Ist eine Schlaggeschwindigkeit von 144 km/h schnell?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hier ein Ausschnitt von Onkel Wiki zu den Fangschreckenkrebsen:

Die Krebse (z. B. Odontodactylus scyllarus) verhaken zum
Schmettern Teile ihres Exoskeletts, spannen die starken Muskeln an und
lassen sodann die Fangarme in einer explosionsartigen Bewegung
vorschnellen. Das Schlagbein der Fangschreckenkrebse entwickelt dabei
eine Geschwindigkeit von 23 m/s (entspricht 82,8 km/h); die dabei
auftretenden Beschleunigungen betragen bis zum 8000fachen der
Erdbeschleunigung. Ein menschlicher Lidschlag dauert etwa 40 mal so
lange wie dieser Beinschlag. Dieser Schlag ist eine der schnellsten von
einem Tier ausgeführten Bewegungen. Die Aufprallwucht ähnelt der einer
Pistolenkugel.
Die volle Kraft entfaltet der Krebs jedoch erst mit der Hilfe von
Gasbläschen. Wenn sich die Hammerarme mit hoher Geschwindigkeit durchs Wasser bewegen, erzeugen sie einen hohen Unterdruck. Es bilden sich winzige Gasbläschen, die dann implodieren und dabei extrem viel Energie freisetzen (Kavitation). Dies erzeugt einen Knall und manchmal sogar einen Lichtblitz. Das Opfer wird durch den Schlag betäubt. Der Aufprall der Hammerbeine ist heftig genug, um die Schalen oder Panzer von Meerestieren zu zertrümmern, Experten für Aquarien berichten auch von Glasbruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuanDang
11.10.2016, 00:05

ich glaub du bist hier falsch xD

0

Oh ja. Der Schädel würde mehr als nur bersten. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?