Frage von 1409loveberry, 71

Kann ich auch ohne Latinum Medizin studieren?

Ich würde eventuell gerne Medizin studieren, hab aber kein Latein in der Oberstufe. Kann ich das trotzdem noch machen ?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von AaliyahL, 40

Hatte auch kein Latein, das macht gar nichts! Ich weiß nicht, ob es an jeder Uni genau gleich ist, aber bei uns gabs eine Terminologie-Vorlesung mit Klausur, da hat man alles gelernt, was man braucht. Evtl. muss man die Klausur nicht mitschreiben, wenn man das große Latinum hat, aber die Klausur war sowieso total easy, also keine Sorge.
Unabhängig davon, wie es von Uni zu Uni geregelt ist, du brauchst auf jeden Fall keine Latein-Vorkenntnisse!

Antwort
von CAthyconnor, 20

Ist schon länger keine Voraussetzung mehr fürs Medizinstudium. ( egal ob Modell- oder Regelstudiengang) Ich hatte nie Latein und bin mit Terminologie super klar gekommen.Die echte Herausforderung besteht darin ,sich den ganzen Lernstoff von Anatomie und den Naturwissenschaften anzueignen. 

Antwort
von farbenlos, 7

Ich weiß nicht ob du darfst, aber es ist durchaus sehr sinnvoll, da alle medizinischen Fachbegriffe aus dem lateinischen oder grieschichen kommen. Dadurch kannst du sie dir besser merken, wenn du einige Kenntnisse von dieser Sprache hast, bzw deren Vokabeln kennst

Antwort
von Tetarded, 44

Ich studiere gerade in Heidelberg im 5. FS und ich kann dir sagen, es ist eigentlich nicht nötig. Das Studienangebot unterscheidet sich natürlich von Uni zur Uni, aber bei uns gab es einen sehr kurzen und leichten Kurs der Terminologie, der 3 Tage ging und das wars dann mit Latein. Es ist natürlich manchmal hilfreich, weil dir die Namen, wie "labia" oder "trochanter" bekannt vorkommen (also Anatomie), aber mehr auch nicht. 

Viel wichtiger sind Chemie, Biologie und Physik. Die wirst du in der Vorklinik brauchen (auch bei Modelstudiengängen). 

Auch musst du dir das gut überlegen. Mach es nicht nur so weil dir nix besseres einfällt, sondern weil du es willst. Wenn du es nicht aus Interesse machst gehst du relativ schnell ein, denn das ist schon sehr viel Stoff und letzten Endes wirst du kaum was anderes machen als dich damit zu beschäftigen...

Antwort
von takeontheworld, 39

Ja, du kannst an dee uni dann einen terminologie kurs machen :)

Antwort
von josef050153, 10

Du kannst das Latinum auf der Uni nachholen.


Antwort
von Negreira, 22

Für das Medizinstudium in der BRD reicht das kleine Latinum.

In den ersten Semestern hat man Terminologie-Vorlesungen.

Kommentar von beamer05 ,

Für das Medizinstudium in der BRD reicht das kleine Latinum.

Es reicht auch "GAR KEIN LATINUM", habe ich schon vor über 30 Jahren(!!) nicht gebraucht.

Die kleine Terminologie-Veranstaltung im ersten Semester (nicht plural - waren nur wenige Stunden) waren - und sind völlig ausreichend.

Kommentar von Willy1729 ,

Es gibt ohnehin nur noch das Latinum; die Unterscheidung zwischen großem und kleinem Latinum ist aufgehoben.

Kommentar von Negreira ,

Mein Studienbeginn ist schon länger her.... Da sieht man, daß man alt wird. Ich hatte nämlich eine 5 in Latein und bekam deshalb Wartesemester aufgebrummt. Danach habe ich mich nie mehr damit befaßt. Und meine Terminologiekurse in griechisch und Latein waren seeeeeehr lange und seeeeehr intensiv. Kann aber auch am Prof. gelegen haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community