Frage von Username2016, 422

Kann ich so mein Fachabitur (Bayern) bestehen?

Ich werde wahrscheinlich mit 2-3 Punkten in BWR und 1-2 Punkten in Mathe im meine Fachabiturprüfung der BOS12 in Bayern gehen (sonst D, Eng, Nebenfächer alles gut) Ich gehe davon aus die Jahresfortgangsnote wird 1:1 mit der Abschlussprüfung verrechnet und wenn ich dann zum Schluss nur einmal 1-3 Punkte sprich eine 5 hab habe ich bestanden?

Was brauche / darf / muss ich jetzt in der Abi Prüfung haben um noch zu bestehen und in die 13. zu kommen?

Habe viel recherchiert und die Schulordnung gelesen aber werde nicht wirklich schlau aus den ganzen widersprüchen und mein Lehrer hat mich auf das Sektreteriat verwiesen die mich auf den Lehrer verweisen...

Antwort
von BOSschueler, 320

Also soweit ich das weiß brauchen Schüler der BOS Klassen nur die Bestätigung das man die 12. Klasse von den Noten her bestanden hat. Man kann sogar im Fachabi durchfallen und trotzdem die 13. Klasse besuchen. Allerdings raten die Lehrer meiner Schule ab. Laut Äußerungen meiner Lehrer brauchen Schüler der BOS Klassen auch keinen Notenschnitt wie FOS Schüler um die 13. Klasse zu besuchen. Die einzigste Anforderung ist, das man die 12. Klasse erfolgreich besucht hat und die Jahresfortgangs Noten der 12. Klasse erreicht hat.

Antwort
von Nckyy, 355

also du brauchst nach dem Fach-Abi ein Gesamtnotendurchschnitt von 2,8 um in die 13. Klasse zu "dürfen". (Zumindest auf der FOS, denke auf der BOS auch)

Wenn du am ende nur in einem Fach 1-3 Punkte hast solltest du eigentlich trotzdem bestanden haben, und wenn trotz dieser 5 dein Schnitt bei 2,8 liegt kannst du auch in die 13.

Kommentar von Isabell0111 ,

Hallo, Also bei uns (Bayern), wurde der Schnitt sogar ein bisschen gelockert, bei uns reicht jetzt ein 3,0 Schnitt für die 13. (FOS)

Kommentar von Nckyy ,

stimmt, bei mir lag er noch bei 2,8 aber seit ein oder zwei Schuljahren ist er auf 3,0 gesetzt worden, Sorry hab ich nich mehr drangedacht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community