Frage von tullio13, 46

Ist die Privatpilotenlizenz in 2 Monaten machbar?

Hey!
Ich bin 16 Jahre alt und möchte in den Sommerferien (in Graz/Österreich) den PPL machen.

Meine Frage: Ist es möglich, die Lizenz innerhalb von 2 Monaten zu ergattern? Bzw. wieviel Stoff kommt da auf mich zu?

Danke schon im Voraus!

MfG Tullio

Antwort
von Luftkutscher, 37

In 2 Monaten ist die Ausbildung kaum zu schaffen. Rechne mal eher mit 6 Monaten, wenn Du nichts anderes machst und Dich voll und ganz auf die Ausbildung konzentrieren kannst. Es ist nicht nur viel Theorie zu lernen, sondern Du musst auch 45 Stunden fliegen. Dazu muss das Wetter stimmen, denn nicht jede Wetterlage eignet sich für VFR-Flüge oder gar Schulflüge. 

Antwort
von Pilotflying, 23

2 Monate?  No way! Auch wenn Du Zeit hast. Theorieunterricht und Theorieprüfung, das ist ein ganz schöner Packen. Daneben musst Du das Sprechfunkzeugnis erwerben. 

Dann noch mind. 45 Stunden bis zur Prüfungsreife fliegen.

Ich hab noch keinen gesehen, der das geschafft hätte.

Antwort
von ghost40, 12

Ganz sicher nicht. Abgesehen davon gibt es in den Flugschulen meist nur einen Frühjahr- und einen Herbstkurs. in den Sommermonaten hast du auch kaum die Möglichkeit die Prüfung für das Funkzeugnis abzulegen (obwohl ich aus Linz bin musste ich damals nach Salzburg - Juni war der letzte Termin vor Sommer)

Der Theoriekurs dauert schon gut zwei Monate, dann musst du erst zur Prüfung zugelassen werden (Ferientermin?) Bevor du das erste Mal fliegst brauchst du schon mindestens die beiden Module Aerodynamik und Flugzeugtechnik (ok, sind jetzt locker umschrieben - kann mich an den genauen Wortlaut nicht mehr erinnern)

Du darfst auch deine Flugstunden nicht vergessen, an Wochenenden sind meist keine Platzrunden wegen der Lärmbelästigung erlaubt. Für den Dreiecksflug muss das Wetter auch zu 100% passen. Ich musste dreimal wegen Regen umkehren, hatte dafür aber dann vor der Prüfung fast 15 Soloflugstunden :-)

Wer zahlt dir den PPL, oder wieviel glaubst du dass du dafür auslegen musst? Die vielgepriesenen 6.500€ mancher Flugschulen kannst du getrost vergessen.

Kommentar von tullio13 ,

Das mit dem Preis usw ist bereits geregelt...

Bin bei einer Flugschule, die sich auf individuellen Einzelunterricht spezialisiert hat, sprich ich geb ihnen Bescheid, wann ich Zeit hab und sie organisieren Fluglehrer.

Hab vielleicht auch die Frage schlecht formuliert. Es geht nur um den Theorieunterricht und ums AFZ... Flugstunden kann ich auch unterm Schuljahr bzw nächsten Sommer machen.

Kommentar von ghost40 ,

Ok, ich bezweifle aber trotzdem, dass du den Theorieteil in den Ferien schaffst. Nicht vergessen, du musst von der ATO auch erst mal zur Prüfung zugelassen werden. Diese Prüfung ist dann zwei Jahre gültig.

Für das AFZ empfehle ich dir die Seite radiocheck.at - Einer der diese Seite betreibt (es sind controller aus Hörsching) ist auch Prüfer fürs Funkzeugnis. Überlege dir gut ob du wirklich das AFZ willst und ob nicht das EFZ reicht. Du musst nämlich dann auch alles vom IFR können - sprich, du musst z.b. um Erlaubnis bitten den Motor überhaupt anlassen zu dürfen usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community