Ist Nationalismus in Deutschland bzw der BRD verboten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nationalismus ist nicht verboten, aber aufgrund der deutschen Geschichte geächtet. Das ändert sich aber leider momentan wieder.

Übrigens ist Flaggenschwenken im Regelfall nicht nationalistisch sondern patriotisch. 

Nationalisten stellen das eigene Land über andere, Patrioten haben einen positiven Bezug zum eigenen Land, aber sind nicht exklusiv.

Und ja ich weiß, dass es auch inklusiven Nationalismus gibt, aber das Wort Nationalismus wird meistens für den exklusiven gebraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kalikula
20.05.2016, 19:31

Nationalismus ist doch wichtig, ohne würde ein Land untergehen! Seht euch doch mal Ghandis friedensbewegung an.. die war extrem Nationalistisch.. ohne hätten die Indier nie ihr land befreien können.. naja der Westen ist ja leider schon wieder dort.. Ich seh nichts schlechtes am Nationalismus und die BRD oder Deutschland ist nicht NAzi Deutschland! Das muss man doch auseinander halten können!

0

Als reiner Nationalist machst du dich nicht strafbar und du darfst auch patriotisch mit einer Deutschen Fahne rausgehen, oder sagen dass du stolzer Deutscher bist.

Strafbar wird es erst sobald du andere beleidigst, oder Menschenverachtende oder Volksverhetzende Aussagen tätigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage ist so ungenau wie der Begriff Deusche Nation, der ohnedies historisch negativ besetzt ist.

Abgesehen davon, der aktuelle Hintergrund ist Europa oder Nationalstaat, daher die europaweiten nationalen Reminiszenzen.
Front National, Frankreich, UKIP, Großbritannien, Wahre Finnen, Finnland, PiS, Polen, AfD Deutschland usw.usw. queer durch ganz Europa.

Verboten ist das nicht.
Überall in Europa verlieren Regierungen die Macht und Parteien die Wählerzustimmung die es eilig haben "nach Europa zu flüchten" und gewinnen Parteien an Wählerzustimmung, siehe FPÖ in Österreich die am Nationalstaat festhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was eine Frage. Ein Nationalist ist jemand, der national ist! Deutschland ist eine Nation. Ist also Nationalismus in einer Nation verboten? Das schließt sich schon von selbst aus.

Nationalsozialismus vom allgemeinen Verständnis her ist verboten. Doch mir fällt gerade auf, dass Nationalsozialismus an sich gar nicht verboten sein kann. Denn National-sozial-ismus bedeutet nicht automatisch dass man rassistisch ist, sondern eben national und sozial. Klarer ist es, wenn man vom Deutschen Nationalsozialismus in Bezug auf die Vergangenheit spricht. Da ist es klar, dass etwaige Organisationen verboten sind - aber das auch nicht ganz, denn es gibt ja sogar eine Partei die das im Namen trägt. 

Selbstverständlich macht man sich nicht strafbar, wenn man als Deutscher Nationalist ist. Nur dann wenn man Gewalt gegen "Nicht-Deutsche" ausübt, Nazi (es hat auch eine Nähe zum englischen "not see" - those who can not see)-Symbol öffentlich verwenden ist definitiv strafbar sofern dies nicht im Kontext aufklärender Kunst geschieht.

Du kannst in Deutschland sehr wohl die Schwarz-Rot-Gold schwingen. Das hat erstmal etwas mit Patriotismus und Identifizierung mit Deiner Nation zu tun und macht Dich nicht zu einem Nationalist. 

In vielen Orten - gerade an Weinfesten - werden übrigens noch rot-weiße Fahnen gehisst. Da wundere ich mich schon, welch Symbolik und Geschichte dahinter steckt. Ich assoziiere das immer mit der Nazi-Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zweistellige Ergebnisse in drei Bundesländern für die AfD, seit über einem Jahr 'spaziert' Pegida und Co., und immer noch meinen Nationalisten, sie würden unterdrückt... Autsch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nicht verboten, aber der Deutsche neigt hin wie her zu Übertreibungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung