Frage von ClubRocker 20.06.2011

In einem Monat 10 Kilo zunehmen?

  • Antwort von Punisher1971 21.06.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    hallo,

    Wahnsinn die Menge an unüberlegten, bödsinnigen Antworten hier zu lesen!!!

    Warte einfach auf den Ernährungsplan von "Nutrition", damit biste wahrscheinlich bestens bedient!

    Viel Glück!!!

  • Antwort von Nutrition 20.06.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ganz kurz gesagt: Nein

    Wenn du einen gescheiten Ernährungsplan brauchst und einen Trainingsplan zum abnehmen, brauche ich einige Angaben.

    1. Alter
    2. Geschlecht
    3. Körpergewicht
    4. Größe
    5. Körperfettanteil
    6. Gesamttrainingserfahrung
    7. Spezifische Trainingserfahrung
    8. Konkrete Zielsetzung deines Ernährungsplans
    9. Wie weit bist du bereit zu gehen ? Sprich wie ist deine Aufopferungsbereitschaft?
    10. Wie ist die Disziplin?
    11. Welche Ernährungsformen hast du bereits getestet
    12. Wie sah deine bisherige Ernährung aus
    13. Was bist du für ein Körpertyp ? Nimmst du schnell zu oder schnell ab, kannst du schnell Muskel aufbauen etc.

    Es kann dauern bis ich wieder Antworte, da es eine Weile dauert einen Ernährungsplan und Trainingsplan zu erstellen, welches für dich hoffentlich effektiv ist.

  • Antwort von Mariekele 20.06.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    willst Du wie ein Schwein gemästet werden? Lass das lieber, Du wirst nur Fett ansetzen und das schwabbelt -.-

  • Antwort von Mitsuhoney 20.06.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Weshalb willst du so schnell so viel zunehmen? Das ist das gleiche wie in einem Monat 10 Kilo abnehmen. Es ist nicht gesund. Wie das geht sollte dir ja wohl klar sein... Also wozu die Frage?!

  • Antwort von DannielOcean 21.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wer denkt sich immer diese bekloppten Fragen aus? In einem Monat 10kg abnehmen, in 2 Wochen 30 zunehmen. Wozu???? Treibt doch nicht so ein Schindluder mit eurem Körper, das ist ekelhaft.

  • Antwort von HeyThereLove 20.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    iss morgens wenig bis normal, mittags total viel eiweiß und kohlenhydrate (z.B. burger, pommes, etc.) und dann abends normal, und jetzt das wichtigste:

    spät am abend und nachts unbedingt viel essen, eis, cola, pizza, schokolade, alles was so richtig schön fett macht :)

    viel spaß beim futtern :))

  • Antwort von dawala 21.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Andere Ernährung. Schlicht ausgedrückt. Alt genug bist Du es selbst in die Hand zu nehmen.

    In einem Monat wird nicht funktionieren. Auf Dauer aber geht es. Hier liegt der Vorteil darin dass sich daraus dann auch Muskeln und Knochen bilden können. Die brauchen schon ein wenig länger als vier Wochen um überhaupt entstehen zu können.

    Fehlt der Appetit liegt dies gerne in unserer Zeit einerseits an Mangelernährung und andererseits an negativen Belastungen im nichtstofflichen Bereich.

    Es erscheint seltsam, in einem Land des Überflusses von Mangelernährung zu schreiben. Tatsächlich enthalten aber die üblichen Lebensmittel längst nicht jene Nährstoffe welche wir benötigen in ausreichender Menge. Was logisch ist. Monsanto oder Südzucker werden es nie schaffen die Natur zu ersetzen. Um Beispiele zu nennen. Ohne den genannten unterstellen zu wollen landen doch immer mehr auch gerade Kinder in Kliniken welche aufgrund von Mangelernährung krank wurden. Osteoporose ist nur ein Beispiel.

    Auf den Seiten der Vegetarier und Veganer erfährst Du was wo drin ist und wo bezogen werden kann nebst Rezepten. Du wirst dort so manches Lebensmittel finden welches unbekannt ist. Schaust Du z.B. mal nach Amaranth findest Du noch weitere sinnvolle Nahrungsmittel welche zum Erfolg führen können. - Nicht in der kurzen Zeit. Davon würde ich auch dringend abraten. Es ist schlicht ungesund.

  • Antwort von schnukky 21.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    10Kg in einem Monat abnehmen ist ungesund und der Jojoefekt vorprogrammiert. Es geht, nur ich werde keine Tips zu krankem verhalten geben.

  • Antwort von HeyThereLove 20.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    F: Zwei Toast mit dick Nutella, M: Pizza, Burger oder etwas deftiges wie z.B. Kartoffeln mit fleisch und dicker soße, A: Drei Toast mit Leberwurst, Aufschnitt aller Art und Käse, N: löffel Nutella oder iss Schokolade

    Das musst du immer wiederholen, bis dir beim Anblick von Essen schlecht wird :)

  • Antwort von John345 20.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    jedentag pizza essen, dazu cola und fernsehen gucken!

    Um den Appetit noch anzuregen und um sport zu vermeiden würde ich dazu noch kiffen ;)

  • Antwort von jule0780 20.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Natürlcih geht das. Essen und nicht bewgen...

  • Antwort von mila40 21.06.2011

    Abends viele Kohlenhydrate essen, bringt Dein Gewicht nach oben, außer es liegt eine Krankheit vor und du kannst gewisse Stoffe nicht richtig aufnehmen.Auch ich rate Dir dringend mit einem Arzt der die Zusatzausbildung Ernährungsberatung hat, zu sprechen. Denn alles andere kann schnell auch gesundheitlich gefährlich werden.Möchtest du zu keinem Arzt gehen, empfehle ich Dir mal auf die Seite von Jörg Krebber zu gehen www.nahrungistmedizin.de

  • Antwort von user661 20.06.2011

    Kohlenhydrate,Kohlenhydrate,Kohlenhydrate.

  • Antwort von RoteRosen1 20.06.2011

    Jeden Tag naschen und fettiges Fastfood essen und möglichst wenig bewegen.

  • Antwort von welsline 20.06.2011

    24 Stunden täglich Extremsport???

  • Antwort von freddo 20.06.2011

    chokolate und käsesahnetorte :)

  • Antwort von misterchief 20.06.2011

    mcdonalds und burgerking

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!