iPhone 5 Speicher voll, trotz löschen von Apps und Fotos?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Nun alle deine gelöschten Fotos laufen über den Ordner "gelöschte Fotos" der auch Speicher frisst. Ihn zu löschen wäre sinnvoll.
Dann lohnt es sich den (falls nicht gebraucht wird) Mein Fotostream zu deaktivieren.
Einstellungen-------> Foto& Kamera-----> Mein Fotostream

Die HDR Funktion kann auch Speicher sparen
Einstellungen -------> Fotos&Kamera------> Foto behalten -----> AN

Andere in iTunes löschen
Darunter versteht mal Dokumente, Safari hinterlegte Daten, nicht geladene Apps , Prozesse , Mails Daten Reste
Löschen geht es so in dem man ein Backup erstellt und es drauf spielt.
Mit dem erweitern

Das iPhone lässt sich NICHT mit einer SD Karte erweitern.

Es steht dir iCloud zur Verfügung wo du 5 GB kostenlos bekommst und alles was Medien sind hinterlegen kannst. Für 99€/Monat 50€
200 GB 2,99€/Monat
1 TB 9,99€/ Monat

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wanderlust2
27.03.2016, 13:09

Hi, danke für die Antwort. Die Fotos habe ich mit Image Capturer auf meinen Mac übertragen, daher sind die Bilder auch nicht mehr im Gelöscht-Ordner des iPhones. Ich kann mir vorstellen, dass irgendeine App den frei gewordenen Speicherplatz in Anspruch nimmt und irgendetwas runterlädt. Allerdings weiß ich nicht welche. :(

0
Kommentar von Applwind
27.03.2016, 13:10

Du kannst den Speicher überprüfen

Einstellungen-------> Allgemein-----> Speicher und iCloud ------> Speicher verwalten.

LG

0

Resete dein iPhone auf Werkszustand oder reinige es mit einem Programm über dennoch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mynxx
27.03.2016, 13:05

Den PC

0

Ich würde die Daten vom iPhone speichern auf den PC also per iTunes und dann, wiederherstellen, löst meistens das Problem eig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eventuell hast ein iCloud-Sync eingeschaltet, so dass Daten, Musik, Bilder aus der Eiwolke wieder zurückgeholt und aufs Ei kopiert werden, damit alles "stimmt".

Und vielleicht passiert das dann auch über das Mobilfunknetz, wenn kein WLAN verfügbar ist, je nach Einstellung.

Das ist dann wie ein Boomerang, den wegzuwerfen versuchst.

Anstatt den Ursachen auf den Grund zu gehen, indem z. B. beim Apfel-Support nachfragst, bekämpfst nur die Symptome.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?