Frage von Feidel88, 95

Kann man die Boxen so wie auf dem Bild zusammen schließen und es ergibt 4 Ohm?

Hallo, habe vor mir ein lautsprecherarray zu bauen, ist das so möglich, stimmen die Ohm zahlen und wenn einer der 8 Speaker 8 Ohm, 120W/300W hat, würde sich die ,,Leistung,, (Wattzahl) addieren?

Also das wir dann 960W R.M.S hätten und 2400W Peak? Wäre das so vertretbar und logisch oder liege ich völlig falsch? Es handelt sich um Mivoc Mitteltöner MPA WM8 18cm Chassi.

LG Und vielen Dank für Infos. (Bild liegt bei!)

Antwort
von Monster1965, 59

Da liegst du sehr richtig. Die Schaltung wie du sie aufgemalt hast, ergibt 4 Ohm mit 960 Watt RMS. Jetzt brauchst du nur noch einen passenden Verstärker.

Kommentar von Feidel88 ,

Hallo, vielen Dank für die Information, ja den muss ich noch finden. 

Ist es möglich einen Verstärker mit 1000W RMS an 4 Ohm an die Boxen zu hängen? 

Ist es sinnvoll die Hochton und Mittelton- Speaker an jeweils eine andere Endstufe anzuschließen? 

Lg 

Kommentar von darkhouse ,

Wenn man in der Lage ist, alles zu einem vernünftigen Klangbild zu bringen, dann kann man das PA-mäßig getrennt ansteuern. Signal - Aktivweiche - Endstufen - Lautsprechergruppen. Mir kommt das alles sehr theoretisch vor... Bei Thomann gibt es jede Menge Endstufen über 1 kW für paar hundert Euro.

Kommentar von Monster1965 ,

Alles an einen Verstärker: Ja 1000 Watt gehen. Ich würde aber noch ein bisschen mehr Reserve einplanen und lieber 1100 oder 1200 Watt nehmen.

Getrennte Verstärker: Ja, geht (siehe darkhouse). Sinnvoll? Wenn es unterschiedliche Boxen sind, dann ja.

Antwort
von darkhouse, 30

Müsste 4 Ohm ergeben. Je zwei 8-Ohmer ergeben in Reihe 16 Ohm, je zwei Pärchen davon parallel gibt wieder 8 Ohm, davon zwei Gruppen parallel macht 4 Ohm. Was soll das am Ende werden? Einsatzzweck?

Nichts wird sich vervielfachen. Die Leistung, die dein Verstärkerkanal an 4 Ohm abgibt, wird auf alle Lautsprecher in dem Fall gleichmäßig verteilt. Liefert dein Ausgang also 160 W RMS, so sieht jedes Chassis 20 W. Da das die Höchstleistung ist, und der WM8 als ausgewachsener Mid-Woofer mit einer 1,5''-Schwingspule locker das fünffache verträgt, musst du jederzeit in dem genannten Zahlenbeispiel mit dem Abschalten (schlimmstenfalls Abrauchen) des Verstärkers rechnen. Eine aktive Bandpass-Filterung des Signals wäre bei einem reinen Midbassarray ebenfalls anzuraten.

Das einzige, was sich erhöht, ist der Wirkungsgrad und als Array die Richtwirkung bei höheren Frequenzen. Also wirst du für bemerkenswerte Pegel nur wenig Leistung brauchen. Aber Aufdrehen wäre ein Spiel mit dem Feuer.

Kommentar von Feidel88 ,

Hallo, 

Danke für deine Antwort, doch ich würde das Array mit 1KW RMS befeuern. 

Dh, die Stufe wäre bestens für die Speaker. 

Ich kann nachher mal ein Bild reinstellen, dort würde ich das alles auflisten, wie ich das anschließen würde. 

Wäre nett, wenn Ihr da einmal drüber schauen könnt. 

Also ich würde das Audiosignal in die Frequenzweiche einspeisen, dann in die jeweiligen Verstärker und anschließend daran die jeweiligen Lautsprecher anbauen. 

Mfg

Kommentar von darkhouse ,

Rüschdüsch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community