Frage von AliceLovesUK, 37

Interrail: Zwischenstopps in eigenem Land möglich?

Hallo community, ich bin gerade am Planen meiner Interrail-Reise nächstes Frühjahr (wahrscheinlich im März). Ich habe eine Frage dazu, zu der ich bisher keine Antwort gefunden habe. Bezüglich dem eigenen Land steht auf der Interrail-Seite:

*"Bei Reisen mit einem Interrail Global Pass können Sie 2 Reisen in Ihrem Wohnsitzland genießen. 1 dieser Reisen kann genutzt werden, um bei Beginn Ihrer Interrail-Reise ins Ausland zu reisen. Die andere Reise können Sie für die Fahrt ins Wohnsitzland am Ende Ihrer Reise nutzen.

Reise ins Ausland – diese muss an Ihrem ersten Reisetag stattfinden: Reisen Sie von einem beliebigen Ort in Ihrem Wohnsitzland zu dessen Grenze, bzw. zu einem Flug- oder Schiffshafen in Ihrem Land. Vorausgesetzt, dass die Fahrt ins Ausland innerhalb desselben Tages endet, können Sie mit mehr als einem Zug reisen.

Reise ins Wohnsitzland – diese muss an Ihrem letzten Reisetag stattfinden: Reisen Sie ab der Grenze oder ab einem Flug- oder Schiffshafen in Ihrem Land in einen beliebigen Ort in Ihrem Wohnsitzland. Vorausgesetzt, dass die Fahrt in Ihrem Wohnsitzland innerhalb desselben Tages endet, können Sie mit mehr als einem Zug reisen."*

Das heißt dann wohl, dass ich z.B. nicht von Wien über München nach Hamburg fahren kann oder? Wie ist das denn dann mit Zwischenstopps in Deutschland? Z.B. müsste ich irgendwie von Amsterdam nach Kopenhagen kommen und ich finde dazu momentan nur Züge wo man irgendwo in Deutschland umsteigen muss. Oder zählt das dann überhaupt nicht, weil es nur ein Zwischenstopp ist? Weil wenn das nicht geht, dann habe ich echt ein Problem :D

Wäre auch toll, wenn jemand seine Erfahrungen mit Interrail in den nördlichen Ländern Europas (Dänemark, Norwegen, Schweden, Niederlande, evtl.. Finnland?) mit mir teilen könnte :)

Vielen Dank für die Hilfe!

Alice

Antwort
von RayAnderson, 14

Hallo Alice,

zu meiner Zeit 😏 war Interrail einfacher. Da gab es die ganzen Unterscheidungen nicht.

Ich finde es klasse, dass es das immernoch gibt.

Meine Definition ist folgende:

Vorausgesetzt, dass die Fahrt ins Ausland innerhalb desselben Tages endet, können Sie mit mehr als einem Zug reisen.

Du kannst aussteigen, einen Zwischenstopp einlegen, aber Du muss am gleichen Tag das eigene Land verlassen haben. Das darf dann eben auch mit dem nachfolgenden Zug sein. Auf der RĂŒckreise das Gleiche.

Von Skandinavien in die Niederlande wird schwierig. Damals 😂 hat man im eigenen Land halbe Preise bezahlen mĂŒssen, auch bei der Aus- und Einreise.

Wenn Du auf die Route bestehst, wirst Du entweder zuzahlen oder obenrum einen großen Bogen schlagen mĂŒssen. Dann vielleicht ĂŒber den Umweg Großbritannien (FĂ€hre), in die Niederlande, Belgien oder nach Frankreich.

Großbritannien ist sehenswert, Schottland und Irland sind eine Reise wert.

Das Einfachste, Schnellste und sicherlich auch GĂŒnstigste wird sein, auf direktem Weg, quer durch Deutschland, von Kopenhagen nach Amsterdam.

Auch wenn Skandinavien sicherlich seinen Reiz hat. Mich hat dort noch nichts hinbewegt.

Ich bin 2x via Interrail gefahren, jeweils einen Monat und habe mich abgesehen von Großbritannien und Skandinavien, an die anderen westeuropĂ€ischen LĂ€nder gehalten. Damals waren grundsĂ€tzlich alle westeuropĂ€ischen LĂ€nder inklusive Marokko enthalten.

Die habe ich auch alle bereist. hmmm... nicht ganz, in Griechenland war ich spÀter.

Gruß, RayAnderson  😏

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community