Frage von lizzzyyyooo, 90

Kann ein Verlängerungskabel direkt unter der Heizung liegen?

Antwort
von jandav, 64

Sagen wir es so: In jeden Theater hängen dutzende Scheinwerfer nebeneinander. Die bekommen ihren Strom auch durch Kabel und diese Kabel sind mitunter schon recht nah an den Scheinwerfern dran und so ein Scheinwerfer wird um einiges heißer als eine Heizung. Insofern ist die Hitze einer Heizung keine wirkliche Gefahr für deine Kabel. Die Kabel werden etwa fünf Zentimeter von der Heizung entfernt sein, da passiert nichts :D

Antwort
von wollyuno, 27

bei normaler warmwasserheizung ist das kein problem,halten die kabel aus

Antwort
von MintelGerman, 51

Ich habe da nicht so viel Ahnung, aber ich vermute, dass das Gummi am Kabel durch Hitze schmelzen würde... Aber wie gesagt ich habe nicht so viel Ahnung

Antwort
von Branko1000, 30

Das sollte ein normales Kabel aushalten, denn so heißt wird es unter einer Heizung auch nicht.

Antwort
von diroda, 29

Ja, es kann unter dem Heizkörper liegen. Wenn das Kabel vom Heizkörper erwärmt wird (nicht mehr als 40 Grad) sollte es nicht maximal (mit 2300W - 3600W) belastet werden. Bei Verlängerungskabeln und Mehrfachsteckdosen nicht die billigsten kaufen, der Geiz geht auf Kosten der Sicherheit. Deutschlandweit brennt ca. täglich eine Wohnung wegen defekten und überlasteten Verlängerungskabeln, Mehrfachsteckdosen und Geräten aus.

Antwort
von acoincidence, 57

Da wird aller vorraussicht nach nix passieren. Du meinst doch eine normale Heizung mit Wasser gefüllt und keine nachtspeicherofen oder sowas.  

Gut finde ich das du dir Gedanken machst wie deine Elektroinstallation funktioniert und sicher bleibt. 

Wähle weiterhin deine Verlängerungen mit bedacht dann bist du auf der sicheren Seite. 

Antwort
von RobRobsen04, 32

Ich möchte gern wie folgt auf Deine Frage antwoten.

Verlängerungsleitungen oder Verlängerungskabel sind immer nur eine Notlösung. Diese sollten niemals auf ewig liegen.

Die Fragen von mir lautet wie lang ist die Leitung, welchen Aderquerschitt hat die Leitung und welche Last hängt am Ende.

Hast Du eine Leitung von 3 m Länge und eine Leuchte mit 100 Watt am Ende und die Leitung hat 1,5mm²  wird es kein Problem darstellen, solange der die Leitung / Kabel nicht wärmer als 65 Grad C wird und der Schutzleiterwiederstand nicht höher als 1 Ohm ist.

Solltest Du aber eine Leitung haben die z.B. 10m lang ist und einen Verbraucher z.B. 3000 Watt und dies bei einem Leitungsquerschnitt von 1,5mm² kann dies schon ein riesiges Problem darstellen.

Wenn der Schutzleiterwiederstand zu hoch ist, dann wird durch Leitungslänge und Temperatur wird die Sicherung / Automat und im Feherfall der FI / RCD nicht auslösen.

Dann kann es zu einem Brand oder sogar zu einem elektrischem Schlag kommen.

Dies ist also Barnd- und Lebensgefährlich!!

Aus meiner Sicht also Hände weg von 3/4/5/6 ... Tischsteckdosen und Verängerungsleitungen. Immer einen sicheren Anschluss wählen für einnen Verbraucher, gerade bei höhren Lasten (Watt).

Viele Grüße

luft-i-kuss

Kommentar von lizzzyyyooo ,

Ja also das Verlängerungskabel wird ungefähr 2-3 Meter lang sein und auch nur für eine Schreibtischlampe gebraucht.. ich habe leider keine Steckdose an der Wand und ich benötige nun mal eine Lampe auf dem Schreibtisch..

Kennst du Alternativen?

Kommentar von RobRobsen04 ,

Die beste Lösung ist ein fest eingebaute Steckdose vom Fachmann verlegt und gemessen. Da kann dann auch die Leitung nicht mal schnell beschädigt werden, wenn mal ein Glas runter fällt.

In Firmen ist der dauerhafte Einsatz z.B. von Tischsteckdosen und Verlängerungen z.B. verboten. Im privaten Bereich kann jeder selber entscheiden welches Risiko er eingeht.

Messe wenigstens den Schleifenwiederstand und die Niederohmigkeit des Schutzleiters damit Dir nicht passsiert wenn es mal zu einem Fehler kommt.

Viele Grüße

Luft-i-Kuss

Antwort
von Usergf, 60

Habe bei mir mehrere Kabel, die schon seit Jahren unter oder sogar hinter der Heizung liegen (Stromkabel, HDMI-Kabel und ein LAN-Kabel). Hatte noch nie Probleme. Vielleicht weiß aber ein Fachmann noch einen besseren Rat;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community