Frage von Sunny7988 29.07.2010

Kann ich als staatlich geprüfte Sozialassistentin als Tagesmutter arbeiten?'

  • Antwort von Maricat 30.07.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Soviel ich weiß, muss man diese Tagesmütter-Weiterbildung nicht zwingend haben, schließlich ist es ja auch Verhandlungssache zwischen Tagesmutter und Eltern. Du hast ja eine Ausbildung in Richtung Sozialarbeit und auch eine Fortbildung für Krippenpädagogik. Erzieherinnen brauchen diese Fortbildung auch nicht. Sicherheitshalber könntest Du Dich aber erkundigen im nächsten größeren Kindergarten oder Familienzentrum in Deiner Nähe!

  • Antwort von tagem 12.08.2010

    Auch als pädagogische Fachkraft musst du inzwischen in jedem Bundesland einen Teil der Tagespflegequalifikation machen. Ich hatte 2006 noch Glück das ich als Erzieherin noch nicht den Kurs mitmachen musste, das hat sich danach aber schnell geändert.

    Sobald du dich beim Jugendamt anmeldest ist der Kurs nötig. Du kannst zwar unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne Pflegeerlaubnis arbeiten, aber die Zusammenarbeit mit dem JA wird von Eltern gern gesehen und bringt dir etliche Vorteile. Du brauchst unbedingt eine Pflegeerlaubnis vom JA sobald du mehr als drei Kinder außerhalb ihrer Wohnung länger als 15 Wochenstunden regelmäßig betreust.

  • Antwort von Sunny7988 03.08.2010

    Also ich habe jetzt beim Jugendamt rausbekommen, dass ich einen kleinen Teil des Kurses mitmachen muss, aber jetzt schon mit der Arbeit in der Familie anfangen kann. Ein bisschen umständlich alles, aber es klappt :)

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!