Frage von Bulls44, 124

Kann ein Laie ein Passagierflugzeug zum Beispiel Airbus, ohne jegliche Erfahrung fliegen? Geschweige denn landen?

In vielen Filmen sieht man ja, das aus irgendeinem Grund beide Piloten ausfallen oder sterben, dann kommt ein Passagier rein zufällig natürlich, und setzt sich ins Cockpit und fliegt locker vom Hocker das Flugzeug und landet es auch. Natürlich bekommt er laufend Anweisungen vom Tower wann und welchen Knopf er bedienen soll.

Meine Frage: ist das wirklich so einfach? Ich stelle mir das nämlich viel schwieriger vor. Würdet ihr oder könntet ihr so ein riesiges Teil fliegen und Landen wenn ihr Anweisungen bekommen würdet.

Was meint ihr?

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Flugzeug, Pilot, fliegen, 38

Es sind Filme, nicht die Realität! Da wird so lange nachgedreht, bis es passt. 

Also, natürlich geht es nicht. Aber es scheint hier bei GF immer mal wieder einen Zeitabschnitt zu geben, in dem die gleichen Fragen kurz hintereinander auftauchen? Warum eigentlich? 

Die Frage wurde schon 266 Mal gestellt. Es gibt also jede Menge Antworten in der GF-Datenbank; man muss die Frage also nicht immer wieder neu stellen. Was ist denn Dein Fazit aus den Antwortrecherchen? 

Und schließlich bleibt die Hyper-Mega-Antwort auf die immer gleiche Frage doch auch immer gleich: Ein Laie schafft es nicht - und sei es auch nur nicht, weil ihr nicht ins Cockpit kommt, denn die Cockpittür ist ja normalerweise zu. Und Airline, DFS und wer weiß noch würden doch immer ihrem eigenen (erwachsenen) Personal den Vorrang geben. 

Bei einem Businessjet kommt man zwar ins Cockpit, aber ein Learjet z. B. reagiert fast so schnell wie ein nur wenig älterer Kampfjet. Ohne jemals in einem realen Flugzeug gesessen und es probiert zu haben, ist es so gut wie unmöglich - außer in den USA. Dort kann selbst Big Jim aus Oklahoma einen Lear fliegen und landen ;-) 

OK, ich zitiere mal (aus dem Gedächtnis - ist ja schon länger her) einen LH-Kapitän auf A320. 

Auf meine Frage, ob er auch eine B747 fliegen und landen könne, kam die Antwort sinngemäß: "Nein, ich kann den Vogel zwar einigermaßen fliegen, es würde für die Paxe aber äußerst unkomfortabel werden und dass ich die Landung hinbekommen würde, glaube ich nicht." 

Und das von einem Kapitän, der als Trainingsmanager und Prüfer sogar eine vom Luftfahrt-Bundesamt ausgestellte Berechtigung als als SENIOR-EXAMINER besaß, also andere Piloten und Prüfer im Simulator und im Flugzeug überprüfen durfte, über viele Tausend Stunden Flugerfahrung verfügte und auch die Airline-Procedures genau kannte. 

Da kann man dann nur vor seinem Computer sitzen und über solche Fragen schmunzeln. Mehr tue ich ja nicht. Und da ich weiß, dass bei meiner Lieblingsairline eben nicht beide Piloten gleichzeitig ausfallen, bin ich auch bei meinen Flügen ganz entspannt. 

Antwort
von Schlauerfuchs, 48

Ja aber einfach ist es nicht.

Aber in Notfall kann ein technisch Versierter Mensch auf Anweisung eines Piloten vom Tower aus, das normale Towerpersonal reicht nicht aus ,den Autopilot programmieren,  dass die die Maschine fliegt und auch landet.

Aber die Maschine muss Technisch in Ordnung sein und genug Treibstoff vorhanden sein weil die Autopilotlandung länger dauert und aufwendiger ist.

Um die Maschine selbst über Sidestick od Steuerhorn  zu landen ,müsste die Person schon Flugerfahrung haben, wenn auch nicht auf dieser Maschine. 

Antwort
von Hardware02, 36

Er könnte  das nicht, weil er nicht ins Cockpit kommen  würde. 

Ansonsten wäre es mit Anweisungen über Funk kein größeres Problem. Natürlich müssten die Fluglotsen alle anderen Flugzeuge umleiten, damit ihm niemand in die Quere kommt. 

Das ist ein bisschen wie beim Autofahren. Jeder kann über einen leeren Parkplatz fahren. Aber um in genau einen Parkplatz einzuparken, ohne die beiden Autos links und rechts zu beschädigen, sollte man das schon gelernt haben.

Kommentar von cooltom13 ,

Das ist nicht richtig...

Ich fliege immer Flugsimulator am PC in einem Verkehrsflugzeug.

Das ist ziemlich kompliziert... Besonders das Landen...

Ich habe ein viertel  Jahr gebraucht bis ich erstmal richtig hinbekommem und auch nur wegen viel YouTube.

Und selbst wenn der Tower dir das sagt, wüsstest du wo der Knopf für z.B die APU ist?

Kommentar von Pilotflying ,

Das was Du machst, sind Spielchen, die nichts mit der Realität zu tun haben. In der Praxis würdest Du es nicht einmal schaffen, eine C172 heil auf den Boden zu bringen.

Kommentar von TightLP ,

Ah OK......Die APU ist beim landen auch Lebenswichtig

Antwort
von Pilotflying, 19

Nein - kannst Du nicht. Das sind eben Filmchen. Oder was glaubst Du, weshalb Piloten eine Ausbildung brauchen. 

Ich habe genau diese Frage vor einigen Wochen schon mal in aller Ausführlichkeit beantwortet.

Benutze doch einfach mal die Suchfunktion. 

Antwort
von LukasVoss, 67

Du solltest nicht soviel Fernsehen schauen.

Nein, ein Laie kann kein Verkehrsflugzeug fliegen und landen - das ist unmöglich. Selbst ein Verkehrspilot kann sich nicht einfach so in ein beliebiges Flugzeug setzen und drauflos fliegen. Dazu sind einmal die Ausbildung zum Verkehrsflugzeugführer und zum Zweiten ein Typerating auf dem entsprechenden Muster von Nöten.

Selbst meine Wenigkeit (F/O auf der B75-/767) kann nicht einfach mir nichts, Dir nichts in das Cockpit einer B737 steigen und den Vogel fliegen.

Sollten einer oder beide Piloten ausfallen (was wirklich nicht häufig der Fall ist) setzt sich - sollte kein weiterer Pilot oder jemand mit Flugerfahrung an Bord sein - ein(e) FB (mit) in das Cockpit. Die Jungs und Mädels haben selbstredend auch eine gewisse Flugerfahrung und idealerweise noch die MPL oder Vergleichbares.

Antwort
von PeterKremsner, 57

Landen nur mit viel Glück und ziemlich sicher nein.

Das in der Luft halten selbst ist aber möglich, zumal die ja auch mit Autopilot fliegen können.

Antwort
von Barolo88, 51

ich glaube sowas gibts nur im Film, keiner hätte die Nerven sowas zu bewerksstelligen

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 38

Nein, wäre es nicht, spätestens schon an der geschlossenen und gepanzerten Cockpittür endet der Heldenmut frühzeitig.

Und selbst, wenn man die überwunden hat: Ein intaktes Flugzeug zu steuerun und zu landen ist bereits eine Herausforderung, die jahrelange Ausbildung und Erfahrung benötigt. Da zwei Piloten aber nicht zum Spaß beide auf einmal umkippen, wird es wohl zusätzlich dazu noch ein schwerwiegendes Problem an Bord geben, was dies verursacht hat und wovon jener Laie möglicherweise auch betroffen werden könnte.

Kommentar von Bulls44 ,

ja da ist was dran. Danke

Antwort
von TightLP, 46

Diese Frage wurde bereits 1000 mal gestellt sowie beantwortet.

Aber natürlich musst du ein weiteres mal alle damit nerven.

Naja, eigentlich Nein. Jemand der Simulator Erfahrung hat und etwas Glück könnte eventuell ein Flugzeug mithilfe vom Boden via Autopilot landen - Stichwort ILS. Das ist eventuell möglich.

Aber dazu kommt es nicht. Als PAX darfst du nicht ins Cockpit. Da dürfen erst die Flugbegleiter ran ;)

Lg

Kommentar von Bulls44 ,

danke für die Antwort. Wenn es dich so sehr nervt dann antworte doch einfach nicht.

Kommentar von TightLP ,

Doch damit die die es schaffen die Datenbank zu benutzen genug Antworten haben. Das mit dem nerven war jezt nicht ernst gemeint. Ich hab mich das selber auch immer gefragt. Aber komm schon .......wie ramay es gesagt hat ..... 266 mal ;)

Antwort
von Odenwald69, 33

... ist genau so als wenn ich meinen 2 jährigen sohn jetzt autofahren lassen würde in einer grosstadt...

Kommentar von Hardware02 ,

Wenn die Polizei alle anderen Autos umleitet, wäre es weiter kein Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten