Frage von Neutralis, 96

Kann man emotionale Intelligenz vortäuschen oder habe ich einfach welche?

Ich rede eigentlich nicht gerne mit Menschen und sage oft auch nichts. Bei bestimmten Leuten, die ich beeindrucken muss tue ich dann so als wäre ich sehr sozial kompetent, benutze dann auch Humor,Sarkasmus,Mimik,Gestik und Komplimente, weil ich weiß das es ihnen gefällt, bei jeden dieser Leute verhalte ich mich leicht anders, aber trotzdem kompetent. Kann man dies vorspielen oder habe ich einfach emotionale Intelligenz und benutze die nur nicht immer ?

Antwort
von Ostsee1982, 41

Ich finde es interessant, dass du speziell die Worte Mimik und Gestik hier verwendest. Kann es sein, dass du dich über Autismus schlau gelesen hast? Emotionale Intelligenz hat man oder nicht. Aufgrund bestimmter Erkrankungen kann die emotionale Intelligenz nicht so ausgeprägt sein und es wäre durchaus denkbar, dass man vom Umfeld "lernt" und sich Strategien zurecht legt um besser zurecht zu kommen und dann - wie du schreibst - schauspielert.

Kommentar von Neutralis ,

Ich habe mal probiert mich darüber schlau zu lesen, aber das Thema war mir zu breit gefächert, bzw. das Spektrum war einfach zu groß. 

Kommentar von Ostsee1982 ,

Das stimmt, das ist ein breites Feld. Zudem können auch viele andere Erkrankungen vorliegen die vom Autismus schwer abzugrenzen sind.... schizoide/schizotype Persönlichkeiten, zwanghafte Persönlichkeiten, teilweise auch Borderline (was gerne fälschlicherweise Frauen diagnostiziert wird) und narzisstische PS (mehr bei den Männern), ADS und ADHS können auch damit verwechselt werden. Bestenfalls einen Fachmann aufsuchen und vollständig abklären lassen.

Kommentar von Neutralis ,

Ich denke mal dann bin ich Narzisst. Werde hier auch oft als solche "beleidigt". Werde da vielleicht mal einen Test beim Psychologen beantragen, wenn das so einfach geht. 

Kommentar von Ostsee1982 ,

Als was dich andere beleidigen hat doch nichts mit der Realität zu tun. Andere sind keine Fachärzte und haben nicht die Kompetenz mit solchen Erkrankungsbildern um sich zu werfen. Fehlende Empathie macht einen noch lange nicht zum Narzissten.

Antwort
von DerKleineRacker, 16

Kommt drauf an wie du diese Sozialkompetenzen erlangt hast. 

Hast du Bücher gelesen, die Verhaltensweisen beobachtet, analysiert und einstudiert? Oder besitzt du ein natürliches Einfühlungsvermögen dass es dir erlaubt andere Menschen gut einschätzen zu können? 

Ersteres würde ich eher logisch/analytische Intelligenz nennen, das zweite emotionale Intelligenz. Für mich klingt es eher so als wärst du der analytische Typ.

Antwort
von Nube4618, 12

Du kannst emotionale Intelligenz nicht vortäuschen. Auch Intelligenz kann man nicht vortäuschen, während es für intelligente Menschen leicht möglich  wäre, Dummheit vorzutäuschen. 

Du liebst es zu spielen... Thats it. 

Antwort
von Goodnight, 56

Du bist ein Narzisst. Emotionale Intelligenz würde niemals Sarkasmus benützen.

Kommentar von Neutralis ,

Wieso nicht und wieso macht mich das zum Narzissten ? 

Kommentar von Empylice ,

Ich bitte dich...Sarkasmus ist doch nichts Bösartiges, es ist eine Art von Humor, auch wenn er oft nicht so verstanden wird.

Kommentar von Nube4618 ,

Sarkasmus lebt von Spott und Hohn, und wird vom Gegenüber wohl eher selten als "lustig" empfunden. Ironie jedoch schon eher, hat oft einen feinen Humor, der zwischen den Zeilen zu finden ist...

Kommentar von Empylice ,

Nun, in manchen Fällen ist Sarkasmus vielleicht gar nicht mal unangemessen.*Hust

 Den Leuten zu sagen, was sie hören wollen, ist nicht narzisstisch, sondern anpassungsfähig. Machen die meisten so, manche bewusst und manche unbewusst. Und wenn Gestik, Mimik und Worte des FS´ den Leuten gefallen: What´s the Problem?

Antwort
von Madmoisele, 11

Ja, wie es NUBE schon schrieb: Inteligenz kann man, auch meines Erachtens, nicht vortäuschen. Entweder man hat Sie oder man hat sie nicht.

Mich würde interessieren, ob Sie die Frage so abändern könnten, dass es hiesse: emotionaler Instinkt. Würde es dann immer noch das ausdrücken, was Sie meinten? (Mir passt immer das Wort Intelligenz nicht zum Wort emotional). Das eine betrifft den (oft bösen) Geist, das andere die Gefühlsebene und damit die Seele.

Ich hätte noch einen Vorschlag: Wenn Sie wirklich so gut schauspielern können, sollten Sie das zu Ihrem Beruf machen.

Aber zu Ihrem letzten Satz: Es gab mal ein geflügeltes Wort, das hiess sinngemäss so: "Wer bin ich? Und wenn ja, wie viele?" Sie sehen daran, dass andere Menschen auch oft über sich selber staunen. Ich hatte in meiner Jugendzeit auch den Eindruck aus zwei Persönlichkeiten zu bestehen. Die eine recht "gut" die andere weniger.

Wenn Sie, was ich vermute, ein noch junger Mensch sind, wird sich im Laufe der nächsten Jahre Ihre Persönlichkeit festigen und Sie werden wissen, wer und was Sie sind.

Aber bleiben Sie weg von den Seelenklempnern (Wie hier geraten). Solange Sie niemandem Schaden zufügen, dürfen und müssen Sie,   S i e   sein. Ein   e i n z i g a r t i g e s   Menschenwesen.

LG

MADMOISELE

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten