Frage von Jochen2, 137

Ist es unüblich im Restaurant erst zum essen das Getränk zu bestellen?

Immer wenn ich ins Restaurant gehe und die Karte gebracht wird, wird vom Kellner gleich gefragt was man trinken möchte. Ich finde die Frage aber völlig überflüssig und bescheuert. Ich möchte zum einen ja erstmal schauen was es da gibt. Zum anderen möchte ich ja mein Getränk auf mein Essen abstimmen. Ich weiß ja noch nicht was ich essen werde. Beispiel. Ich bestelle mir einen Rotwein und entscheide mich später ein Fischgericht zu nehmen. Das passt ja nicht zusammen. Letztes mal wurde ich da etwas sauer. Ich habe zum Kellner gesagt. Kann ich erstmal schauen was ich essen möchte. Es gehört sich natürlich, dass man ein Getränk bestellt. Dadurch machen die ja ihren Umsatz. Ich möchte es aber nicht schon vor meinem Essen bekommen.

Antwort
von Gerneso, 77

Letztes mal wurde ich da etwas sauer. Ich habe zum Kellner gesagt. Kann ich erstmal schauen was ich essen möchte.

Sorry, aber Dein Verhalten ist unangemessen. Es ist vollkommen normal, dass man bei Ankunft freundlich gefragt wird: "Darf ich Ihnen schon etwas zu Trinken bringen?"

Da kann man auch einfach freundlich antworten: "Ich würde gerne zuerst einen Blick in die Karte werfen."

Wenn wir ins Restaurant gehen bestellen wir z. B. standardmässig erst mal eine grosse Flasche Mineralwasser und gegebenenfalls einen Aperitif sofort und fragen nach der Weinkarte. Den Wein bestellen wir dann später wenn wir auch das Essen ausgewählt haben.

Antwort
von almmichel, 31

Was hält dich davon ab dem Kellner zu sagen das du erst später entscheiden willst was du zum essen trinken möchtest. 

Antwort
von sukueh, 51

Es ist doch kein Problem, dem Kellner zu sagen, dass man sein Getränk erst später (zum Essen) haben möchte.

Es dürfte sich halt vom Arbeitsablauf so eingebürgert haben, dass man in der Regel mit den Speisekarten schon mal gefragt wird, was man zu trinken bestellen möchte.

Ich denke, je nach Größe des Lokals, Anzahl von Servicepersonal und Gästen erleichtert es in der Regel auch die Arbeit des Personals.

Und wie gesagt, möchte man dann nichts, kann man das dem Personal ja einfach mitteilen.

Die meisten Gäste wären vermutlich irritiert, wenn sie nicht gefragt werden würde, was sie trinken wollen und damit erst bis zum Servieren der Speisen gewartet werden würde.

Antwort
von kgsbus, 21

Die Frage nach Getränken wird in der Regel sofort gestellt, darüber habe ich mich noch nie gewundert.

Ich bestelle, wenn ich auf die Frage des Kellners eingehe, meist auch kein Getränk zum Essen, sondern für die Zeit bis zum Essen.

Also einen Cocktail, Sekt, Champagner und eigentlich immer Wasser.

Dann studiere ich die Karte.

Meist kommt dann ein Gruß aus der Küche (leider nicht immer - und Brot ist kein Gruß).

Dann bestelle ich und entscheide mich für die passenden Getränke - ich höre mir auch gerne die Vorschläge vom Service an (wenn es welche gibt). Aber ich entscheide natürlich.

Am Ende kommt ja auch oft die Frage nach Kaffee etc.

Aber manchmal bestelle ich auch nichts vorher oder nachher. Da habe ich auch noch nie Unverständnis vom Service erlebt.

Antwort
von Cokedose, 38

Es sollte doch wohl kein Problem sein der Servierkraft mitzuteilen, dass du dich später entscheiden möchtest. Damit wäre das ganze Problem schon gelöst.

Darüber hinaus gehört das einfach zum guten Service dazu, dass man den Gast fragt ob er schon etwas zu trinken möchte. Denn schließlich ist das Getränk schnell gebracht, während das Essen noch eine ganze Weile braucht. Darüber hinaus ist es ganz angenehm die Wartezeit nicht mit trockenem Hals verbringen zu müssen. Viele Gäste bestellen daher schon vorab erstmal eine Cola, ein Wasser, Saft, Bier oder was auch immer. Dafür braucht man i.d.R. auch noch keine Karte. Der Wein zum Essen ist zudem auch nicht zum trinken da (im Sinne von Durst löschen), sondern als ergänzendes Genussmittel. Aber soll ja auch (nicht gerade wenige) Leute geben die Wein wie Wasser saufen.

Kommentar von Bewusstuss ,

Und jemand der auch weiß wie man essen geht hat eh meist seine Standarte  zb das hellen blonde aber bitte vom Fass wenn ich Flasche will bring ich mir eine mit :)))))))

Antwort
von Brunnenwasser, 8

Wo ist das Problem ? Sag dem Kellner daß Du mit dem Essen bestellst. Die meisten trinken doch keinen Wein sondern wissen meist schon, ob sie Wasser, Cola oder Bier trinken wollen.

Was glaubst Du wie viele an Deiner Stelle empört wären, wenn sie nicht gefragt werden ?

Siehste.

Laß Dir alternativ gleich Wein und Essen passend empfehlen.

Antwort
von GanMar, 63

Es gehört sich natürlich, dass man ein Getränk bestellt.

Nein, es gehört sich für den Ober, nach Deinen Wünschen zu fragen. Eventuell möchtest Du Dir Gedanken über die Menüfolge machen, wenn Du einen Aperitiv vor Dir stehen hast?

Antwort
von Deichgoettin, 22

Ich finde die Frage aber völlig überflüssig und bescheuert.

Das ist  D e i n e  Meinung und nicht die der anderen Gäste. Deine persönliche Meinung ist nicht repräsentativ. 
Es ist allgemein üblich, egal ob in einem einfachen oder gehobenen Restaurant, bevor die Bestellung für das Essen aufgenommen wird, nach den Getränkewünschen zu fragen.
Du brichst Dir keinen ab, wenn Du höflich dem Kellner sagst, daß Du Dich später entscheiden möchtest.

Antwort
von MariaNinaEb, 79

Da gibt es jetzt verschiedene Lösungswege.

Du kannst dem Kellner bescheid geben, dass du dein Getränk zum Essen serviert bekommst.

Du kannst dein Essen auf dein Getränk abstimmen.

Du kannst dir zwei Getränke bestellen (eins vor dem Essen, eins zum Essen)

Du kannst direkt ein Wasser bestellen (das passt zu jeder Speise)

LG

Antwort
von Bewusstuss, 56

Weise der servicekraft freundlich an das du erst zum essen dein Getränk bestellen willst dann wird und muss er das verstehen er hat ja schließlich mal getränklehre studiert in der Ausbildung. Das Problem was du hast liegt eher darin das der Kellner wenig zeit hat und ein Tisch nach dem anderen schnell abarbeiten will. Das ist ein Problem von vielen Einrichtungen das sie unterbesetzt sind. Es ist nicht mehr wie früher wo man 7 bis 8 Kellner hat sondern nur noch 3 bis 4 da bleibt dann der Service schonmal auf der Strecke. Es sei denn du bist in einem GUTEM Restaurant mit Sternen wo der Inhaber auch noch wert auf den Ablauf legt und nicht nur auf Cash.

Antwort
von Narva, 30

Vor dem Essen trinkt man einen Aperitiv und genau deswegen fragt Dich der Kellner ob Du schon etwas zu trinken bestellen willst. Wenn Du keinen Aperitiv trinken möchtest sagts Du dem Kellner einfach höflich das Du damit noch warten möchtest. Bzw. erst zum Essen etwas trinken möchtest. Deine Reaktion ist unangemessen.

Antwort
von Himbeere1978, 62

hey das gehört zum guten Service, wenn du das nicht möchtest, dann sage dem Kellner, dass du noch warten willst... aber hier gleich so pampig reagieren und sauer werden ?? nee geht mal gar nicht

Kommentar von Jochen2 ,

Ich finde das halt aufdringlich. ich weiß ja noch nicht mal was es da gibt. Muss ja erstmal in der Karte schauen. die Getränke stehen ja auch drauf.

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Jochen2: Geh in einen Schnellimbiss - da fragen die so etwas nicht!

Kommentar von Himbeere1978 ,

ja dann sage einfach, du hast dich noch nicht entschieden und fertig, keiner reisst dir da den Kopf ab, aber du kommst mir echt vor wie ein Querulant,  aber aufdringlich ist der Kellner auf keinen Fall, wenn er dich nach deinen Wünschen fragt. wäre es dir lieber er beachtet dich nicht, schmeisst dir die Karte hin und geht wieder ?

Kommentar von Bewusstuss ,

PS das essen gehen genauso wie tischmanieren muss man auch erst lernen also den Ablauf . Aufdringlich ist er keines Wegs du scheinst eher mit sozialen Kontakten nicht richtig umzgehen zu können 

Antwort
von ichbinauchdabei, 28

sag doch einfach, dass du noch in die Karte gucken möchtest. Nicht jeder will bis zum Esssen warten, bevor er einen Schluck trinken kann. Und viele wissen ja schon was sie essen werden. Wie gesagt, sag einfach freundlich, dass du in die Karte guckst. Wo ist das Problem?

Antwort
von Vivibirne, 27

Antworte nächstes mal freundlich:
Ich möchte lieber erst einen Blick auf die Karte werfen...
Wieso wirst du denn gleich so aggro? :)
Die bedienen dich ja & fragen höflich obs denn schon was zu trinken sein darf

Antwort
von holgerholger, 27

Und wer hindert Dich, freundlich zu sagen: Nein danke, ich möchte erst zum Essen bestellen. Wird der Kellner so hinnehmen. Es soll aber Leute geben, die zum Überbrücken der Wartezeit oder als ,Aperitiv schon ein getränk bestellen, und denen gilt seine Frage.

Antwort
von supersuni96, 44

Der Kellner hat auch nur zwei Hände und wird kaum Essen und Getränke GLEICHZEITIG ausliefern können. Menschen, die mit Stil im Restaurant essen, bestellen sich sowieso zu jeder Mahlzeit Mineralwasser. Und wenn man Wein wünscht, fragt man nach der Weinkarte UND der Speisekarte. Dann kann man sich sowohl für das Essen als auch für den Wein entscheiden. Und auch dann bringt der Kellner den Wein VOR dem Essen.

Kommentar von Jochen2 ,

Dass man das Getränk kurz vor dem Essen bringt ist ja in Ordnung. In einem guten Restaurant wartet man durchschnittlich ungefähr eine halbe Stunde auf das Essen. Was hat man also davon wenn man eine halbe Stunde davor seinen Wein bekommt?

Kommentar von Himbeere1978 ,

ach ja ? und dann meckerst du, weil dich keiner nach deinen Wünschen fragt.. ohne Worte

Kommentar von Bewusstuss ,

Die zeit spielt keine Rolle dein essen kann auch nach einer halben Stunde kommen und sch....e. schmecken oder nach 1 Stunde und der Hammer sein das ist auch so ein Neuzeit Problem das keiner mehr zeit zum essen mit bringt . Essen am liebsten nach 15 min soll aber so schmecken wie 5 Sterne . Ach wie gern hätte ich in Deutschland italienische Mentalität 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community