Frage von DerKritiker911, 373

Ist Putin wirklich so schlimm wie es immer wieder heisst?

Ist Putin wirklich so schlimm wie es immer heisst? Oder ist es gut das er durchgreift da viele versuchen ihn zu stürzen weil sie selbst Macht wollen? Es herrscht ja sehr viel Korruption heutzutage und viele Korrupte wollen die Macht für sich ergreifen allerdings aus rein egoistischen Zwecken. Nicht weil ihnen viel an der Bevölkerung liegt. Aber ist er wirklich so schlimm so grausam wie er in den westlichen Medien dargestellt wird? Oder ist das US Imperium viel schlimmer?
Warum wird Russland und Putin immer als das ultimative Böse hingestellt? Will da etwa jemand Krieg provozieren? Oder woher kommt diese Anti-Russland Hetze in vielen Medien? Wem dient diese Dämonisierung Russlands? Und die Dämonisierung der Russen?

Antwort
von voayager, 176

Für etliche Vertreter des US-Imperialismus ist er schlimm, für einige Gefolgsleute davon, zu der auch der deutsche Staat gehört, iss er halt auch schlimm,. denn er stoppte den Ausverkauf Russlands an westliche Konzwerne und er sorgte dafür, dass die westlichen "Wertestaaten" mit russland nicht Schlitten fahren können.

Für alle Jene, die weiter Unten sind, da und dort in der Wlt, kann er unmöglich schlimm sein, denn ihnen gegenüber hat sich Putin nie was zu Schulden kommen lassen.

Antwort
von JBEZorg, 191

Putin ist Putin. Ein guter Präsident für Russland, was eben auch die Russen so sehen. Für alle anderen muss er nicht gut sein. Sein Arbeitgeber heisst Russland.

Antwort
von simferopol, 184

"Aber ist er wirklich so schlimm so grausam wie er in den westlichen Medien dargestellt wird?"

Ich beantworte diese Frage mal mit einem Zitat des russischen Außenministers: "Ich habe nicht Medizin studiert, deshalb kommentiere ich auch keine Fälle aus diesem Bereich".

Antwort
von BetterBeGood, 202

Nein, ist er nicht. Versetze dich mal in seine Lage... dann wirst du schnell merken, dass die NATO die Bösen sind (btw bin selbst Deutscher)

Antwort
von JL1313, 170

Es gibt kein gut und böse in der Politik 

Auch wenn ich Putin nicht unbedingt mag,  genausowenig wie Kriegstreiberin Clinton und wie die ganze Bagage um die Welt heisst,  hat er wie alle anderen seine positiven Beiträge geleistet und die Negativen 

So lässt sich das Politiker für Politiker durchkauen 

Antwort
von PeVau, 149

Hier ist das ganz gut erklärt:

Antwort
von annokrat, 158

nach meiner überzeugung ist putin selbst korrupt und ist nur daran interessiert seine pfründe und macht bis zu seinem lebensende zu sichern. dafür tauscht er leute, die zu seinem korruptionssystem nicht passen, mit leuten, die ihm hörig und treu ergeben sind. betrachte ich die vorgänge auf der krim und in der ost-ukraine, dann sehe ich, dass putin hitlers praktiken nahezu 1 zu 1 kopiert. auch in anderen belangen sehe ich bei putin grosse ähnlichkeit zu hitler und stalin.

russland ist schon lange nicht mehr das ultimativ böse. allerdings haben die russen riesige minderwertigkeitskomplexe, weil sie nur mit waffengewalt zur supermacht aufgestiegen waren und nach ende des kalten krieges nichts mehr auf die reihe bekamen. das riesenreich zerfiel, weil die früher geknechteten länder und völker schnellst möglich das weite suchten und russland bis heute keine funktionierende wirtschaft zum laufen bringt.

putin benutzt andere länder höchsten um seiner bevölkerung ein feindbild zu bieten. das lenkt von seinen machenschaften ab. zudem scheint es mir offensichtlich, dass die russen in mehrheit das nicht blicken

das schlimme an den russen ist, dass sie bis heute nicht blicken, dass gorbatschow gar keine andere möglichkeit hatte als so zu verfahren wie er es tat. die damalige sowjetunion war pleite und ihr einfluss in der welt und im ostblock basierte lediglich auf militärischer gewalt, vor der vor allem die anderen ostblockstaaten zitterten.

annokrat

Kommentar von DerKritiker911 ,

 Naja so schlimm ist Putin nicht und mal ehrlich die USA sind nicht besser.

Kommentar von JBEZorg ,

Issja schön, dass "nach deiner Überzeugung" so viel Aussagekraft hat. Naja, die eingerosteten Wessis werden sich wohl nie ändern.

Antwort
von ch36667, 4

2010 stürzte die Polnische Regierungsmaschine in Russland ab. Biss heute hat Putin Das Flugzeugwrack und die Blackboxen nicht an Polen zurückgegeben. Putin weigert sich! Was hat er für ein Problem???

Und die Leichen wurden vertauscht und in fasche Särge gegeben. So viel zum Thema Putin.

Putin ist ein Dreckssack!!!

Antwort
von palzbu, 94

Seit Wladimir Putin im Sommer
1999 als weitgehend Unbekannter wie aus dem Nichts heraus auf der Weltbühne erschienen ist, rätselt man im Westen über Putins wahre Absichten. 

Im Zuge der Ukraine-Krise erreichte das Rätselraten einen neuen Höhepunkt. In den Massenmedien
wurde immer wieder von Journalisten, Osteuropa-Experten und Politikern
eingestanden, dass keiner wisse, was Putin wirklich will, und dass »alle am
Rätseln« seien. 

Dabei sagt Wladimir Putin in seinen Reden
ziemlich klar, wie er die Welt sieht, was ihm an der internationalen und
insbesondere an der Politik der USA missfällt, für welche Werte er steht und wo ür ihn rote Linien verlaufen.

In den westlichen Medien ist darüber nichts zu lesen.  Das Rätsel um Putins Absichten ist also zu einem großen Teil ein inszeniertes Rätsel der Massenmedien und der Propaganda-Krieger.

Als die Sowjetunion zusammen
brach hatten die internationalen Konzerne unter der Führung der USA freie Bahn
um mit Hilfe verbrecherischer Banden die Bodenschätze Russlands zu Schleuderpreisen zu plündern. 

Der Alkoholiker Boris Jelzin setzte diesem Treiben nichts
entgegen. 1999 kam Putin und setzte der Plünderung ein Ende. Darum ist
natürlich Putin in den Augen des Westens ein Despot und Diktator der unbedingt beseitigt werden muss. In den Augen der Russen ist er der Helfer in höchster Not.

Wie würdest du ihn sehen, wenn es um dein Land ging??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community