Frage von TUAKA, 76

Irgendwo Stilmittel?

Erkennt jemand in diesem Text Stilmittel?

Danke

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Latein & Schule, 39

Hallo,

neben den üblichen Sperrungen, z.B. medio velavit in aere pennis, wobei die zusammengehörigen medio in aere und velavit pennis ineinander verschränkt sind, fallen mir Alliteration mit dem Buchstaben v auf: velavit, vigor, velovis, volucris, volitat, vielleicht lautmalerisch gedacht für das Geräusch, das der fallende und später fliegende Perdix in der Luft macht, das Blasen des Fahrtwindes sozusagen.

Herzliche Grüße,

Willy

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein, Schule, Uebersetzung, 7

Stilmittel

medio velavit in aere (Satz 2) = Hyperbaton

medio velavit in aere (Satz 2) = Abbildende Wortstellung. Das "velavit" steht auch mitten drin in der Luft - genauso wie er mitten in der Luft mit Federn bekleidet wird.

excepit [...] redidit [...] velavit (Satz 2) = Trikolon

in alas inque pedes (Satz 3) = Dikolon, Anapher (Parallelismus)

quod et ante [habuit] (Satz 4) = Ellipse

haec alte volucris (Satz 5) = Hyperbaton (betont das "alte" als für den Sinn wichtiges Adverb)

sua corpora (Satz 5) = Dichterischer Plural

in ramis altoque cacumine (Satz 5) = Dikolon (Klimax)

propter humum volitat ponitque in saepibus (Satz 6) = Chiasmus (Ort, Prädikat, Prädikat, Ort). Der Chiasmus wird ja gerne benutzt um Gegensätze zu betonen. Hier wird der Unterschied zu einem "normalen" Vogel betont.

memor metuit (Satz 6) = Alliteration

antiquique memor metuit sublimia casus (Satz 6) = Hyperbaton ("Antiqui" gehört zu "casus")

Gibt sicherlich ncoh mehr, aber das sollte erstmal reichen. Die vielen v-Laute, die Willy schon angesprochen hat, (Lautmalerei) gefallen mit auch.

LG
MCX

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein, Schule, Uebersetzung, 32

Ja, erkenne ich.

LG
MCX

Kommentar von TUAKA ,

Und wo?

Kommentar von Miraculix84 ,

Bitte poste doch einmal deine Übersetzung. Dann finden sich die Stilmittel leichter. Ohne eigene Übersetzung kann man fast nur Alliterationen finden... :)

Kommentar von TUAKA ,

Dädalus war neidisch, stieß ihn kopfüber von der heiligen Burg der Minerva und log, er sei gestürzt;
Jenen aber fing Pallas, die gewogen von Begabungen ist, verwandelte ihn in einen Vogel und umhüllte ihn in der Luft mit Federn, aber die Stärke des einst schnellen Talentes ging in die Füße und Flügel über; den Namen, den er schon vorher besaß blieb. Dennoch hielt auch dieser Vogel seinen Körper nicht hoch, auch baut er seine Nester nicht in den Zweigen noch im hohen Gipfel:
Nahe der Erde fliegt er und legt in Hecken seine Eier und fürchtet sich in der Höhe denkend des alten Falles.

Kommentar von Miraculix84 ,

Satz 1:
Dädalus war neidisch, stieß ihn kopfüber von der heiligen Burg der Minerva und log, er sei gestürzt;

Richtig.

_____________________________________________________

Satz 2:

Jenen aber fing Pallas, die gewogen den Begabten ist, verwandelte ihn in einen Vogel und umhüllte ihn in der Luft mit Federn,

_____________________________________________________

Satz 3:

aber die Stärke des einst schnellen Talentes ging in die Füße und Flügel über;

Richtig

_____________________________________________________

Satz 4:

der Name, den er schon vorher besaß blieb

_____________________________________________________

Satz 5:

Dennoch hielt auch dieser Vogel seinen Körper nicht hoch, auch baut er seine Nester nicht in den Zweigen noch im hohen Gipfel:

Richtig

_____________________________________________________

Satz 6

Nahe der Erde fliegt er und legt in Hecken seine Eier und fürchtet sich in der Höhe denkend des alten Falles.

Richtig

__________________________________________________________________________________________________________

Antwort
von jax98, 20

Alliteration memor metuit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community