Frage von BrausendesMeer, 68

Ist es gefährlich beim Hund die tasthaare abzuschneiden?

Mein Shih-Tzu müsste zum Friseur und da kann man nicht drum herum schneiden. Beeinträchtig es die Wahrnehmung oder ist es nicht so gefährlich ?

Danke :).

Antwort
von Lapushish, 61

Feb 12, 2014
Die wichtigen Tasthaare beim Hund
buero-hexe Allgemein, Der Hund berührungsempfindlichen Nervenzellen, Hundeausstellungen, Hundefriseur, Tasthaare, Vibrissen 0 Comment

Hundeschnauze
Hundeschnauze © Angelika Herda / pixelio.de

Immer wieder gibt es Menschen, die fragen, welche Funktion die dicken Tasthaare an der Schnauze beim Hund haben und ob man diese denn abschneiden dürfe.

Die dicken Haare, welche seitlich ander Schnauze des Hundes wachsen, werden Tasthaare oder auch Vibrissen genannt. Diese Haare unterscheiden sich deutlich von den anderen Haaren des Hundes. Zum einen liegen sie tiefer und fester in der Haut und zum anderen besitzt jedes Tasthaar an der Basis eine hohe Dichte an berührungsempfindlichen Nervenzellen. Durch die Vibrissen bekommt der Hund wichtige Informationen. Durch sie wird der Hund rechtzeitig vor Dingen gewarnt, die seinem Gesicht zu nahe kommen. Sie verhindern so zum Beispiel einen Zusammenstoß mit Wänden oder anderen Gegenständen. Berührt man eines der Vibrissen, dann kneift der Hund das Auge der entsprechenden Gesichtshälfte zu und dreht auch den Kopf zur Seite.

Ebenfalls informieren die Tasthaare den Hund, welcher Art herannahende Gegenstände sind. Somit erkennt er die Oberfläche und kann die Form des Gegenstandes ausmachen. Ebenfalls helfen die Tasthaare dem Hund Gegenstände zu orten, zu identifizieren, um sie dann mit dem Maul aufzunehmen.

Das Abschneiden dieser Tasthaare darf auf keinen Fall erfolgen. Es hätte unangenehme Folgen für den Hund. Er könnte dann seine Umgebung nicht mehr wahrnehmen.

http://hundehalternews.de/?p=1515

Kurz: er stirbt nicht, es tut nicht weh - aber es verwirrt ihn und erschwert ihm den Alltag extrem!

Antwort
von LukaUndShiba, 59

Wären sie nicht wichtig hätte ein Hund sie nicht....

Antwort
von Dahika, 44

Ja natürlich, das ist Tierquälerei. Aber Hundefriseure wissen schon, wie man Hunde adrett frisiert, ohne die Tasthaare anzurühren.

Antwort
von Kruemel987, 21

Also wenn dein Friseur das gemacht hat solltest du dir einen neuen suchen, da es einen Mangel an Fachwissen zeigt. Und ja der Hund wird davon beeinträchtigt. Habe schon mal gehört das, einer Katze der die "Schnurrhaare" abgeschnitten worden sind. Diese Katze hatte dadurch gar kein Gefühl mehr für ihr Gleichgewicht.
Aber wirklich gut kenne ich mich damit nicht aus.

Hoffe ich konnte Dir helfen
Kruemel

Antwort
von Arxoz, 59

Die Tasthaare sollte man niemals abschneiden lassen, weil sie wichtig für den Orientierungssinn des Hundes sind. Sie wachsen zwar wieder nach, aber schön ist das nicht für den Hund...

PS: Warum "müsste" er zum Friseur?

LG.

Kommentar von BrausendesMeer ,

Hab einen Shihtzu Chiuaua mix und das Fell verfilzt halt sehr schnell. Der Hund war jetzt für eine Woche bei einem Freund da ich weg musste und er hat es mit der Fellpflege nicht so gut hinbekommen wie ich. 

Antwort
von dogmama, 68

kaum ein Hundefrisör schneidet um die Tasthaare herum. Das mag für den Hund zwar nicht schön sein, aber lässt sich meist nicht vermeiden. 

einen Schaden trägt ein Hund nicht davon!

Kommentar von Arxoz ,

Wenns für den Hund nicht schön ist, warum vermeidet man dann nicht den Hundefrisör? :/

Es müsste doch andere Möglichkeiten geben ohne dem Hund ein Handicap zu verpassen ...

Kommentar von Dahika ,

wie bitte? Also mein Hundefriseur, und der schneidet für große Hundeschauen, schont die Tasthaare.

Kommentar von dogmama ,

wenn man beruflich Hunde frisiert, hat man oft sehr viel zu tun und es bleibt keine Zeit um diese Haare herum zu schneiden und so hat man es sich zur Angewohnheit gemacht diese Haare einfach mit abzuschneiden!

im Übrigen trimme, schneide und schere ich auch sehr viele Hunde für Hundeausstellungen. Und auf den Ausstellungen wird nicht auf die Tasthaare geachtet. 

Bei meiner über 40 jährigen Zucht-und Ausstellungserfahrung ist es mir noch nicht einmal passiert dass ein Ausstellungsrichter darauf geachtet, geschweige denn ein Wort darüber verloren hat!

bei meinen eigenen Hunden wird die Schnauze kurz geschoren, die Tasthaare fallen dabei auch zum Opfer und keiner meiner Hunde hat dadurch bislang irgendwelche Beeinträchtigungen gezeigt! Keiner ist verwirrt, läuft gegen Wände oder reagiert in irgendeiner Weise empfindlicher!

Antwort
von zeN2712, 52

Ich weiß es zwar nicht genau, aber ich würde einen Hundefrisuer fragen, die müssten das eigentlich wissen.

Kommentar von Lapushish ,

Scheinbar leider nicht....

Antwort
von barbarinaholba, 61

Es ist so, als würde man dir die Beine abschneiden oder die Augen rauspopeln.......dann stehst de da.    Wer Hund hat und sowas nich weiss hat was an der Bommel....sorry und nicht's für ungut....glaub im Leben nicht alles......aber glaube an dich!....., du hast zumindest danach gefragt     pluspunkt von mir........frage nächste mal einfach einmal mehr.....LG

Kommentar von BrausendesMeer ,

Was an der Bommel? ...Sorry aber mein Tierarzt sagte es sei nicht schlimm da sie nachwachsen....und es Die Katzen erheblich beeinträchtigt aber nicht beim Hund

Antwort
von Revic, 64

Was ist das denn bitte für ein Friseur, der es nicht schafft, die Tasthaare dran zu lassen?

Kommentar von BrausendesMeer ,

Nunja sie war schonmal beim Friseur und da wurden die abgeschnitten mir wurde aber gesagt, dass dies nicht gut sei 

Kommentar von Revic ,

Natürlich ist es nicht gut. Wenn die Tasthaare nicht für irgendwas gut wären, dann hätte der Hund sie nicht. Gerade Hunde, die unter der Erde nach Füchsen o.ä. jagen, brauchen die Tasthaare um ihre Umgebung richtig wahrnehmen zu können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community