Frage von tomswag, 361

Intention des Künstlers?

Kann mir jemand sagen welche Intention der Künstler bei diesem Bild hatte ?

Expertenantwort
von rotmarder, Community-Experte für Gemälde & Malerei, 269

Weil der Maler Rene Magritte zum Surrealismus gehört, geht es um die Vorstellungen des Surrealismus:

  • Spiel mit den Realitäten von Logik, Vernunft, Naturgesetz,
  • Irritation des Betrachters,
  • Infragestellung des Alltäglichen,
  • Befreiung der Fantasie,
  • Rätsel und Traumhaftes zeigen.
Antwort
von Oudler01, 143

Im Surrealismus geht es darum, seine eigene Wirklichkeit im Unbewussten und im Traum zu finden. Die rationale und konservative Kunst der 1920-er Jahre wurde durch die Surrealisten abgelehnt. Deshalb wählten diese Motive, die nicht klar und logisch waren.

Der Apfel soll das Gesicht verbergen, damit der Betrachter sich fragt, was wohl dahintersteckt. Das Gefühl kann einen "inneren Kampf" auslösen, weil man unbedingt wissen will, wie das Gesicht des Mannes aussieht. 

Ich finde, das Gemälde zeigt gut, dass es um eine Art anderes Bewusstsein geht. Es ist nichts offensichtlich. 

Der Name sagt auch einiges aus. Magritte hat immer Namen gewählt, die nicht unbedingt etwas mit dem Motiv zu tun haben. Dieses hier heißt "Le fils de l'homme", der Sohn des Menschen. Da stellt man sich natürlich wieder die Frage, worauf dieser Name hinaus will. 

Antwort
von Nirakeni, 114

Statt "Brett vor dem Kopf" "Apfel vor der Birne".

Antwort
von earnest, 95

Das weiß der Geier. Aber vielleicht nicht mal der.

Als Titel würde sich z.B. eignen: "Dies ist Adams Apfel." 

Oder: "Dies ist kein Apfel. Dies ist nur das Bild eines Apfels." 

Gruß, earnest 

Antwort
von DJFlashD, 98

Langeweile und das verlangen paint auszuprobieren vermute ich mal ^^

Kommentar von Oudler01 ,

Einer der großen Künstler des Surrealismus hatte garantiert keine Langeweile und "das Verlangen, Paint auszuprobieren". Wenn man keine Ahnung hat, sollte man auch nicht antworten. Das bringt keinem was. 

Kommentar von DJFlashD ,

und wenn man einen auf klugsche*sser machen will und die humorvollen antworten mit einer mehrere zeilen langen predigt kritisieren muss, was bringt einem das?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community