Frage von trastap, 380

WARUM ist Halal schlachtung in deutschland verboten?

warum ist halal hier verboten ich habe das erfahren also tiere ohne betäubung schlachten damit das fleisch rein ist so wie es Allah den muslimen vorschreibt. warum ist das verboten? wo ist die demokratie?

Antwort
von WetWilly, 166

Tja, wir haben hier ein Tierschutzgesetz. Und dies schreibt vor, dass Tieren unnötiges Leid erspart werden muss, damit sind bestimmte Arten der Schlachtung, u.a. auch die Schächtung, verboten bzw. nur unter strengen Auflagen zulässig.

Das ist übrigens "Demokratie". Die Mehrheit hat sich hier für ein entsprechendes Gesetz gefunden - und dieses ist nun von allen zu befolgen.

Und ob "Allah" da wirklich etwas vorgeschrieben hat oder ob da irgendwelche Kameltreiber irgendwas in irgendwelchen Büchern niedergeschrieben haben, was Ihnen gerade so durch den Kopf gegangen ist, das sei mal dahingestellt.

Vor 1400 Jahren mag es aus hygienischen sinnvoll gewesen sein (siehe auch die koscheren Speisevorschriften). Das hat sich aber mittlerweile überholt. Warum man aus Hygiene eine Religion machen muss, erschließt sich mir nicht...


Antwort
von josef050153, 77

Prinzipiell ist eine solche Schächtung verboten, weil es im Gestz steht. Es kann aber eine Ausnahmegenehmigung erterilt werden.

Das Problem ist aber immer wieder, dass Muslime nicht darum ansuchen und sich dann wundern, wenn sie in die Mühlen des Gesetzes geraten. Da aber weder Unkenntnis, Dummheit oder Religion zur Übertretung eines Gesetzes berechtigen, müssen sie halt die Folgen tragen.

Auch in meinem Land hatten wir so einen Fall:

http://www.krone.at/oesterreich/muslime-richten-blutbad-auf-steirischer-weide-an...

Antwort
von BTyker99, 47

Allah existiert überhaupt nicht, daher ist die Frage eigentlich irrelevant. Demokratie bedeutet übrigens nicht, dass man alle tun darf was man möchte, sondern dass die Mehrheit solche perversen Praktiken verbieten darf.


PS: Habe erst jetzt das Thema gesehen ;-)

Antwort
von Definitively, 133

Weil es eine völlig sinnfreie, grausame Art ist ein Tier zu töten, bei uns werden Tiere mit Bolzenschuß etc. vorher anständig betäubt, was im Übrigen auch viel bessere Fleischqualität bringt, da die Tiere keine Stresshormone absondern.

Den Muslimen, denen dies nicht passt kann ich nur empfehlen, zurück in die Islamstaaten zu gehen, denn da werden noch ganz andere Änderungen kommen ab Regierungswechsel 2017 und das ist gut und lange überfällig!

Kommentar von YassineB87 ,

100% Selbstbewusstsein bei absoluter Ahnungslosigkeit - echt cool. Aber so sieht nach deutschen Studien die Wahrheit aus!:

Eine Studie mit dem Titel Attempts to Objectify Pain and Consciousness in Conventional (captive bolt pistol stunning) and Ritual (halal, knife) Methods of Slaughtering Sheep and Calves’(Versuche, Schmerz und Bewusstsein bei konventioneller (Bolzenschuss) und ritueller (halal, Messer) Methode der Schlachtung von Schafen und Kälbern zu objektivieren), durchgeführt von Professor Wilhelm Schulze und seinem Kollegen Hazim der Tierärzlichen Hochschule in Hannover, Deutschland, 

Antwort
von Korrelationsfkt, 50

Ah jetzt schon mit Türkei Fahne.. das macht deine Trollerrei nicht wett.

Es bringt rein gar nichts, dass du mit solchen Fragen Muslime/Türken ins lächerliche ziehen willst. Abgesehen davon, schaffen dass die Muslime hier auf Gutefrage.net ganz von selbst.

Antwort
von YassineB87, 115

Der Tierschutz ist ABSOLUTER SCHWACHSINN IN DEM ZUSAMMENHANG!!

Tierquälerei ist uns auch untersagt. allerdings geht es hier um falschen Stolz bei dem Verbot. Es ist Wissenschaftlich bewiesen (Von NICHT MUSLIMEN) Dass das Schlachten mit Strom mehr Schmerzen und Qualen auslöst für das Tier - 

das weiß die Regierung auch, will aber einfach nicht zugeben, dass das ein schwachsinnsgesetz ist und das kippen! Im Internet Kursieren wirklich Extreme videos die NULL mit schächten zu tun haben! da wirden irgendwelche idioten gezeigt die die tiere wirklich Quälen. Hier ein paar wichtige aspekte für das Islamische schlachten. 

Das Tier muss ruhig und bereit dafür sein!
Das Tier bekommt als Bindung immer etwas Wasser zu trinken. 
Das Tier bekommt nie das messer zu sehen.
Das Tier würde niemals Blut der anderen oder gar tote andere Tiere sehen. 
UND UND UND

Hier ein Viedeo, wie es korrekt gemacht wird im Islamischen sinne (es werden keine tatsächlichen Schnitte oder Blut oder Ähnliches gezeigt - erst im 2. video mit vorheriger warnung)

Schaut es euch an und ihr wisst dann zumindest was SChächten überhaupt ist!

Kommentar von DelfinaDolphin ,

Ganz deiner Meinung. Ich bin zwar muslimische Vegetarierin, allerdings ist eine Schächtung deutlich harmloser als eine Schlachtung und erspart den Tieren sehr viel Schmerz, was ich persönlich toll finde.

Ich habe nichts gegen Menschen die Fleisch essen, aber ich persönlich kann und will das nicht. Ich lebe auf einem Bauernhof, weswegen ich mich dann wirklich sehr schlecht fühlen würde, wenn ich die Tiere aus meinem Garten esse.

Kommentar von YassineB87 ,

genau, hier der beleg auch dazu:

Eine Studie mit dem Titel Attempts to Objectify Pain and Consciousness in Conventional (captive bolt pistol stunning) and Ritual (halal, knife) Methods of Slaughtering Sheep and Calves’(Versuche, Schmerz und Bewusstsein bei konventioneller (Bolzenschuss) und ritueller (halal, Messer) Methode der Schlachtung von Schafen und Kälbern zu objektivieren), durchgeführt von Professor Wilhelm Schulze und seinem Kollegen Hazim der Tierärzlichen Hochschule in Hannover, Deutschland, 

Kommentar von ragazza010 ,

Du willst doch nur das Positive sehen...alles andere blendest du vollkommen aus!!
Da suchst du extra ein Video, wo es etwas "humaner" zugeht und denkst, alles wäre in Ordnung. Leb weiter in deiner heilen Traumwelt!! So geht es in 99% der Fälle garantiert NICHT zu!!

Kommentar von YassineB87 ,

Hier geht es nicht darum was ich glaube, sondern 

1. was islamisches schächten wirklich ist und wie es korrekt gemacht wird. das zeigt das video. weder du noch ich noch sonst wer können alles genau nachkontrollieren oder sind immer dabei, daher kann weder ich sagen wie es in der regel praktiziert wird noch du. und 

2. das wird genauso und noch schlimmer andersrum gemacht. wo irgendwelche idioten tiere misshandeln und einfach sagen das ist halal schlachten, wobei es und die personen  0 mit dem islam zu tun haben, einfach reine propaganda. 

im Übrigen besitzt meine Familie einen schlachthof in meiner Heimat und da wird es so standartmäßig gemacht. 

und eins noch - es geht hier darum zu beurteilen was weniger Qualvoll ist. les erstmal die Studie, dann weißt du bescheid. du machst äußerungen ohne Belege! hier mal Belege wie in deutschland geschlachtet wird aus Deutschen Quellen:

hier mit video aus badenwüttenberg http://www.peta.de/schlachthofbawue#.V9vvaJiLRhE

und hier 

http://www.swr.de/odysso/besser-schlachten-neue-methode-kann-schreckliche-tierqu...

UND NOCH HUNDERTE BERICHTE WENN DU WILLST... Das ist nämlich realität! 

Gegen Tierquälerei sollte man sich stark machen. aber um das tun zu können bitte erst fachlich informieren! was ist die Korrekte vorgehensweise und wie bekommt man die umgesetzt!

Kommentar von Zuko540 ,

Der Tierschutz ist ABSOLUTER SCHWACHSINN IN DEM ZUSAMMENHANG!!

Ist er nicht, da dem Tier auch durch Schächten erhebliche Schmerzen zugefügt werden.

Es ist Wissenschaftlich bewiesen (Von NICHT MUSLIMEN) Dass das Schlachten mit Strom mehr Schmerzen und Qualen auslöst für das Tier

Es wird auch nicht mit Strom in Deutschland geschlachtet, sondern wenn es betäubt worden ist.

das weiß die Regierung auch, will aber einfach nicht zugeben, dass das ein schwachsinnsgesetz ist und das kippen!

Zum Glück wird das Gesetz durch Art. 20a GG geschützt und schwachsinnig ist es nicht, nur die Strafen teilweise halte ich für etwas zu lasch.

Das Tier muss ruhig und bereit dafür sein!

Ein Tier muss in Deutschland vor Schlachtung betäubt worden sein.

Kommentar von YassineB87 ,

ja du hast recht, da habe ich mich unklar ausgedrückt es ging auch um das betäuben. lies gerne mal die berichte dazu durch und die studie dann weisst du bescheid. tierschutzgesetzt und tiere keine qualen auszusetzrn bin ich ja auch für. eben drum. meist wirkt die betäubung usw nicht! deshalb unnötige schmerzen.erwiesener maßen ist das sofortuge schnelle durchtrennen der halsschlagader usw schmerzfrei weil das gehirn sofort kein blut mehr bekommt und die nerven nicht mehr funktioniern. das wurde anhand der hirnmessungen der tiere dabei klar belegt. also wenn das tier schmerzfrei getötet werden soll dann so... lies das erstmal das sind schließlich erwiesene fakten

Antwort
von DietmarDreist, 144

Wo ist die Religionsfreiheit meinst du wohl, mit Demokratie hat das nicht viel zu tun. 
Na ja, da bewegen wir uns halt in einem Widerspruch, einerseits haben wir in Deutschland was gut ist Gesetze gegen Tierquälerei und Gesetze, dass Tiere eben vor der Schlachtung betäubt werden, damit sie keinen Schmerz fühlen. 

Andererseits haben wir das Recht auf freie Religionsausübung, wir haben also zwei sich widersprechende Grundsätze und die Frage ist immer, was wichtiger ist. 
Ich finde es wie gesagt gut, dass wir Tierschutzgesetze haben und solange es genug Länder gibt aus denen man günstig Halal geschlachtetes Fleisch importieren kann, ist doch alles in Ordnung. 

Kommentar von Dave0000 ,

"Andererseits haben wir das Recht auf freie Religionsausübung, "

Ich bin mir ziemlich sicher das die Religionsfreiheit beschränkt ist
Wenn Gesetze bei der Ausübung gebrochen werden geht es nunmal nicht
Religion ist nämlich Glaubenssache
Wenn ich jetzt irgendeine religiöse Schrift so deute das ich andere Menschen töten muss dann ist jedem klar dass das in den meisten Teilen der Welt halt nicht geht
Das Halal importiert werden darf ist dann jedoch verrat an den eigenen Grundsätzen...

Kommentar von DietmarDreist ,

Deine Überlegung ist in dem "andererseits" schon impliziert, das Deutsche Recht besteht aus vielen sich entgegen stehenden Grundsätzen, die je nach Lage ausgelegt und gegeneinander aufgewogen werden können. 
So ist doch zum Beispiel das Kopftuch am Arbeitsplatz oder ein eventuelles Verbot der Burka im Gespräch. 
Im Falle des Kopftuches ließe sich argumentieren, dass ein Arbeitgeber das Recht hat, seinem Mitarbeiter eine Arbeitsbekleidung vor zu schreiben. Dagegen steht eben das Recht der Muslimas ihre Religion aus zu üben und wenn das tragen eines Hijabs für sie eben dazu gehört, so wäre es eben eine Diskriminierung, sie wegen ihres Kopftuches nicht an zu stellen. 

Natürlich ist es auch ein Kompromiss, dass Halal Fleisch, welches nicht den eigenen Ansprüchen auf Tierschutz genügt zu importieren aber was wäre der Umkehrschluss ? Der Umkehrschluss wäre allen Muslimen in Deutschland eine Ernährung die ihrer Religion entspricht zu verweigern. 

Antwort
von Harald2000, 108

Weil es Tierquälerei ist. Und mit "Allah" hat das bestimmt nichts zu tun.

Kommentar von lindgren ,
Antwort
von ragazza010, 125

Jede Art der Schlachtung ist meiner Meinung nach Tierquälerei...aber Halal ganz besonders! Guck dir mal ein Video dazu an. Ich wette, dass du ein solches Verbot dann auch befürwortest.

Kommentar von Dave0000 ,

Jede Art der Schlachtung???
Veganer oder was?
Der Großteil der Menschheit isst Fleisch und das schon immer

Sowas zu sagen ist also völlig Banane
Ich gebe dir recht das vieles bei der massentierhaltung falsch läuft
Aber keiner kann mir verbieten andere Lebewesen zu essen
Von Insekten bis zu Säugetieren ist das ganz normal

Kommentar von ragazza010 ,

Nein, bin kein Veganer und auch kein Vegetarier. Ich esse aber sehr wenig Fleisch. Ich habe schon viel dazu gesehen und leider geht es bei Schlachtungen nicht immer so zu, wie oft dargestellt. Es gibt u.a. eine Methode, bei der Schweine in einen Käfig gesperrt und anschließend vergast werden. Auch die Betäubungsschüsse funktionieren nicht immer so, wie sie es sollten. In so nem Schlachtbetrieb muss es schnell gehen...da wird nicht immer auf eine korrekte Durchführung geachtet.
Und das Schächten ist sowieso das Ärgste...Tierquälerei pur!!

Kommentar von Dave0000 ,

Wie ich schon sagte werde ich mit vielen deiner Argumenten konform sein
Aber das töten von Tieren zwecks nahrungsgewinnung war schon immer Teil des Menschen und ich werde das auch weiter so handhaben
Sich für ordnungsgemäße Durchführung einzusetzen ist löblich
Aber wenn mein Opa sich ein Huhn aus dem garten nimmt und dem mit dem Beil den Kopf abschlägt Ist für mich kein Stück tierquälerei

Kommentar von lindgren ,

....das hat meine Oma auch gemacht. Huhn geholt, den Kopf unter die Flügel gesteckt (da sind sie ganz ruhig) und dann ganz schnell auf den Hackblock und Kopf ab. Sie waren sofort - augenblicklich tot und haben mit Sicherheit gar nichts gemerkt. Beim Schächten hingegen verblutet das Tier bei vollem Bewusstsein unter Schmerzen.

Kommentar von ragazza010 ,

Das mit den Hühnern geht ja so in Ordnung, da sie dabei ja nichts spüren. Nur in Schlachtbetrieben nimmt sich kaum jemand Zeit für Methoden, bei denen das Tier nichts spürt.

Kommentar von YassineB87 ,

Das hat nichts mit islamischer schächtung zu tun. mein gepostetes video (also nicht ich bin das im vodeo) zeigt wie das wirklich aussieht. ihr lasst euch dorch nur von medien vera***

Antwort
von Dog79, 134

Demokratie ist wenn der Tierschutz mehr zählt als religiöse Einbildung. ;-)

Antwort
von RuedigerKaarst, 41

Wenn man scjon sowas behauptet, sollte man sich informieren. 

Verboten is es nicht, es müssen Vorschriften wegen Tierschutz eingehalten werden.

Tiere müssen zum Beispiel betäubt werden, zum Beispiel durch Elektroschock, oder Bolzenschuss.

Antwort
von RubenE, 123

Das ist keine Demokratie. In Deutschland is es Tierschändung, das Tier ohne "Schmerzlinderung" zu töten. In deutschland gibt es niht nur Menschen-, sondern auch Tierrechte


Kommentar von DirectionFreak ,

Deswegen werden männliche Kücken die nicht mehr gebraucht werden zerquetscht?
Allesss klar.

Kommentar von RubenE ,

Ja. Die zählen noch nicht mal als lebendig

Kommentar von Harald2000 ,

Das wird jetzt auch endlich geändert !

Kommentar von RubenE ,

FIND ICH GUT! Wann, wo und wer?

Antwort
von Zuko540, 78

warum ist das verboten?

Aufgrund von §§ 4 Abs. 1 S. 1 und 4a Abs. 1 TierSchG.

Jedoch sind die Ausnahmen von dem Schächtungsverbot in § 4a Abs. 2 TierSchG angegeben, dazu bedarf es eine Ausnahmegenehmigung durch das zuständige Veterinäramt und die vergibt es auch wahrscheinlich nicht einfach und das Schächten wird auch dann genau durch das Veterinäramt überwacht.

wo ist die demokratie?

Der Tierschutz ist übrigens in Art. 20a GG festgeschrieben.

Antwort
von Barolo88, 94

Tierquälerei die nicht sein  muss, nur weil es in irgendeinem Märchenbuch steht

Kommentar von DelfinaDolphin ,

Märchenbuch? 

Also dazu muss ich jetzt was sagen.

Ich bin auch eine Muslimin. In dem Fall aus Kosovo. 

Ich wurde allerdings in Deutschland geboren, genau wie meine Mutter.

Und ich hatte noch nie etwas gegen christlichen Glauben. Auch, wenn ich Muslimin bin.

Wir bezeichnen die Bibel nicht als Märchenbuch, wieso tust du es dann?

Ich bin mir sicher, Gott wird dich für deine Worte bestrafen.

Karma, mein Freund.

Kommentar von Barolo88 ,

die Bibel ist genau so ein Märchenbuch, wie der Koran auch. ich mach da keinen Unterschied. 

Kommentar von reziprok26 ,

keine Döner essen

Antwort
von Fuchssprung, 115

Demokratie ist, wenn die Mehrheit sich für einen bestimmten Weg entscheidet und die Minderheit das erträgt ohne ständig zu nörgeln.

Antwort
von Barolo88, 55

https://www.facebook.com/chaja.leipzig/videos/1389610121067464/

schau dir das an,   das ist eine Halal-Schlachthaus

Antwort
von PinguinPingi007, 104

Es ist nach der Ansicht der Leute eine Tierquälerei. Daher ist diese "Schlachtungsart" in Deutschland verboten. Ich finde, es ist für die Tiere grausam und daher ist es auch verboten.

Demokratie heißt "Herrschaft des Volkes" und der Großteil des Volkes hat so entschieden.

Mit freundlichen Grüßen

PinguinPingi007

Kommentar von reziprok26 ,

Fleisch von gequälten Tieren, darum esse ich kein Döner

Antwort
von KaeteK, 98

Ihr fordert nur ständig, dabei geht es euch bei uns so gut, wie in keinem anderen Land. Ihr müsst erstmal selber Demokratie leben, bevor ihr das von uns einfordert.

http://www.bmt-tierschutz.de/schaechten/

Antwort
von Otilie1, 107

das hat ja nix mit demokratie zu tun sondern mit dem tierschutzgesetz. warum sollten wir andere gebräuche dulden müssen wenn unsere gesetze was anderes sagen

Kommentar von trastap ,

aber im koran steht es ist erlaubt

Kommentar von TommesD ,

Der Koran ist aber kein Gesetz buch eines Landes, das ist Religion.

Kommentar von Otilie1 ,

in der bibel steht auch manch ein schwachsinn drin und deswegen kann man nicht alles erlauben. es spricht nun  mal gegen unser teirschutzgesetz und das ist gut so . wenn du streng nach diesem koran leben willst musst du in ein land in dem das geht - aber bitte nicht hier in deutschland

Kommentar von lindgren ,

Dann solltest du den Koran nochmal genau lesen! Hier: https://www.freitag.de/autoren/muhabbetci/was-sagt-der-koran-dazu

Kommentar von KaeteK ,

Der Koran hat bei uns nichts zu sagen. Noch nicht mitbekommen?

Kommentar von Killuminilli ,

Ja aber nicht in einem christlichem Land. Kannst das bei euch drüben machen

Kommentar von WachtamRhein ,

Immer die mulucken fodern fordern...Wenn ihr ne Sharia wollt geht in die Berber-Staaten

Antwort
von Sachsenbruch, 104

Ja ja, die Halalschlachtung und die Demokratie ... Wer dächte nicht sofort an das Eine, wenn ihm das Andere in den Sinn kommt?

Aber eine offenbar wirksame Trollidee ist es schon, die Gegner muslimischer Spezialitäten für wenige Hartgesottene (und von solchen Gegnern gibt es hier erfahrungsgemäß nun wirklich sehr viele) unter dem Begriff "Demokratie" gegen Muslime aufzubringen.

Klappt wie am Schnürchen - ist freigegeben und kann, wie rundum zu sehen, nun heftigst bebrüllt werden.

Ich bin dann mal weg.



Antwort
von DawkinsOffical, 110

man darf schächten (Dank den Juden), aber man braucht eine Genehmigung dazu und die Person muss quasi dafür qualifiziert sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community