Frage von ImCheshireKitty, 38

Kann ich trotz einer Abschlussprüfungsnote von 6 in Bwr bestehen mit Jahresfortgangsnote von 4 (Bayern)?

Ich bin Schülerin der 10. Klasse einer Realschule in Bayern. Ich habe in meiner Jahresfortgangsnote eine knappe 4 bekommen. Ich kann allerdings wirklich gar nichts in Bwr und bekam in allen Probeprüfungen eine 6. Deshalb frage ich mich, fällt man automatisch bei einer Prüfungsnote von 6 in einem Hauptfach durch ? Oder erst bei einer 6 im Zeugnis ?

Antwort
von Betonphilosoph, 19

Direkt durchfallen tust du nicht, aber BWR ist schon wichtig, wenn man sich irgendwo bewirbt. Vielleicht kriegst du da also doch noch was hin. Wäre nicht schlecht.

Viel Erfolg. :P

Kommentar von ImCheshireKitty ,

Danke, aber ehrlich gesagt, brauche ich BWR wirklich im späterem leben nicht, da ich danach noch mein Abitur ab nächstem Jahr mache und dann auch studieren gehe :D

Antwort
von Weisnix1411, 23

Nein, deine Zeugnisnote liegt dann bei 5, Hast dann die Möglichkeit in die mündliche zu gehen. 

Viel Glück

Antwort
von Jagutok, 25

Jahresfortgang : 4 

Abschlussprüfung : 6 

Zeugnis = 5 

Du fällst also nicht durch solange es deine einzige 5 am Ende ist.

Deinen Schnitt versaut es dir trotzdem.

Kommentar von ImCheshireKitty ,

Ok ein Glück, denn eine Freundin meinte dass man bei der Schriftlichen dann sofort durchfällt falls man eben die 6 in einem hauptfach bekommt :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten