Ist Kannibalismus überall verboten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

es scheint das es in frühere Zeiten Fälle des Kannibalismus gegeben hat (Funde in Höhlen) oder Hungernot(Schiffe, Flugzeug in den Anden), auch als Ritual (in Herxheim)

im Christentum ist Kannibalismus verboten weil das Fleisch im Bild Gott heilig ist.

ein Toden zu essen wär eine Verletzung der Integrität der Leiche.

Ein Russen ermordet und Ass ihn. 2010 ein französischen Häftling Tötet sein zellgenossen und Ass seine Lunge. Schau den Schlächter von Rosow (1980). Die Azteken verzehrten auch einige Menschenopfer

Herodote Geschichten beschreibt auch Kannibalismus. Hydace de Chaves schreibt auch das Mutter ihren Kinder töteten, kochten um zu Überleben. Schau López de Santa Anna, nach 1920 Lioudbimovka. vice-amiral Mori soll ein Gefangener wären eine Rezeption gegessen haben. Unter Mao wird über diese Praktiken geschrieben. (1945), Nord Korea , Jérémy Rimbaud Tötete und Ass Zunge und Herz, Kreuzzug von Maarrat, Angeblich hätten Soldaten von Ludwig den XIV ein Kind auf dem Spieß Gegrillt, ……………

gewissen Völker glaubten das Fleisch essen und dass Blut Trinken die Kraft des Toten übertragen würde

Unter Karl der Großen findet man ein Text dass der Kannibalismus mit der Totenstraffe bestraft wird.

In Deutschland gibt es kein Gesetz da es so undenkbar ist

Amateuren von Menschenfleisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pharaoII
01.09.2016, 00:47

wo hast du das mit dem gegrillten kind her?

1

so komisch es klingen mag. es ist in deutschland auch nicht verboten. schau mal nach dem fall des 'Kannibalen von Rothenburg'. es gibt glaube ich sogar einen film dazu. 

Illegal ist bei der ganzen sache nur einen menschen zu töten aber das liegt glaub ich auf der hand. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja wenn du keinen umbringst guten Appetit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung