Frage von katja234567, 58

Internetfreund besuchen?

Hallo, ich bin 15 Jahre alt (weiblich) habe seit Januar einen Internetfreund (17/männlich) und schreiben täglich. Wir verstehen uns wirklich sehr, sehr gut und können uns alles erzählen. Er ist mein bester Freund. (Ich habe schon einmal eine Frage zu dem Thema gestellt, da kannten wir uns erst einen Monat. Ich bin dann doch nicht zu ihm gefahren)

Ich will nach Weihnachten zu ihm fahren und Zeit mit ihm verbringen. Das Problem ist, dass er knapp 300km weit weg wohnt und meine Eltern nichts von ihm wissen. Ich weiß nicht, wie ich ihnen erklären soll, dass ich zu ihm fahren möchte. Ich würde auch mit dem Zug hinfahren, die Verbindungen sind relativ gut, ich müsste nur einmal umsteigen und das bekomme ich hin.

Sagt mir jetzt bitte nicht, dass ich nicht hinfahren soll, weil er ja irgendein Pädophiler sein kann. Ich skype öfter mit ihm und ich weiß, dass er er ist.

Jetzt zu den Fragen..

Wenn ihr meine Eltern wärt, würdet ihr mich hinfahren lassen? Wenn ihr ich wärt, wie würdet ihr das meinen Eltern erklären? Habt ihr Vorschläge oder Kompromisse, wie ich das mit meinen Eltern klären könnte?

Dankeschön :)

Antwort
von AskTheFeels, 20

Vielleicht lässt du deine Eltern mal beim Skypen mit ihm teilhaben, damit sie sich ein Bild von Ihm machen können und ihn so besser kennenlernen und einschätzen können.

Kann sein, dass du und er das merkwürdig finden werdet, aber der Versuch ist es Wert. Besser das, als dass er für deine Eltern nur ein riesiges ungewisses Fragezeichen ist .

Antwort
von wroar, 30

Woher willst du das wissen, dass er das ist? Heutzutage kann man alles faken, wie z. B. Stimme, Webcam Bild usw... - schlag ihm doch mal vor, er soll dich besuchen und sprich mit deinen Eltern. 

Antwort
von Yodafone, 17

warum fragst du deine Eltern nicht,ob du ihn zu euch einladen kannst....dann siehst du ja,ob er ein Fake ist und bist trotzdem sicher

Antwort
von beangato, 17

Sagt mir jetzt bitte nicht, dass ich nicht hinfahren soll, weil er ja irgendein Pädophiler sein kann.

Du hast Dir selbst schon die Antwort gegeben.

ICH würde Dich auch niemals zu einem vollkommen Fremden fahren lassen.

Antwort
von Wonnepoppen, 19

Seit Januar?

dann wird es Zeit, daß du mit ihnen darüber redest, ob sie dich fahren lassen, mußt du abwarten, jedenfalls mußt du ihnen Bescheid geben!

Antwort
von TestBunny, 29

Ach Süße...:3

Auch Skype kann man so ändern, dass da am Ende ein ganz anderer vor dir sitzt. ^^

Ich würde als dein Papa dir die Fahrt verbieten. 

Ich würde als Kind meinen Eltern nichts erzählen, aber meinem besten Freund und ihm die Adresse hinterlassen, zu der ich fahre.

Kompromiss: Sage deinen Eltern, dass du zu einem Freund fahren willst, den du schon getroffen hast und ihr euch lange nicht mehr gesehen habt oder so. Teile ihnen dann die Adresse mit. 

Vereinbare außerdem mit einem Freund, dass er dich am Anfang alle paar Stunden anrufen soll. Wenn du nicht rangehst soll er die Polizei anrufen.

Kommentar von katja234567 ,

Dankeschön :)

Aber ich kann doch nicht 2-3 Tage wegbleiben ohne meinen Eltern was davon zu sagen ._.

Kommentar von TestBunny ,

Siehe in meinen Kommentar unter dem Stichwort Kompromiss nach.

Antwort
von MiZzImpossible, 23

Ich habe nen ziemlich ähnlichen Fall nur das ich ihn schon seit nem Jahr kenne und das es viiiel weiter weg ist. Ich habe meiner Mutter gefragt soch sie meinte natürlich das sowas extrem gefährlich ist und da versteh ich sie auch völlig und stimm ihr in allen punkten zu.

WIr haben jetzt abgemacht das er erstmal zu mir fährt und meine Mutter hat mit seiner Mutter telefoniert. So konnten wir die beiden doch noch dazubringen und zueinander fahren zu lassen.

Ich hoffe dass das ganze bei dir auch so gut klappen wird :D

Viel Glück
und einen schönen Abend noch

Liebe Grüsse

MiZz

Kommentar von katja234567 ,

Freut mich, dass es bei euch geklappt hat :)

Ich habe auch schon überlegt, ob meine Mutter nicht mal mit seiner telefonieren kann

Antwort
von Sturmwolke, 15

Ich würde es auf keinen Fall erlauben.

Das erste Treffen von Internet-Bekanntschaften sollte grundsätzlich auf neutralem Boden und mit Begleitung stattfinden.

Da Ihr beide noch nicht volljährig seid, brauchst Du außerdem die Einwilligung Deiner Eltern, um bei ihm zu übernachten und ebenso die Erlaubnis seiner Eltern. Oder wolltest Du am selben Tag wieder zurückfahren?

Da er der Ältere ist, sollte er eher Dich besuchen. Dann könntest Du für das erste Treffen eine Freundin, Deine Eltern oder sonst eine Vertrauensperson mitnehmen. Wenn er wirklich ehrliche Absichten hat, wird er damit einverstanden sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten