Frage von Holzofenheizer, 118

Kann Erdogan einen dritten Weltkrieg auslösen?

Erdogan marschiert in Syrien und dem Irak ein. Dem Irak machte er klar, daß er den dortigen Stützpunkt niemals verlassen wird. In Syrien erobert er Ländereien in den dortigen Kurdengebieten.

Er ist ein Verbündeter Amerikas, hat sich aber jetzt auch mit Putin soweit gutgestellt.

Als die Türkei Rußlands Flieger vor ungefähr nem halben Jahr abgeschossen hat reagierte Putin besonnen. Aber was, wenn Erdogan einen Amerikanischen Jetz, der die Kurden beschützen soll, weil er selbjene Gebiete einnehmen will?

Ich habe etwas Angst, was da unten alles abläuft. Der erste Weltkrieg brach auch in Serbien aus!!!

Kann das passieren, daß da ein 3. Weltkrieg passiert wenn dieser Kasper vom Bosporus den NATO Bündnisfall überstrapaziert oder aber wie in meinem Beispiel US Flugzeuge abschießt und die den vielleicht aus der NATO werfen, er sich an Rußland wendet und die dann gegen Westen vorgehen???

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sgn18blk, 79

Ich würde diese Frage nicht mit einem "Nein" beantworten.

Erdogan könnte es theoretisch schon tun, aber würde Er das wollen?

Nein, mit Sicherheit nicht.

Ob Erdogan diesen Fehler nochmal macht, davon würde ich jetzt nicht ausgehen. Putin reagierte auf den Abschuss nicht gerade allzu feierlich. Im Gegenteil, Er reagierte todernst und forderte eine Entschuldigung. Erdogan wollte dies nicht tun und daher lies Putin die Türkei durch Sanktionen und Reiseverbote wirtschaftlich leiden. Inzwischen hat Erdogan sich aber entschuldigt und Putin die Wirtschaftssanktionen und Reiseverbote aufgehoben.

Seitdem verstehen sich Erdogan und Putin einigermaßen besser.

Ich bin zurzeit sehr gespannt wer die Wahlen in den USA gewinnt. Falls es Clinton wird, könnte es problematisch werden. Ihre Idee, eine Flugverbotszone (unter der Kontrolle der USA) in Syrien einzuführen, würde einen militärischen Konflikt mit Russland auslösen. Da bin ich mir sicher.

Und falls dies wirklich geschieht, dann könnte Clinton's Entscheidung auch einen "dritten Weltkrieg" auslösen...

Daher wünsche ich mir, dass Clinton die Wahlen verliert und Trump gewinnt. Im Moment schaut's aber nicht so aus...

Die meisten haben keinen blassen Schimmer von Clinton's politischer Vorstellung und wählen Sie nur aus dem Grund, weil Trump sich anscheinend wie ein "Irrer" aufführt.

Um Deine Frage nochmal kurz zu beantworten, nein. Erdogan wird nichts gravierendes tun was einen dritten Weltkrieg auslösen würde, es sei denn Er möchte es.
Nehmen wir mal an Clinton wird Präsidentin und die Flugverbotszone errichten.

Was bedeutet das für uns? Was wird passieren? Wird Deutschland und Europa mit USA in den Krieg ziehen? Wer wird zu Russland halten? Türkei?

Ich frage mich echt wie man Hillary Clinton wählen kann, wenn Sie sogar offen zu gibt, dass Sie die Flugverbotszone trotzdem einführen wird AUCH WENN es einen Krieg gegen Russland geben würde.

Antwort
von 1988Ritter, 66

Ja natürlich.

Allerdings anders als Du das vermutest.

Erdogan behauptet seit einigen Wochen die Grenzvereinbarungen zwischen der Türkei und Griechenland seien rechtlich nicht haltbar, und für die Türkei nicht bindend.

Wenn Herr Erdogan an dieser Meinung festhält, und dabei in das griechische Hoheitsgebiet eindringt, dann haben wir den Kriegsfall.

Erschwerend kommt dabei hinzu, dass Erdogan in dem Fall die europäische Außengrenze missachtet und angreift. Europa wäre in dem Fall unabhängig eines Nato-Bündnisses zum Eingreifen gezwungen.

Wenn Europa dann angreifen würde, dann haben wir innenpolitische Probleme, da wir ja bei den letzten Kundgebungen zum "Putschversuch" in der Türkei feststellen mussten, dass Menschen mit türkischem Migrationshintergrund sehr patriotisch zugunsten der Türkei und Erdogan reagierten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community