Frage von bnjmsie, 123

Intel core i5 6600k mit DDR4 3200?

Hallo, ich stelle mir zur Zeit einen Gaming/Rendering PC zusammen. Der Intel core i5 6600k unterstützt leider nur DDR4 2133. Man kann allerdings auch DDR4 3200 problemlos verwenden. Wird dadurch der PC schneller? Alternate sagt auch, dass das funktioniert, allerdings sei es dann nicht schneller als eine DDR4 2133. Stimmt das? Oder wird der PC dadurch schneller? Und ich habe auch gesehen das der z.B intel core i7 6700k auch nur DDR4 2133 unterstützt. Welchen Prozessor gibt es überhaupt der mehr unterstützt? Und warum werden dann über haupt DDR4 3200 hergestellt wenn diese kaum bis garnicht von Prozessoren unterstützt werden. Danke für eure Antworten im Voraus :-)

Expertenantwort
von xGeTReKtx, Community-Experte für Computer, 85

Diese Angabe von Intel 2133MHZ ist quasi das Minimum das der Chip auf jeden Fall kann in 99% der Fällen geht auch noch um einiges mehr.

Sollte also kein Problem sein.

Schnellerer RAM bringt etwas bei Video Bearbeitung aber auch nicht besonders viel kostet aber auch nicht viel mehr kannst du also machen wenn das Budget es zulässt.

Kommentar von bnjmsie ,

Danke, hat mir sehr geholfen :)

Antwort
von Lasergurkenpwr, 90

DDR4-3200 wird ''offiziell'' nicht unterstützt, aber wird unterstützt, wenn du weißt wie ich das meine.

Die Datenübertragungsrate wird mit DDR4-3200 erhöht, wobei du allerdings auf die Timings zusätzlich achten musst.

Den Unterschied wirst du nur bei sehr Speicherlastigen Anwendungen bemerken, wie wenn du z.B die in den i5 eingebaute GPU benutzt, was warscheinlich nie passieren wird.

Kommentar von bnjmsie ,

Naja, Programme die ich verwende: OBS, Cinema4D, Minecraft, GTA V, Adobe After Effects, Photoshop, Adobe Premiere Pro. Werd ich da einen Unterschied bemerken?

Kommentar von Lasergurkenpwr ,

Vielleicht in After Effects, Premiere Pro und Cinema4D. Aber da wird der Unterschied aber auch nur Marginal ausfallen.

Kommentar von bnjmsie ,

Und was bedeutet auf Timings Achten. Sorry bin der totale Anfänger was Computer betrifft

Kommentar von Lasergurkenpwr ,

Bei RAM gibt es neben den Taktraten noch Timings. Diese sind wichtig da sie die Geschwindigkeit neben der Taktrate bestimmen. Die können z.B CL7-7-7-24 oder CL9-9-9 lauten. Ersteres war als ein Beispiel für DDR3-1333 bezogen, bei welchem diese Timings besser sind. Beim zweiten sind die Zahlen höher, was schlechtere Timings bedeutet. Allerdings sind höhere Timings mit höheren Taktraten in Ordnung, SOLANGE sie nicht zu hoch sind!

Ich hoffe das ist verständlich :D

Antwort
von GOODMANN, 74

Der PC wird schneller ja, aber dazu braucht man eine CPU die das unterstützt. Beim Gaming bringt das genau NICHTS! Es gibt die High-End CPUs, die 40 Lanes haben um zB. 4 Grafikkarten und M.2 SSDs zu betreiben. Kosten natürlich viel..aber sie unterstützen auch DDR4 3200..bringt für Games nichts, da 4 Grafikkarten viel zu rucklig sind, 3 Grafikkarten gehen glaub ich noch.

aber wie gesagt, alles teuer...

Kommentar von bnjmsie ,

Ich verwende:

16GB Ram DDR 3200

Intel core i5 6600k

amd radeon r9 390

irgendso ein asus z gaming motherboard oder so

Kommentar von GOODMANN ,

fürs gaming bringt der ram nichts, aber vielleicht machst du auch was anderes, zb rendern und zocken gleichzeitig (dazu ist der i5 garnicht gut)

Kommentar von xGeTReKtx ,

Ich verwende I7 4790K (Laut Intel max 1600MHz) mit einem Dual Kit aus 2x8GB 2400mhz bringt beim Gaming nicht viel aber bei wenigen Spielen immerhin etwas (Arma 3, Dayz)

Kommentar von GOODMANN ,

cl macht auch was aus

Antwort
von haltdochdein, 83

Ja Alternate hat schon recht, mehr als dein Prozessor untersützt ist verschwendetes Geld

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community