Frage von poppedelfoppe, 173

Ist es normal das man in Gedanken mit sich selbst redet, innere stimme ?

Hallo sorry für die blöde frage aber ich wollte mal fragen ob es normal ist wenn man mit sich selbst spricht in Gedanken (innere stimme),über irgendwelche dinge wetter ,freunde ,tagesablauf ohne dabei mit dem mund zu sprechen ,denn ich war mal bei einem Psychologen der meinte das bei einem gesunden menschen das Gehirn die meiste zeit auf stand by ist ,ist man also krank wenn mann eine innere stimme hat und man damit diskutiert ! vielen dank !sorry wegen Rechtschreibfehler !

Antwort
von bikerin99, 73

Statt innere Stimmen könntest du auch innere Dialoge führen (in anderen Worten deine Beschreibung). Das machen die meisten Menschen sehr häufig. Alleinstehende und einsame Menschen reden laut mit sich, um die Sprache nicht zu verlieren. Nichts davon ist verrückt oder krank.

Antwort
von rosepetals, 56

Das ist überhaupt nicht krank. Es heißt, wenn du dazu tendierst im inneren mit dir im Gespräch zu sein, Sachen zu verarbeiten und abzuwägen, bist du sogar intelligenter. Manche Menschen (meist bei Hochbegabung zu finden) bauen doch sogar Gedankenpaläste - also einen inneren Palast, in dem sie Räume bilden, in denen sie verschiedene Informationen abspeichern.

Ist dein Gehirn auf standy by heißt das, dass du überhaupt nichts verarbeitest, keine Entscheidungen triffst, keine Einfälle hast, keine Meinungen, und so weiter. Wäre das so, wäre dein Gehirn sogar nachts aktiver! Vielleicht habt ihr euch missverstanden und der Psychologe meinte etwas anderes damit.

Antwort
von VivaLaVida22, 40

Das hat wirklich jeder. Was ich mich schon manchmal gefragt habe, ob es genau diese Stimme ist die manche Leute in den Wahnsinn treibt. Sprich dazu führt das Menschen sagen sie haben stimmen im Kopf.

Antwort
von Soeoeoeoeren, 100

Das ist auf keinen Fall krank. Ich kann mir das ohne meine eigene Stimme, mit der ich die ganze Zeit rede, gar nicht vorstellen. Es ist komplett normal (oder wir sind beide unnormal :D)

Antwort
von sandra01, 62

das ist völlig normal - hoffe ich jedenfalls, denn ich rede auch sehr oft mit mir selbst...in meinem whatsapp status steht wirklich folgendes: ,,manchmal rede ich mit mir selbst und dann lachen wir beide" - echt jetzt ;))

Antwort
von alvajaro, 60

Mach ich auch. Daran ist eigentlich nichts bedenkliches.

Antwort
von ilknau, 78

Hallo, poppedelfoppe.

Ist es.

Das Hirn ist nie in stand by sondern stets begierig auf Unterhaltung, weshalb eine Geheimdienstverhörmethode namens Ösophagussonde auch bestens funktioniert.

Da wird in die Speiseröhre eine Sonde eingeführt, das Opfer mild gedopt und dann befragt, wobei Hirn die Antworten unbewußt stimmlos formuliert, die dann von der S. aufgezeichnet werden können, weil die Speiseröhre im Takt der stummen Laute vibriert.

Es ist seit Jahren bewiesen, dass Selbstgespräche normal, sogar gesund sind, denn die Hirnhälften haben nicht nur je eine Körperhälfte inne sondern je auch einen eigenen Willen, lG.

Antwort
von cyracus, 23

Ups - Gehirn die meiste Zeit auf stand by??

Vielleicht ja seins  - der Arme   ‹(••)›

Google mal mit

innerer dialog gesund

Du wirst staunen! - Genieße Deinen inneren Dialog, wie ich auch den meinen.

Kommentar von cyracus ,

Hier ein paar gute Infos dazu:

Wie Selbstgespräche unsere Leistung verbessern

http://www.focus.de/gesundheit/experten/hornig/die-bedeutung-des-inneren-dialogs...

Und:

Sehr gern empfehle ich das Buch von Shakti Gawain mit dem Titel

Stell Dir vor

http://www.amazon.de/Stell-Dir-vor-Kreativ-visualsieren/dp/3499180936

Klick da mal die Kundenrezensionen an (neben den gelben Sternen). - Du siehst, dort kriegst Du es gebraucht fast geschenkt.

Antwort
von XxDerHelferXD, 43

Das ist ein Zeichen dafür , dass du vermutlich eine hohe Intelligenz besitzt.

Antwort
von Dexxer, 49

Dies ist völlig normal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten