Frage von xXMalliliXx, 22

kaninchen zu Gruppe hinzufügen?

Hey ihr lieben, Ich habe eine bestehende Kaninchen Gruppe 5 Männchen und 2 Weibchen. Nun meine Frage: meine Freundin muss ihre Kaninchen abgeben, und hat mich gefragt ob ich eins aufnehmen könnte. Da es aber ein Männchen ist, weiß ich nicht ob sie sich verstehen werden. Er ist 8 Monate alt , unsere sind zwischen 1-2 Jahre alt. Wenn wir es probieren, sollen wir ihn einfach dazu setzen oder erstmal nur mit dem ranghöchsten der Gruppe vergesellschaften ?

Lg

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 13

Hi

in einer Kaninchengruppe sollten immer gleich viele oder mehr Männchen als Weibchen sein, und
der Altersunteschied sollte nicht größer als 2-3 Jahre sein und alle Kanichen müssen entweder unter oder über 16 Wochen alt sein.

Daher ginge das bei Dir problemlos! :D

Will man neue Kaninchen zusammen führen, dann vergsellschaftet man sie. Das heißt grob gesagt, das man sie alle Kaninchen zusammen gleichzeitig in neutrales Gebiet setzt und da beschnuppern/ kämpfen lässt! Sie werden sich agen, berammeln, zwicken, etc. das ist normal und richtig so, da es Rudeltiere sind die direkt erstmal um dn Rudelführerposten kämpfen müssen. Und das über Tage bis Wochen.

Wie man es nicht macht (da Tierquälerei):

  • Durch Gitter oder Käfig-an-Käfig vergesellschaften!!
  • Das neue Kaninchen einfach in das Revier von dem/den vorhendenen setzen
  • Die Kaninchen immer mal wieder kurz zusammen setzt.
  • Die Tiere in Transportboxen sperren und rumfahren
  • ...

Jedoch, hast Du überhaupt so viel Platz?
Kaninchen brauchen in Innenhaltung JE Tier mind. 2qm, in Außenhaltung JE mind. 3qm Platz und das 24 Stunden am Tag.. Hast Du den zusätzlichen Platz nicht, dann könntest Du sie nicht aufnehmen. Oder Du erweiterst das Gehege...^^

Gruß

Kommentar von xXMalliliXx ,

Vielen Dank für die schnelle Antwort:) Platz ist übers ausreichend, da sie den ganzen Garten für dich haben ;)

Kommentar von monara1988 ,

Gerne...

Okeee "der ganze Garten" hört sich aber nicht so gut an...

Vom Platz her ja, keien Frag XD Aber bei der Nutzung eines ganzen Gartens (die ja ungesichtert sind) besteht dauerhafte Lebensgefahr! :( Und da man da keien Kaninchen auch über Nacht laufen lassen kann, werden sie vermutlich abends/nachts eingesperrt?

Oder hast Du den ganzen Garten zu allen 4 Seiten + unteriridisch + überirdisch gesichtert? Wenn ja, dann wäre das natürlich kein Problem XD

Antwort
von adventuredog, 15

Ich würde das neue Männchen zuerst einmal kastrieren lassen -falls es das nicht schon ist. 

Ich habe die besten Erfahrungen bei der Zusammenführung von Kaninchen auf FREMDEM Terrain gemacht:

Also alle dort zusammen setzen, wo keines von ihnen bereits vorher war. So beansprucht keins das Revier. Rangordnungskämpfe finden nämlich bevorzugt im eigenen Revier statt, in der Fremde reissen sich auch Kaninchen zusammen  ;-)  wenn man sieht, das nach einigen Tagen Ruhe eingekehrt ist, kann man sie ins peinlich genau gereinigte Gehege (wegen der Gerüche)  wieder zurück setzen

Lies auch:

 http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html#ge

Kommentar von xXMalliliXx ,

Sollte man sie auch über Nacht zusammen lassen ? Auch wenn ich sie dann nicht trennen kann wenn sie kämpfen ?

Antwort
von Bitterkraut, 10

Deine Freundin sollte ihre Gruppe möglichst nicht auflösen und jemnden suchen, der alle übernimmt. Das ist für die Tiere auf jeden Fall stressfreier, als sie alle einzeln neu zu vergesellschaften. Aber möglich ist es schon, einen weiteren kastrierten Rammler zu integrieren.

Kommentar von monara1988 ,

sollte ihre Gruppe möglichst nicht auflösen und jemnden suchen, der alle übernimmt.

Stimmt Mist, ich hab voll überlesen das sie nur 1 nehmen will...

Besser wäre wirklich immer Kaninchen die sich kennen und "lieben" auch immer zusammen zu lassen :D

Kommentar von xXMalliliXx ,

Das Problem bei ihr ist der Platz , er reicht nur für 2-3 kaninchen aus . Das kaninchen Was ich nehmen würde versteht sich aber nicht mit ihren jetzigen :(

Antwort
von sweetrabbit2014, 22

Einen Versuch ist es doch wert :)Ich halte momentan 6 Kaninchen (3männl., 3 weibl.) und sie sind alle zwischen 5Monaten und 3 Jahren alt.Wenn ich ein neues Tier zur Gruppe setze trenne ich dieses am Anfang durch ein Gitter (sehr viele Halter raten davon ab, bei mir hat selbst aussichtsloses vergesellschaften so funktioniert, also entscheide selbst) . Ansonsten musst du halt aufpassen das du seeehr viel Platz hast. Bei den Männchen kommt es dann zu Streit, aber nach einer Weile sollte sich das beruhigen. Außer wenn ein Tier stark verletzt wird ist das ein Grund zur Trennung (Kratzer kommen aber immer mal vor).Viel Glück ;)

Kommentar von monara1988 ,

Wenn DU Deine Kaninchen mit Stress und Leid zusammen führst, obwohl Du es eventuell besser weißt, dann mach das.
Rate so einen Mist aber NICHT weiter!  -.-

Im übrigen 99% der Vergesellschaftungen funktionieren. Ein "aussichtsloses" vergsellschaften gibt es nicht; wahrscheinlich hast Du einfach bisher was falsch gemacht...

Und nein, nicht bei Männchen kommt es zu Streit sondern bei allen! Kommt auf den Charakter des jeweiligen Tieres an wie doll der kampf wird...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community