsprachlichen Philologien. Prinzipiell ist das auch durchaus möglich, du musst dir aber im Klaren sein, dass das wirklich viele wollen und nur wenige schaffen. Einfach, weil es wenige Arbeitsplätze auf diesem Gebiet gibt.

Koreanisch ist aber natürlich eine absolute Nischensprache in unseren Breiten, so dass man da vielleicht (!) sogar eine Chance hätte. Im Studium wirst du auf jeden Fall viel an und mit Übersetzungen arbeiten, solltest aber über Praktika während des Studiums versuchen, so viel wie möglich Erfahrung darin zu sammeln. Außerdem kann es nicht schaden, den Master in diesem Bereich schon einmal im Auge zu behalten, da gibt es durchaus einige MA-Studiengänge, in denen du dich aufs Dolmetschen spezialisieren kannst. Ohne eine schwarz-auf-weiß-Qualifikation in dem Bereich (eben etwa über einen Master), dürfte es schwierig werden, nachher in dem Bereich einen Job zu finden. Aber wie gesagt: Koreanisch ist durchaus exotisch und damit stehen deine Chancen vielleicht auch schon wieder besser.

Kommentar von hnhknt ,

Danke für deine sehr hilfreiche Antwort! :)

Antwort
von juliathemueller, 41

Zwei Sprachen gleichzeitig studieren sollte eigentlich kein Problem darstellen. Und ob du für dein Anglistik-Studium ein Latinum brauchst, hängt von der Hochschule ab, am Besten rufst du einfach mal dort an oder schaust auf der Internetseite nach.

Hast du dich schonmal mit der koreanischen Sprache beschäftigt und weißt wenigstens die Grundkenntnisse? Sowas würde immens bei der Entscheidung helfen.

Kommentar von hnhknt ,

Okay, danke. :)

Ich habe mich in den letzten Monaten mit Koreanisch auseinandergesetzt und kann das koreanische Alphabet, doch weiter bin ich noch nicht gekommen. Ich versuche aber noch mehr Grundkenntnisse zu sammeln!

Danke für deine Antwort! ^^

Antwort
von Glumandaxcl, 26

An der Uni HH kannst du Koreanistik im Hauptfach und Anglistik im Nebenfach machen. Andersrum weiß ich nicht, denke aber mal das geht auch.

Mit koreanistik kannst du nur bedingt als Dolmetscher arbeiten. Eine dolmetscher ausbildung wird empfohlen.

Das studium ist anstrengend, weil du eben eine neue Sprache lernst. Das bedeutet viel lernen. Aber es macht auch mega viel Spaß, also lernt man eigtl gern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community