Ist die Funktionstüchtigkeit des Seitenfensters vorne links TÜV-Relevant?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, das ist definitiv kein Problem.

ein defekter Fensterheber ist weder an der Fahrer- noch an der Beifahrerseite ein Mangel im Sinne der Anlage VIII der StVZO.

Es ist also egal, ob ds Fenster nicht rauf ider nicht runter föhrt oder gar nicht.

Ein Mangel wäre eine defekte Fensterkurbel, wenn sie denn scharfkantif ist und ein Verletzungsrisiko darstellen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit herunter gelassener Scheibe vorfährst, ist die Chance, dass es auffällt, geringer. Ich kenne einige Prüfer, die routinemäßig die Scheibe runterdrehen bzw. lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von machhehniker
25.01.2016, 07:37

Das hat allerdings Nichts mit der Fahrzeugprüfung an sich zu tun sondern ist ne Vorsichtsmaßnahme. Manche Autos schliessen sich selbst ab wenn man sich zu lange nicht um die kümmert oder während man in der AU-Prüfung im Motorraum die Drosselklappe betätigt. Dann steht das Fahrzeug verriegelt da, der Schlüssel ist drin und man hat ein Problem.

0

Geht sie nicht mehr hoch? Das könnte den tüv Prüfer störten. Wenn Sie nicht runter geht, fällt es wahrscheinlich garnicht auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von avionicsmaster6
24.01.2016, 12:28

geht nicht runter. ich kann mich nur erinnern das der Prüfer auf jeden Fall alle Fenster ausprobiert

0